TEILEN

Wegen der Infektion mit gefährlichen Bakterien ruft der Hersteller “Deutsche Milchkontor GmbH” gemeinsam mit “Fude + Serrahn Milchprodukte” viele in großen, deutschen Discountern verkaufte Milchmarken zurück. Betroffen sind unter anderem Aldi, Lidl, Edeka, Kaufland und Netto. Grund: eine defekte Dichtung. (Via)

Evtl. einfach mal vorsichtshalber im Kühlschrank nachschauen, um sicherzugehen. Wir trinken übrigens schon lange keine Kuhmilch mehr, sondern sind komplett auf Hafermilch umgestiegen. Ich möchte Euch unsere Oatly Hafermilch mal als fetten Stevinho-Tipp mit auf den Weg geben. Bekommt man mittlerweile in jedem Supermarkt. Schmeckt geiler als Kuhmilch und ist (für mich) wesentlich verträglicher…



14 KOMMENTARE

  1. Danke für den Tipp, sollte ich auch mal probieren. Bei normaler Milch sitze ich 30min später aufm Pott und komme da erstmal nicht runter.
    Hatte nie Probleme, aber seit bem Jahr ist es so…

  2. Also ich find das super Steve 🙂

    Allerdings hab ich das Oatly hier noch nicht geshen. wir im Osten haben doch nix. XD

    Werd auf jedenfall mal die Augen offen halten, die meisten alternativen die ich probiert habe waren alle nicht so richtig DER brüller. Wir trinken und nutzen einfach garkeine Milch, geht auch. Nur zum Backen nehmen wir Alternativen (z.b. Alpro Couisine).

  3. Joa trinke auch wenn überhaupt nur noch Haferdrink zu meinem Müsli. Hatte bis vor einem Jahr auch noch leichte Akne auf dem Rücken und seit dem ich keine Milch mehr trinke, ist die komplett verschwunden. Nur so als Tipp für andere Leute mit ähnlichen Problemen da draußen.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Geht mir genauso. Hafer- und oder Sojamilch haben einige von meinen Gesundheitlichen Problemen einfach verschwinden lassen.

      Die Oatly Hafermilch gibt es auch in sehr geilen Geschmacksrichtungen.
      Kann die nur empfehlen.

        • Kannst du mich aufklären? Das meine ich ernst, denn ich trinke ausschließlich Soja-Milch. Bis jetzt wusste ich nicht, dass Soja-Milch-Trinken bedenklich ist.

          • Gesundheitlich ist Sojamilch nicht wirklich bedenklich, es enthält zwar Phospate und Maltodextrin die ein schlechtes Image haben aber in so kleinen Mengen ist es unbedenklich, das einzige negative an Sojamilch ist, (was aber eher eine Moralfrage ist die man für sich selbst entscheiden muss) das für den Sojaanbau Regenwaldfläche gerodet wird, jedoch wird der Großteil des Sojaanbau eher für Tierfutter verwendet.

          • @Kosti mach dir keinen Kopf drum, pflanzliche Milch ist um Welten besser und gesünder als tierische Milch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here