TEILEN

Schaut Euch die drei Video am besten mal selbst an. Und so ein “Arschloch” ist auch noch Vorbild für unsere Jugend. Sorry, aber ich habe kein Verständnis für so ein Verhalten. Wenn es nach mir ginge, würde man den Mann auf ewig wegsperren…



28 KOMMENTARE

  1. Bei so einer Hohlbirne fragt man sich echt was hier schief gelaufen ist. Wegsperren gerne, aber so ein Primat gehört dann wohl am ehesten in den Zoo. Da wäre er intellektuell zumindest dann auch unter Gleichgesinnten.

    • Nein da bin ich absolut dagegen, im Zoo geht es ja unter anderem darum das sich die Arten fortpflanzen. Da bin ich absolut dagegen, das wir das bei dieser Art noch unterstürzen 🙂

  2. Mag mir jemand erklären warum die den Kollegen nicht einfach hinten in ihr Auto setzen, anstatt mit ihm da vor Ort Gassi zu gehen? Erscheint mir weder richtig noch zweckdienlich um ehrlich zu sein.

    Was Flers Verhalten betrifft ist das wenig verwunderlich. Ist halt n Manchild ohne Anstand, war aber schon immer so.

  3. Was soll man sagen? Am Ende ist der Vorfall nichts anderes als PR für seine “Musik”. Seine Fans fahren doch auf solche Aktionen ab. Scheiß egal wie hohl seine Musik auch sein mag.

  4. Schade dass Sie ihn gleich fesseln. Wäre ihm wahrscheinlich eher eine Lehre gewesen, wenn er mal auf einen von denen losgegangen wäre und dann kurzer Hand den Boden begrüßt hätte.
    Traurig dabei ist, dass bei uns ein solches Verhalten nicht hart genug bestraft wird. Am Ende wird es höchstens eine Geldstrafe, die ihn nicht juckt.
    So 500 Sozialstunden täten ihm vermutlich ganz gut. Ersatzweise gerne auch 3 Monate in Haft.

    • Denkst du, die Knirpse könnten ihn aufhalten? Die 10 Stunden Selbstverteidigung, welche die Polizei einmalig in der Ausbildung drin hat, ist wertlos.
      Aber natürlich kommt wieder einer daher und fordert auch noch eine harte Vorstrafe für Beleidigung.

      • Also er droht und beleidigt. Empfinde ich schon als Strafwürdig. Auch mit einer harten Vorstrafe. Der lernt aus einer Geldstrafe doch nicht. Aus Sozialstunden wohl eher. Soll doch resozialisieren so eine Strafe und das ist bei dem wohl dringend nötig.

  5. Sorry aber Fler ist doch kein Vorbild für die Jugend , seine “Fans ” sind doch die von vor 10-15 Jahren also jetzt in den Tweens+ .

    Die Jugend hört doch kein Fler die hören diese Autotune Afrotrap Ohrenschmerz Musik .

    Im Sommer sind die Teens mit Capital Bra und “wie sie alle heißen” auf der Musikbox hier zum Elbstrand gepilgert , kein richtiger Rap aller höchstens mal 187.

  6. Schade das wir nicht in den USA sind. Da hätten sie erst mal den Elektroschocker rausgeholt und in so lange damit behandelt bis er sich selbst in die Hose gemacht hätte.

    Ich frage mich wofür wir überhaupt eine Landesmedien Anstalt haben, wenn solche Leute hier in Deutschland überhaupt auftreten dürfen.
    Aber wahrscheinlich ist das meiste davon Show, den man muss ja den Bad Boy in der Öffentlichkeit geben, den ohne dieses Image ist man in dieser Szene wahrscheinlich nur ein kleines Würstchen.

  7. An die Beamten der @polizeiberlin meinen großen Respekt dass sie trotz des wiederwärtigen Verhaltens von #Fler die Ruhe bewahrt haben! So verhält man sich nicht gegenüber der Polizei. Gut dass dieses asoziale Verhalten dokumentiert und veröffentlicht wurde.

  8. Du hast mich erkannt! du hast mich erkannt! lolololololo11111!!!!

    Wer ist dieser Mann? 😀

    Scheint doch nicht so fame so sein wie er denkt (:

    • Seit 20 Jahren im Rap Business, mehrere Platz 1 Alben und knallt stellenweise in einem Jahr 2-3 Alben raus die oben in den Charts sind.
      Guck dir seine Charts einfach an.

      • Ich kannte den vorher auch nicht.
        Ich behaupte einfach Mal dass wenn man sich für solch eine Art proleten Musik nicht interessiert dann ist das auch kein Verlust, da der Herr menschlich ziemlich unten durch zu sein scheint.
        Umgekehrt werden die wenigsten seiner Fans Beethoven von Bach unterscheiden können.

  9. Jetzt habe ich mir wirklich alle 3 Videoschnippsel angeschaut…

    Bei solchen Szenen versuche ich immer, beide Seiten zu verstehen. Hier kennt man die Vorgeschichte leider nicht.
    Die Wortwahl ist natürlich unter aller Sau, aber bei den Polizeibeamten gibt es wie überall nicht nur “Heilige”… vor kurzem ging ja auch durch die Presse, dass es verstärkt zu ungerechtfertigten Datenabfragen von Promis (z.B. Helene Fischer) durch Polizeibeamte gekommen ist.

    Es *könnte* also sein, dass die Vorwürfe von Fler stimmen und der junge Beamte seine Macht missbraucht (hat) und ihn verfolgt/stalkt/wie auch immer man das nennen will… und dass man dann irgendwann ausrastet, ist wohl verständlich.
    Mich irritiert es nur, dass der zweite Beamte so untätig bleibt und nicht versucht, die Szene zu beruhigen und seinen Kollegen nicht aus dem Fokus von Fler nimmt.

    Die Art und Weise, wie Fler dann am Ende mit der hinzugekommenen Polizeibeamtin umgeht, ist dann aber definitiv nicht akzeptabel….

    • Tatsächlich könnte man die Vorgeschichte kennen (denn es gibt eine), aber für die meisten Leute ist es angenehmer sich über die asozialen Rapper zu echauffieren.

      • Also die Vorgeschichte ist mir herzlich egal, er ist ein asozialer Rapper – und sooo angenehm war da echauffieren jetzt garnicht. Sooo… neutral irgendwie… hm

      • Die Vorgeschichte ist, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hat. Damit ist alles erklärt. Er hat zwar ein Schreiben gezeigt in dem steht, dass er seinen neuen Führerschein abholen kann, den er nach eigener Aussage nicht abgeholt hat. Was er verschweigt ist das zweite Schreiben in dem steht, dass es doch keinen Führerschein zu abholen gibt, da ihm seine Fahrerlaubis entzogen wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here