TEILEN

Zlatko teilt in der zweiten “Promi Big Brother”-Folge, in der er aktuell als Kandidat zu sehen ist, weiter gegen Jürgen Milski aus. “Alles fake”, fasst er die Beziehung der beiden zusammen: “Ich habe menschlich dazugelernt: Wie schlecht und böse Menschen auch sein können. Wie dreckig sie lügen können”, wen genau er mit dieser Aussage meint, lässt er allerdings offen. (Via)

Das ist ein Schock! Zuerst höre ich heute auf dem Weg zur Arbeit im Radio, dass Promi Big Brother wieder angefangen hat – und Zlatko “Sladdi” Trpkovski, der laut eigener Aussage mit dem TV und der Öffentlichkeit abgeschlossen hat, ist auch wieder mit dabei. Und jetzt der Schock: Die Freundschaft zwischen Jürgen und ihm beim allerersten Big Brother war nur fake? Eine reine PR-Sache? Nur für die verkauften Platten? Alles nur für den Kick, den Augenblick? Damit ist alles, woran ich jemals geglaubt habe, nur eine Lüge?

Ich weine nun leise vor mich hin…

3 KOMMENTARE

  1. Viel schlimmer finde ich die Vorstellung das es Menschen gibt die sowas anschauen. Aber wenn ich mir die ein oder andere Diskussion auf Facebook oder Twitter anschaue wird schnell klar das die dummen nie aussterben.
    Naja, dank Big Brother und Co kann man wenigstens seinen Bekanntenkreis einfacher aussortieren. Letztens hat mich doch wirklich ein Kollege auf den Bachlor angesprochen, super… direkt einer weniger auf der Geburtstagsliste.

    • Ist genauso geil wie der Hype um die ganzen Youtuber und dass es ernsthaft auf Youtube Formate gibt, die sich mit dem Drama unter Youtubern beschäftigen. Das ist halt Big Brother und Co für die jüngere Zielgruppe…
      Offenbar braucht der Mensch so einen Stuss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here