TEILEN

Mit der XPG Headshot will Adatas Gaming-Marke Kunden eine individuell angepasste Maus per 3D-Druck fertigen. Der Hersteller sieht sich an der „Kreuzung zweier Megatrends“, identifiziert diese aber nicht als das Streben nach geringem Gewicht und besseren Tastern, sondern als 4D-Druck und Künstliche Intelligenz. (Via)

Ich finde das Konzept super. Vor allem für mich als Linkshänder, der sich seit Jahren mit Rechtshänder-Mäusen rumquält, weil es wenig bis keine guten Linkshänder-Mäuse gibt. In dem Artikel ist die Rede davon, dass man ab dem ersten Quartal über die Homepage sich die Maus nach seinen Vorstellungen zusammenstellen/-bauen lassen kann. Auch vom Preis her ist das Konzept mit “unter 100 Euro” noch absolut bezahlbar. Ich werde das Projekt also im Auge behalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here