TEILEN

Zwei Wochen nach seinem Release führt WoW Classic die Twitch-Rangliste zur besten Spielzeit mit rund 250 bis 300 Tausend Zuschauern immer noch locker an. Überholt wird der Klassiker derzeit nur dann zeitweilig, wenn Konkurrenten wie LoL, CS oder Fortnite Turniere austragen. Blizzard kann hier nicht nur Rekordzahlen verbuchen, sondern darüber hinaus auch einen enormen Erfolg in puncto virales Marketing. (Via)

Wer hätte damit vorher schon gerechnet? Blizzard auf jeden Fall nicht. Gott sei Dank habe ich morgen Abend auch wieder Stream. Wird auch Zeit, dass ich mit meinem Krieger ein bisschen aufhole…

Die wichtigste Frage in dieser Sache bleibt aber: Wie lange wird der Hype anhalten?

17 KOMMENTARE

  1. Richtig interessant wird vor allen wer spielt noch nach denn 25.9. und 25.10. denn dann sind die Zahlräume für 30 Tag und 60 Tage rum.

  2. Sofern jemand Lust hat zu spielen und dran bleibt, wird det Durchschnittsspieler vermutlich 2 Monate bis 60 brauchen. Wir reden hier von der Arbeitenden Bevölkerung, die ggf. Familie hat und/oder nicht 6/8/10/12 Std pro Tag spielen kann. Man kann sich selbst ausrechnen was es wohl braucht, wenn man einfach nur spielt. Keine Guides, Berufe machen, Instanzen mit Randoms etc. – demnach wird das noch eine ganze Weile anhalten. So sehe ich das.

  3. Der Hype wird in den nächsten Wochen deutlich weniger werden. Für mich ist es eigentlich genau richtig: 2-3 Stunden einbisschen zocken, mal hier und da eine Instanz, questen etc. Zwar keine 8 Stunden mehr am Stück, aber für zwischendurch macht es wiederholt Spaß. Denke bis lvl 60 wird es kein Problem sein mich zu motivieren, auch wenn es länger dauert. Im Endgame kommt es drarauf an ob die Community Lust hat, bzw. motiviert ist, regelmäßig Dungeon runs, Raids und PvP Gruppen zu machen.
    Man kann auch schon erkennen, dass die Warteschlangen kürzer geworden sind. Denke es wird noch seine feste Spielerzahl halten, aber so wie zum Release wirds wohl nicht mehr sein.

  4. Ich habs mit Level 31 aktuell eingestellt, schlicht aus Zeitgründen. Es lässt sich beruflich nicht mit mir vereinbaren und den Abend möchte ich nicht tagtäglich für wow opfern. Erst recht nicht für raid Termine später.
    In meiner 60 Mann Gilde ists nicht anders, Nur 2 sind überhaupt Level 40, nur 5 über Level 30. Der Rest dümpelt vor sich hin.

  5. Ehrlich gesagt ist mir der Hype sowas von egal. Ich hoffe nur, dass noch genug Spieler für ein gesundes Endgame dabei bleiben und auch genug Spieler zukünftig leveln, da man in den Gebieten doch für recht viele Quests auf Mitspieler angewiesen ist. Ich denke vieles was bislang auf Privatservers abging (wo ich nie mit angefangen habe, da ich keinen Bock auf Character Wipes hatte wenn ein Server wieder eingestampft wird), wird dann eben auf den offiziellen Classic Servern laufen.

    Ich denke aber auch viele werden es nicht bis 60 schaffen. Dazu vergessen einfach viel zu viele Leute, dass es eben – wenn man nicht gerade Profi-Grinder ist und nebenauch auch Berufe pflegt und ineffiziente Quests macht – locker 8-10 Spieltage sind, bis man auf Level 60 angekommen ist. Mir persönlich macht es aber nach wie vor viel Spaß, da es für mich einfach das perfekte Spiel zum Enstpannen nach Feierabend ist. Es ist nicht so gestresst, die Realm Community ist sehr freundlich und die Klassen haben noch ihre unzähligen Mechaniken, die ein wenig Abwechselung reinbringen.

    Das einzige wo ich noch unschlüssig bin ist ob die Dungeons und Raids wirklich noch so knifflig werden wie man es damals in Erinnerung hatte. MIt 1.12 sind die Klassen schon deutlich stärker als in den frühren Vanilla Zeiten, ich hoffe nur dass man dann nicht blind durch den Content rushen kann. Für mich gehörte schon dazu, dass man in den Dungeons viel mit CC arbeiten musste.

  6. Der Hype ist nach meiner Meinung schon rum!
    Die Wartezeiten von Server gehen jetzt schon runter wie nix bzw. sind nicht mehr vorhanden.
    WOW ist halt nicht mehr so wie damals was neues, wo immer wieder Leute hinzukommen.
    Diesmal kennt es jeder und die Leute sind von Anfang an dabei und könne es auch ohne Problem spielen. (ich konnte z.b. erst 2007 mit wow damals anfangen wegen Internet)
    Der Hype peek ist nach 2 Wochen durch und ab da geht es nur noch runter mit denn zahlen.

    • Dann spiel mal nach Lucifron.
      Natürlich verbessern sich die Warteschlangen, Blizzard tut aber auch aktuell ne Menge dagegen. Und trotzdem gibt es sie auf einigen Servern immer noch.

