TEILEN

Sein Auftritt sorgte dann aber direkt für Empörung. Witze über alte Menschen, allgemein alte Witze, ein Telefonat mit einer Banane, sexistische Sprüche und die Imitation eines Affen: Lange dauerte es da nicht, bis die ersten Buhrufe zu hören waren. Andrea “Kiwi” Kiewel hat den Auftritt schließlich abgebrochen, woraufhin sich Luke Mockridge direkt verabschiedete. (Via)

Zu 100% mal wieder so ne “Ferngesteuert”-Aktion. Es gibt Gerüchte, dass Joko und Klaas dahinterstecken. Trotzdem geht so eine Aktion einfach nicht, egal was die Gründe dafür sind. Schaut es Euch einfach mal selber an…

Wenn ich ganz ehrlich bin, fand ich Luke Mockridge schon immer kacke und wenn lustig, dann nur für die Trash-Youtuber-Generation. Schon ein Armutszeugnis für Deutschland, dass solche “Komiker” bei uns erfolgreich sind. Ich finde die Stellungnahme von Andrea Kiewel ziemlich passend…

“Diese Sendung, lieber Kollege Mockridge, gibt es seit 33 Jahren und zwar sehr erfolgreich. Dass es dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen – aus welchen Gründen auch immer –, halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann. Schäm dich, Luke Mockridge, never ever again.”

27 KOMMENTARE

  1. Bestimmt so eine Art “Aushalten” Variante, wo er gegen wen anders antritt und verloren hat, wer eher von der Bühne fliegt bzw. unterbrochen wird. Wenn es keinen verborgenen Streit mit dem ZDF gibt, kann ich mir nix anderes vorstellen. Angeblich hat ihn ja auch sein Filmteam die ganze Zeit begleitet. Who cares. Aber selbst für sowas bzw. als Act für eine eigene Show deutlich zu billig.

  2. Ich finds total übertrieben, was aus der Sache gemacht wird. Ja, der Auftritt war schlecht. Aber so zu tun, als wäre er schlechter gewesen als was sonst so auf ARD und ZDF läuft, besonders in Sachen Comedy, ist auch nicht richtig. Eigentlich passte er da ganz gut rein

  3. Ich guck mir das Video gar nicht erst an, denn mehr Fremdscham als “Fernsehgarten” in Kombination mit “$heutigerrandomKomiker” geht eigentlich nicht, außer vielleicht der Randomkomiker ist eine Randomkomikerin namens Kebekus!

    Ich kann mir also ungefähr vorstellen, was mich erwarten würde: Clash of Cultures eines jungen und im Zweifel absolut unlustigen Komikers mit einem Publikum, für welches das Apollinaris Mineralwasser auf dem Gartentisch mit mehr oder weniger hohen Konzentrationen von Klosterfrau Melissengeist versetzt ist!

    Ihr merkt, ich habe kein Problem, mich über öffentlich-rechtliche Fernsehformate (aller Art) lustig zu machen, allerdings mit dem wesentlichen Unterschied, dass ich das nicht INNERHALB dieser Formate mache. Ich akzeptiere, dass es ein Fernsehpublikum jenseits meines persönlichen Geschmackshorizontes gibt, das die lästigen Musikanten einerseits, Teletubbies andererseits gut findet. So soll eben jeder sein Wunschprogramm bekommen, dafür haben wir 42000 Kanäle im Kabel.

    Anderes Beispiel: Persönlich halte ich jeden Gottesdienst für eine Mischung aus Altenheim-Betriebsausflug und Massenpsychose. Aber deshalb würde ich nie auf die Idee kommen, egal ob eingeladen oder uneingeladen, mich von der Kanzel herab über die anwesenden Pflegefälle lustig zu machen!

  4. Es war halt – selbst als eventuelle Joko&Klaas Aktion – einfach null smart und darum halt nicht witzig. Selbst wenn sie daraus jetzt ein Filmchen für Sendung XY machen und es irgendwie versuchen abzuhipstern.

  5. Also ich finds ja eher Lustig, das ein einfaches “Dann hat das Rote Pferd” völlig ausreicht um gefühlt 90% der Kukident Nutzer wieder in gute Stimmung zu versetzen und zum mitklatschen zu bringen
    Aber naja…. der Fernsehgarten steht ja schon seit 33 für erfolgreiche “gute” Unterhaltung!

