TEILEN

Wenn man im Internet nach “worst career advise” fragt und Monica Lewinski antwortet. Wir erinnern uns: Lewinski machte ein Praktikum im weißen Haus und hatte eine Affaire mit dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton, die dann öffentlich wurde. Auf den “Schlimmste Karriere-Ratschläge”-Tweet antwortete sie…

Übersetzung: “Ein Praktikum im Weißen Haus wird in Ihrem Lebenslauf großartig sein”

1 KOMMENTAR

  1. Typisch Miss Lewinsky. Die Dame hat sich in den letzten Jahren einen Ruf erarbeitet einen sehr guten Umgang mit der eigenen Geschichte gefunden zu haben. Sie schreibt bei Twitter regelmäßig solche ironischen Meisterwerke (I´m the Chick from over 125 rap songs), außerdem hat sie unter anderem einen TED Talk gegeben und war bei Last Week Tonight. Sie erzählt ihre Seite der Geschichte damals, die durchaus interessante Fragen über unseren Umgang mit Medien aufwirft. Zur Erinnerung, Miss Lewinsky wurde damals mit Anfang 20 rund um den Globus zum Ziel der Berichterstattung und nicht selten von Spott und Häme. Es ist eigentlich ein Wunder, dass sie nicht daran zerbrochen ist und stattdessen versucht zu verhindern, dass dies anderen Menschen passiert.

Schreibe einen Kommentar zu Rollewurst Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here