TEILEN

Unbegrenztes mobiles Internet zum Vorzugspreis will Freenet Funk Unlimited Kunden anbieten. Einigen Kunden wurde der Tarif gekündigt […] Einer der betroffenen Kunden gab an, in zwei Monaten 1,39 TByte an Daten übertragen zu haben. (Via)

Tja, mobiles Internet-Surfen ohne Grenzen – bzw. eigentlich nur, solange es Freenet in den Kram passt. Zur Einführung des Tarifs hieß es noch: “Unlimited heißt Unlimited” und es werde keine Einschränkung geben, auch keine “Fair Use Klausel”. Krass, dass wir Kunden gefühlt nur noch verarscht werden…

11 KOMMENTARE

  1. Deshalb habe ich meinen Vertrag mit unbegrenztem Datenvolumen bei der Telekom. Klar der kostet halt einiges mehr, aber ich habe wirklich unbegrenzt und noch dazu ein geiles LTE Netz.

  2. In einem anderen Artikel steht es drin.

    Die AGB wurden geändert
    Die betroffenen User hätten gegen Ziffer 5.8 der AGB verstoßen, die beschreibt, dass der Mobilfunkvertrag ausschließlich für Mobilgeräte genutzt werden darf. Insbesondere untersagt es die Klausel Nutzern, ihren Funk-Vertrag mit einem stationären LTE-Router als WLAN für Zuhause zu nutzen. Genau diese Klausel sei nachträglich entstanden, um die Kündigungen zu rechtfertigen, kritisieren einige Nutzer.

  3. mhmm…als ich mir vor knapp nem Monat den Account gemacht hatte, stand schon was von Fair-Use in den FAQ – naja…aber was ich wohl gelesen hatte, hatte der wohl in den 2 Monaten in Folge jeweils 1,5TB an Daten verbraten…und das finde ich schon recht happig, für einen Mobilfunk-Vertrag…ist halt nichts um seinen normalen Internetanschluss zu ersetzen…und mit einem Handy 1,5 TB an Daten verwenden…das stelle ich mir schon schwierig vor…klar ist es nicht rein Unlimited…aber davon habe ich mich verabschiedet, dass es sowas jemals bei uns geben wird, ohne dass man direkt 100€ und mehr im Monat zahlen muss…

    • Was ist dabei gegen 100€ einzuwenden?
      Schau dir mal streamer an. Die zahlen mehrere Tausend Euro für unbregrenztes Internet unterwegs.

      Schon jetzt bekommst du für 120€ von der Telekom faktisch unbegrenzes mobiles LTE.

      • Das mit den 100€ war nur als Relation zu sehen zu den maximal 32€ bei Freenet FUNK…mein letzter Satz sollte nur ausdrücken, dass mir klar war, dass ich für das “bisschen” Geld kein reines Unlimited bekomme, sondern schon irgendwann gebremst werde…

    • Ich meine 1 Stunde 1080 Youtube streamen sind ca. 40 GB.
      Streamtest du jeden Tag im Monat (z.B. während der Fahrt in der Bahn zur Arbeit) eine Stunde YT kommst du easy aus 1.2TB und das inkludiert nicht regulären Traffic, irgendwelche Image-Share-Plattformen, Facebook-Videos, Netflix…
      Ganz ehrlich, 1,5TB pro Monat finde ich jetzt nicht wirklich krass. Es ist mehr als der Durchschnittsuser, ok, sehe ich ein, aber darum habe ich ja auch unlimited gekauft und zahle mehr als der Durchschnittsuser.

      • Auf einem HANDY schluckt YT nicht 40GB bei einer Stunde (selbst schon getestet) – und für reines unterwegs benutzen finde ich 1,5TB schon viel. Und mit dem Vertrag von Freenet FUNK zahlst du eben NICHT mehr als der Durchschnitts-User mit einem Durchschnittsvertrag. Ich benutze mein Handy wirklich verdammt viel unterwegs, auch Youtube und 9GAG und Instagram und Twitter, etc. und da bin ich weit weit weg von 1,5TB pro Monat…das kannst du mir nicht erzählen, dass du das als MOBILES Volumen “etwas” über dem Durchschnitts-User ansiehst.

    • Es sollte eigentlich keine Rolle spielen in welches Gerät ich meine Karte stecke. Wenn man nicht mit unlimited klar kommt, sollte man es einfach nicht anbieten. Ist ja ok wenn sich das irgendwann für den Anbieter nicht mehr rechnet, aber dann muss er es halt deckeln und nicht mit unlimited + mikroskopischer Fußnote die Kunden verarschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here