  6. das is eigentlich keinen kommentar wert, weil die meisten komentare hier eh steves warum auch immer negative meinung zusimmt.. aber das ist so lustig ich weiß nichmehr wie oft ich mir das angesehn habe und immernoch lachen muss.
    Wer die Satire gegen den Fernsehgarten und seinen 33jahre öffentlichrechtliche rentnerscheiße nicht erkennt hat nen däftiges humor problem…

    • Wer nicht erkennt das hier jemand eine Show gecrasht hat in die wahrscheinlich viele Menschen vor und hinter der Bühne viel Herzblut gesteckt haben der hat ein däftiges Problem damit die Arbeit andere zu respektieren.

      In seiner eigenen Show kann Herr Mockridge machen was er will. Da kann er sich satirisch so richtig ausleben aber sowas hat immer einen asozialen Beigeschmack.

      Ja es ist ne ziemlich lame Rentnerveranstaltung aber vllt gibt es da ja einfach ein paar Menschen die es stört das man Ihre Unterhaltung kaputt macht nur weil es sich anbietet da ein paar billige Jokes zu machen.

      Gegenbeispiel, ein Moderator macht mal wieder in einem Gaming Format Witze über Fette, stinkende Kellerkinder, Amokläufe und verpickelte Männer die nie eine Frau finden. Da hält sich die Sympathie für den Humor ohne Grenzen hier wahrscheinlich Grenzen.

      • Der letzte Abschnitt trifft es ganz gut: solange man nicht Teil der Betroffenen ist, eher gar auf der Gegenseite steht, solange stören einen solche Aktionen nicht. Erst wenn die “eigene” Gruppe betroffen ist, kommt es zum Aufschrei.
        Das Ganze ist mMn auch eher als Teil der üblichen Generationen-Konkurrenz zu sehen.

      • Nein! Es darf keine Grenzen für Humor , Satire , Witze geben! Das eine verletzt jemanden, bei anderen ist es dafür witzig ein Vernunft begabter Mensch steht da drüber und erkennt den Humor.

        Manche Menschen müssen lernen das es kein schwär und weiß gut und böse gibt sondern das alles mehr schichtig ist.

    • haha lustig..rentnerscheiße…haha
      Was ist das denn für eine Kindergartenlogik?

      Ich hab in meinem Leben vielleicht 1x aus Langeweile den Fernsehgarten gesehen, aber wieso muss man Leuten die sowas schauen, gern schauen, beleidigen und von oben herab behandeln? Leben und leben lassen.

    • Gegenprobe: Jeder, der völlig unabhängig des Inhalts bei dieser Präsentation ernsthaft “immer und immer wieder” lachen kann, hat einen Hirnschaden. Anders kann ich mir nicht erklären, wie man diese unterirdische Präsentation lustig finden kann.

  7. Also es tut mir leid, ich finde eigentl. den Komiker sehr nett… aber das was er da präsentiert hat ist nicht von ihm, jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen. Sonst hat er meiner Meinung nach ein schönes Bühnenprogramm.

  8. Ich muss mir fast jeden Sonntag den Fernsehgarten mit meiner Mutti antun (was tut man nicht aus Liebe) Meistens nervt mich das dusselige Gequatsche von der Kiewel ungemein, aber der Auftritt heute von Luke ging mal überhaupt nicht. Die Sendung ist ja ziemlich beliebt und existiert schon seid meiner Jugend ( also der Jungsteinzeit) Selbst wenn das eine Ferngesteuert-Aktion von den Herren von Pro7 wäre, wäre es eine echt dumme Aktion. Beleidigungen sind nie lustig.

    • Wenn ich sonntags meine Eltern besuche, schauen die das auch regelmäßig. Heute habe ich es nicht mitansehen müssen, aber diese ganze Veranstaltung kommt auch sonst nicht über das Niveau eines Kindergeburtstages hinaus. Der Kindergeburtstag eines richtig kleinen Kindes.

  9. Lustig sowas von dir zu hören, der alle seine Hörspiele, wie bestimmt auch das kommende, allesamt auf dem guten Kennste-Kennste Humor aufbaut, wobei der “Witz” einfach nur die Referenz als solche ist, ohne irgendeine Eigenleistung. Dazu noch eine Prise gezwungen jung geblieben und Gottkomplex und fertig ist das “Meisterwerk”. Hieß es nicht irgendwo man weiß noch nicht, ob du eine Rolle selber sprichst? Ja, wer weiß das schon….
    Genauso überraschend, dass das neue Projekt ausnahmsweise mal ein Hörspiel ist. War irgendein neues “Projekt” jemals kein Hörspiel? Da hatte jemand mal, zu Unrecht wegen kompletter Alternativlosigkeit, Erfolg und versucht es krampfhaft zu wiederholen. Ein echtes Armutszeugnis, wie wahr.

