TEILEN

Diesen offenen Brief an Uli Hoeneß hat mir gerade ein Community-Mitglied aus Facebook verlinkt. Martin Sonneborn ist ein Gott. Absolut großartig! Lest unbedingt mal rein: Er ist gut, sehr sehr gut!



15 KOMMENTARE

  1. Martin Sonneborn ist einer der wenigen vernünftigen Leute im Eu-Parlament und generell einer der wenigen, die die offensichtlichen Tatsachen in ruhiger, über gute Satire vorgetragener Art und Weise äußern und auf den Punkt bringen. Auch hier hat er absolut recht. Ich wünschte, alle Politiker im EU-Parlament wären so wie Martin Sonneborn, dann wäre die Europa ein witzigerer, besserer und vernünftigerer Ort

  2. Ich finde das jetzt auch nicht sonderlich witzig. Vor allem dieses “haha vorbestraft” ringt einem nur ein müdes Gähnen ab, da hätte ich Herrn Sonneborn für kreativer gehalten.

  3. Okay der Humor ist eher bescheiden mmn. Aber…

    Die Kernaussage kann ich durchaus voll nachvollziehen!
    Das der TersTegen sagt das er gern mehr spielen würde kann wohl jeder Sportler verstehen und mmn hat er auch nicht explizit gegen Neuer gewettert etc.

    Und ein paar Tage später poltert ein Herrn Hoeness los weil der tersti oh Gott bewahre Unzufriedenheit geäußert hat. Vlt sollte jemand mal dem Herrn h. Erklären das der Verein im Süden nicht das Zentrum der Welt ist auch wenn es in gewissen eigenen kleinen Welten so scheint…

    Mich persönlich nervt es nur noch wenn man von Herrn h. Ein Interview etc liest

    • Ist kein Geheule. Hoeneß hat Recht. Ter Stegen kann sowas intern klären statt über die Medien zu poltern, das ist eben schlecht gelöst von Ter Stegen.

      • Vor der WM wurde Ter Stegen kritisiert das er so brav ist und seinen Unmut nicht außert warum Neuer ohne Spielpraxis die Nummer 1 ist . Warum lässt er sich er sich das gefallen und macht den Mund nicht aus.
        Jetzt macht er den Mund auf und das ist auch falsch

      • Wo hat er gepoltert? Die Absprache war wohl das er spielt, hat er aber nicht und darüber hat er seinen Unmut geäußert und das was von U.H. kommt ist so unnütz und unterstützt den Neuer mit Nichten das erweckt eher den Eindruck als ob man meint im Hause Bayern das man Ihn unterstützen muss, weil seine Leistungen eben schon seit einer Weile nicht mehr unangefochten sind, auch am Samstag flutschte es wieder führte nur nicht zu einem Tor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here