TEILEN

Auf der Power-Con in Anaheim gab der Filmemacher Kevin Smith (Jay and Silent Bob) bekannt, dass er in Zusammenarbeit mit Mattel für die Streaming-Plattform Netflix eine He-Man-Serie produzieren wird. Masters of the Universe: Revelation soll die Handlung der Originalserie aus den 1980ern aufgreifen, weiter- und schließlich zu Ende erzählen. (Via)

Es wird also eine Anime-Serie und keine Serie (wie beim Kinofilm geplant) mit realen Schauspielern. Ich für meinen Teil bin sehr gespannt, ob die Serie den alten Charme hat und qualitativ hochwertig sein wird. Reinschauen werde ich auf jeden Fall mal. Ich habe die Figuren, Serie und Hörspielkassetten damals geliebt…

3 KOMMENTARE

  1. Netflix hat einige sehr gute animierte Serien erschaffen. Aus diesem Grund würde ich davon ausgehen, dass auch dieses Projekt zumindest technisch gut umgesetzt wird. Wie der Inhalt wird, ist natürlich eine andere Frage.

  2. Endlich, die Frage die ich schon seit Ewigkeiten hatte: Ja, du hast die Hörspiele gemocht 😀
    Ich bin für das ganze zwar zu spät geboren, aber hab die Hörspiele (und She-Ra) allesamt vor nem Jahr mal aus dem Anflug von Koriositätenwahn am Stück und der Reihe nach gehört (gab ne Zeit lang alle online auf he-man.org) und ich fand sie nicht nur super unterhaltsam zum nebenbei hören, sondern mich hat immer wieder die eine oder andere Sache an deine Projekte erinnert. Nichts konkretes, aber der gewisse Aufbau, wie das Geschehen beschrieben wird durch Erzähler und Charaktere zusammen… Mehr als zumindest bei anderen Hörspielen! Ich glaub davon bist du unterbewusst noch immer etwas geprägt 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here