    • Das kann ich so nicht bestätigen. Nachmittags/Abends hast du auf Everlook durchweg 30-50 Minuten Warteschlange und das konstant seitdem sie die Hotfixes aufgespielt haben/Layer Kapazitäten erhöht haben.

  7. Ich denke bis zu Maxlevel wird es schon noch in einer gewissen Größenordnung anhalten. Was ich nicht erwartet hätte.
    Aber mit festen IDs und 2-3 Items pro 40er Grp wird dann bei einigen schnell die Luft raus sein.

    • Mh das ist etwas was viele Classic “Gegner” halt einfach nicht vorstellen können aer es geht vielen nicht um die Raids .
      Interessant wird es wenn BGs und PVP System kommt und ob sich Edeltwink Comms bilden .

      Ich hoffe das der Hype bald abnimmt und das Layering abgeschaltet werden kann dann das macht die Preise Kaput . ich kaufe teilweise Blue LLvel 19 PVP Items für unter einen Gold instant raus.
      Auch Teufelsstoff fällt Zeitweise wenn die ganzen AOE Layerhopper Mages Abends on sind unter 2 Gold . Ich habe bestimm schon um die 300 Gold im Ah Versenkt weil wir durch das Layering einen Buyers Market haben .

      Also als Goldmaker hoffe ich das der Hype bald nachlässt aber naturlich noch eine Stabile Käuferschicht da bleibt

      • levl19 Edeltwinks und Teufelsstoff is klar.
        95% der Spieler sind noch nicht mal auf level 50

        Was machen denn die “vielen” denen es nicht um raids geht auf 60?
        hartz4PVP? twinken? goldsammlen? edeltwinken? Ich weiß ja nicht.

  8. Bisher hält in meinem Umfeld der Hype noch an, ich muss aber sagen dass solangsam ein ganz kleines bisschen Ernüchterung eintritt, dies hat einen speziellen Grund.

    Ich selbst hab nicht so viel Vanilla damals gespielt, bin gegen Ende eingestiegen und meine Hochphase war BC und wie ich es mitbekomme für viele andere eigentlich auch. Für mich ist BC deswegen von mir auch etwas besser Erinnerung, vor allem was Komfortfunktionen anging. An sich mag ich Vanilla schon, nur gibt es eben die ein oder andere Mechanik die ich bei BC genau perfekt fand (u.a. Gildenbank, Portale bei Instanzen) und dies fehlt mir. Ich mag es durchaus dass man nicht alles hinterhergeschmissen bekommt, dass den Spielern auch das kollegiale etwas stärker aufgezwungen wird (was mit dem Dungeon Tool in WotLK komplett flöten ging) aber diesen kleinen Komfortfunktionen machen sich schon bemerkbar.

    Dagegen habe ich bezüglich der Community beinahe durchweg nur positive Erfahrungen gemacht. Man läuft vielen alten Hasen über den Weg, die mit dem 2-3 AddOn dann ausgestiegen sind und jetzt wieder zurück kommen. Man unterhält sich neben dem Questen ein wenig, schwelgt in Erinnerung. Zwar sind hier und dort schwarze Schafe dabei, gefühlt auch mehr als früher, alles in allem ist die Community Situation vollkommen in Ordnung. Das einzige was mir nur auf meinem Server/Gilde auffällt, dass es Leute das Spiel stellenweise viel zu ernst nehmen.

    Ich weiss, irgenwann wird bei mir die Luft raus sein, ich werde bestimmt nicht über Okt/Nov an dem Spiel bleiben. Mein Ziel ist es aufjedenfall BRD wieder zu erleben und evtl. den ein oder anderen Raid mitzumachen. Ob ich es erreiche weiss ich nicht, BRD sollte aber möglich sein. Danach war es aufjedenfall einen guter Nostalgieritt und ne schöne Erfahrung für die ich gern 1-2 Monatsabos ausgegeben habe.

  9. Der Hype lässt (bei mir im Freundeskreis) schon krass nach. Von 7 Leuten sind noch 3 übrig.

    Einer hat gar nicht erst angefangen, weil er zum Release im Urlaub war und jetzt nach 2 Wochen nicht mehr anfangen will alleine.

    Einer hat es bis lvl 6 gepackt und aufgehört, der hat aber das aller erste mal wow gespielt.

    Einer hat mit lvl 12 aufgehört und ein weiterer hat es immerhin bis lvl 20 gepackt.

    Von 7 Leuten sind jetzt also inkl. mir noch 3 übrig. Ich und ein Kumpel beide auf 35 und der andere (Student noch) auf 55 inzwischen.

    Ich denke in 3-4 Wochen sind 50-70% der Spieler die zum Release da waren wieder weg. Mindestens.

    Classic wird dennoch da bleiben und beliebt sein. Nur eben kein mega hype mehr.

    • Man sollte ganz Dringend darauf Verzichten sein Umfeld für Irgendwas als Beispiel zu nehmen. Denn wen man danach gegangen wäre hätte WoW das erste Jahr damals nicht Überstanden.;)

  10. Soviel zum Thema “Nach dem kurzen Launch-Hype sind die alle wieder weg”. 🙂

    Aber die Fraktion der Classic-Gegner wird sicher schon fleißig an der nächsten Theorie basteln, nachdem schon ihre “Blizzard wie nie ein Classic entwickeln”, “Niemand will so etwas spielen”, sowie ihre “Nach einer Woche sind die alle wieder weg”-Behauptungen völlig daneben lagen. 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here