TEILEN

– Nintendo wird im kommenden Pokémon den neuen Modus PokeCamping einführen. Hierbei können Trainer ihre virtuellen Monster mit Spielzeugen bespaßen und sich mit anderen Mitspielern treffen um gemeinsam zu spielen oder ein Curry zu kochen. Je mehr Currysorten man entdeckt hat, umso höher wird der Currydex. Im Laufe der Zeit ist es das Ziel, diesen zu vervollständigen.

– Zudem wird es neue Pokémons aus Galar geben wie Urgl, Mortipo und Pokusan.

– In der Spielwelt befinden sich auch In-Game-Shops um sich individuell mit optischen Gegenständen wie Kleidungsstücken auszustatten.

– Es wird möglich sein, individuelle Ligakarten zu erstellen, diese zu sammeln und zu tauschen.

– Zur Veröffentlichung der neuen Videospiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild wird es auch eine neue Kollektion an Sammelkarten aus der Galar-Region geben.
Am 15. November werden die Videospiele exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich sein. Zeitgleich wird auch die Sammelkarten-Box verfügbar sein.

Für mich klingt das alles ziemlich nach Bahnhof. Fakt ist: Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall zulegen und wieder ein Tagebuch auf meinem Blog dazu schreiben – wie schon bei Pokemon Sonne. Ich habe übrigens die Schwert-Version vorbestellt. Ich freue mich schon auf Streams mit dem guten Mulay zusammen. Wird das Adi-Pokemon auch wieder spielbar sein?

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe tatsächlich überlegt mir eine Switch Samt dem neuen Pokemon anzuschaffen, meine letzte Edition davor war Pearl, leider wurde ich massiv abgeschreckt als ich erfahren hab das es nur ausgewählte Pokemon geben wird und nicht alle wie bisher immer, das ist für mich leider ein großer Minuspunkt und derzeit hadere ich mit mir ob ich es mir noch holen soll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here