TEILEN

Eine 27-Jährige hat in einem McDonald’s in den USA einen Wutanfall bekommen, weil ihre Pommes nicht mehr warm waren. Sie verfolgte die Mitarbeiterin und schoss mit einer Pistole um sich. (Via)

Kann man daran nicht auch irgendwie den bösen Computerspielen die Schuld geben? Die Frau hat doch sicher vor ihrem McD-Besuch Fortnite gezockt, oder so. Ansonsten könnte ich mich jetzt wieder über die amerikanischen Waffengesetze auslassen, aber das kann sicher keiner mehr hören. Murica halt. Aber ansonsten sicher die richtige Reaktion, wenn die Pommes kalt sind… was soll der Scheiß auch?

14 KOMMENTARE

  1. Da passt ja mal wieder alles zusammen. Da Frauen heutzutage auch Computerspiele spielen dürfen ist es ja auch nur eine Frage der Zeit bis der erste Amoklauf durch eine Frau begangen wird.

  2. Da ist ganz klar der Cooking Simulator dran Schuld!
    Kalte Pommes geht halt gar nicht, vollkommen korrekteste verhalten von der FRAU!

  3. Der JustStevinho <3 Sollte ich eine Waffe in die Hände bekommen, werde ich auch Angestellte umlegen, weil der nicht mehr im Angebot ist. xD

    • Steve, hast du eigentlich noch Kontakt zu McD, sodass man mal in Erfahrung bringen könnte, ob der JS irgendwann nochmal verkauft wird?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here