    • Is auch mal ne Kunst nen Artikel über den Fernsehgarten zu einem Stevinho Flame zu drehen. Da hat es einer richtig nötig!

    • Ich gebe den Comment einfach mal frei, weil ich zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben nur noch herzlich darüber lachen kann. Es geht hier gar nicht um mein Hörspiel und das weißt Du auch. Es geht darum, dass Du hier regelmäßig auf meinen Blog kommst und komplett anonym Kommentare raushaust, die vor Neid und Missgunst nur so triefen. Du schreibst von “gezwungen jung geblieben”? Diggah, Du kommst seit Jahren auf meinen Blog, erstellst Smurfs mit Fake-eMail-Adressen, flamest mich und verdaddelst mit so nem Kinderkram Deine wertvolle Lebenszeit.

      Mir ist im Grunde völlig egal, ob Du mich, meinen Humor, meine Hörspiele oder sonstwas von mir scheiße findest. Ein “Kleinkind”, dessen Lebensinhalt es ist, Personen im Netz, die er weder kennt noch jemals getroffen hat, zu hassen, kann ich weder ernst nehmen, noch sind sie die Zielgruppe meiner Projekte.

      Mir ist bewusst, dass Du für eine Gruppe stehst, die jede Möglichkeit ausnutzen wird, mir im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu schaden oder mich abzufucken. Ihr könnt Euch meinen Nick in Classic sichern, unseren Gildennamen blockieren, mich auf dem PvP-Server ganken und Euch viele weitere Gemeinheiten ausdenken. Aber Du wirst eines Tages morgens aufwachen und Dir wird bewusst sein, dass Du Dein gesamtes Leben mit Bullshit vergeudet hast. Und wenn man mal intensiver drüber nachdenkt, ist das ziemlich, ziemlich traurig…

      Ich würde mich für Dich/Euch freuen, wenn Du/Ihr noch zeitnah aufwachen würdet und etwas aus Euren Leben macht!

    • 4/10, aber für ein volles 5/7-Rating fehlten noch Sprüche über den Hubschrauberlandeplatz, die Einleitung “Du als Lehrer” und ein politischer Seitenhieb, egal von welcher Seite.
      Also zum Fernsehgarten kommst damit nicht, fürchte ich.

    • Steve erzählt im Podcast ja immer über diese sogenannten „IP’s“. Schön dass du mal einen Beitrag freigeschaltet hast. Ich konnte immer kaum glauben, dass es solche Idioten echt gibt.
      Mein Gott. Das Leben ist so schön, Classic steht vor der Tür, alte Männer wie wir können noch mal unseren zweiten WOW Frühling erleben. 😉
      Ich kapier es nicht. Muss ne schwere Kindheit gewesen sein oder schlimmeres. :-/

    • Hä, wie kommt der denn jetzt bitte auf Steve?
      Hat Steve dir vor 10 Jahren mal nicht zurückgeschrieben oder wurdest du aus seiner Gilde gebannt, oder woher der Schmerz?

    • Hansi, seit wann kannst Du Texte von Steve hören? Wenn Du allerdings Sprachausgabesoftware benötigst dann tut mir das sehr leid, weil Ohrenkrankheiten sicherlich sehr schmerzhaft sind. Aber dann solltest Du Deinen Frust nicht auf Kosten Anderer ausleben und lieber eine Woche Auszeit ganz alleine in einem Naherholungsgebiet nehmen.
      Eigentlich schmunzel ich gerne bei Flamekommentaren, aber für Dich mache ich gerne mal eine Ausnahme

  10. Ich wollte es ja wirklich durchziehen, aber nach einer Minute ging nimmer. Selbst wenn jetzt wieder die “man darf über alles Witze machen mimimimi”-Police kommt…das ist doch nicht lustig? Also nichtmal als schwarzer Humor? Der fällt doch schon bei der Präsentation durch, als hätte er den Teil des Komiker-Kurses geschwänzt bei dem man lernt, dass das Gesagte allein noch nicht den Gag macht.

    Und da ich mich mit der “Promi”szene in diesem Land wie immer null auskenne die obligatorische Frage: “Wer?”

  11. Muss man den Typ kennen? Finde es auch erschreckend, was für “Komiker” es soweit bringen können.
    Zugegeben, ich kann auch über stumpfe Witze lachen oder auch mal einen Witz auf meine Kosten. Aber hab mir, bevor ich dies hier schreibe, kurz in ein Video geschaut. Aber musste sofort das Video abbrechen, weil ich förmlich gespürt habe, wie einige Zellen sich aufgelöst haben.
    Glaube da schau ich mir lieber einen Auftritt von Mario Barth an, als diese Hohlfrucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here