TEILEN

The major console makers – Sony Interactive Entertainment, operator of the PlayStation platform, Microsoft, operator of Xbox and Windows, and Nintendo, operator of the Nintendo Switch gaming platform – are committing to new platform policies that will require paid loot boxes in games developed for their platforms to disclose information on the relative rarity or probability of obtaining randomized virtual items.

Auch wenn solch eine Regulierung selbstverständlich eine gute Sache für die Kunden darstellt, so tut diese Maßnahme meiner Meinung nach (Azurios) aber viel zu wenig und sie kommt mehrere Jahre zu spät. In China gibt es bereits seit dem Jahr 2017 eine gesetzliche Regelung für die Angabe von Dropchancen bei Lootboxen und trotzdem werden diese Inhalte dort von enorm vielen Spielern erworben. Daher gehe ich auch nicht davon aus, dass die Angabe der Chancen bei Lootboxen die Spieler vom Kauf dieser Boxen abhalten wird. Schließlich wird es immer Personen geben, die sich selbst bei einer 0.1% Chance als den glücklichen Gewinner sehen.

Ansonsten kommt es mir so vor, als hätten sich in den letzten Monaten einige Entwickler aufgrund des schlechten Images der Lootboxen ein wenig von diesem Bezahlmodell distanziert. Gefühlt entwickelt sich der Trend aktuell irgendwie mehr in Richtung eines unter anderem aus Fortnite bekannten Battle Passes, der die Spieler regelmäßig zum Zurückkehren motiviert und ihnen ständig kleinere Belohnungen überlässt. Natürlich beruht die Hoffnung in diesem Fall darauf, dass die Spieler nicht mithalten können und irgendwann Geld für weitere Stufen ausgeben müssen. Wenn Entwickler ihren Fokus mehr auf solch ein Bezahlsystem setzen, dann haben sie keinen Nachteil für neue Regulierungen für Lootboxen und können ihnen direkt zustimmen.

Quelle: pcgamer.com

3 KOMMENTARE

  1. Das wird original gar nichts bringen. Wenn ein Publisher verbergen will wie gering die Chance ist etwas zu gewinnen wird er es weiterhin können, transparenz bekommt man durch solch schwache Regeln nicht. Konkrete Beispiele dazu:

    Hearthstone, ca 1/5 Chance auf eine Epic, ca 1/20 Chance auf Legendary, dazu pitty timer von 40.
    Fifa Ultimate Team: Die wirklich guten Karten sind die Sonderkarten, die Wahrscheinlichkeit wird mit “unter 1%” angegeben.

    Beide veröffentlichten Wahrscheinlichkeiten waren eine Reaktion auf die Gesetzgebung in China. In Hearthstone weiß ich nun ziemlich genau wie oft ich eine Karte einer bestimmten Seltenheit bekomme, in Fifa hab ich keine Ahnung. Es könnte in ca 1 von 100 Fällen so weit sein, 1 von 100.000 ist jedoch genauso möglich.

  2. In vielen Bereichen macht es die Sache eher schlimmer.
    Schließlich ist ein 0.01% item auf entsprechend mehr “wert”.
    Bottom line: sie ändern absolut gar nichts.

  3. “Schließlich wird es immer Personen geben, die sich selbst bei einer 0.1% Chance als den glücklichen Gewinner sehen.”

    Stan aus American Dad: “Ich bin Powerball Spieler, das ist doch eine gute Quote!”

    Ja, selbst bei einer 0.1% Chance ist das für viele immer noch eine “große Zahl”, schlicht weil den meisten gar nicht bewusst ist wie gering eigentlich schon 0.1% sind. Dazu kommt, dass man trotzdem immer noch was aus den Kisten bekommt, man geht ja nie leer aus. Dadurch stellt sich mMn nie wirklich ein ungutes Gefühl ein, allen voran am Anfang, wenn man die Inhalte der Kisten noch gebrauchen kann. Und wenn man erstmal dann in dieser Spirale gefangen ist… nunja.

    “Natürlich beruht die Hoffnung in diesem Fall darauf, dass die Spieler nicht mithalten können und irgendwann Geld für weitere Stufen ausgeben müssen.”

    Ich denke darauf wird es auf kurz oder lang wieder hinauslaufen. Lootboxen haben inzwischen einen so schlechten ruf, das wird nun langsam abgestoßen und man sucht ein neues Einnahmenfeld. Die Season-Passe sind da ein probates Mittel und wirken jetzt noch “fair”. Man bezahlt für den Pass und kann sich die Inhalte erspielen. Irgendwann wird man die Preise für die Art und Weise anziehen, den Schwierigkeitsgrad zum erspielen von Inhalten erhöhen und Möglichkeiten zum umgehen anbieten, wie du so schön sagst. Dann wird auch diese Kuh solange gemolken bis sie tot ist.

    Das Problem verschiebt sich letztlich immer nur.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here