TEILEN

Der CDU-Bundesvorstand drängt auf eine Meldepflicht “strafrechtlich relevanter Fälle” auf sozialen Netzen und Spieleplattformen sowie Vorratsdatenspeicherung […] “Verstärkt bieten Online-Spiele virtuelle Räume für Hass und Hetze” und förderten die Gewaltbereitschaft durch menschenverachtende Inhalte, zeigen sich die Konservativen besorgt. Spieleplattformen müssten daher in die besondere Verantwortung der Dienstanbieter “ausdrücklich einbezogen werden”. (Via)

Wie die CDU ernsthaft versucht, den Amoklauf von Halle für die eigenen Überwachungspläne zu missbrauchen. Sie sind diverse Male mit ihrer Vorratsdatenspeicherung gegen die Wand gelaufen, also starten sie JETZT einen neuen Versuch? Widert mich das an. Alles und jeden schön überwachen und ganz besonders die ganzen Nazi-Gamer – gibt ja schließlich so viele davon. Aber ich kann keinen Vlog mehr drehen, ohne das mich jemand ankackt, weil er mir durchs Bild gerannt ist: “DSGVO, Sie dürfen mich nicht filmen!” – Datenschutz gilt halt nur für den Pöbel!

Wie man als netzaffiner Mensch auch nur darüber nachdenken kann, diese Partei zu wählen, ist mir ein Rätsel!



7 KOMMENTARE

  1. Man könnte jeden CSU-Innenminister auch einfach durch ein Tonband ersetzen, auf das jemand “Mehr Überwachung” gesprochen hat

  2. Echt krass wie sehr sich diese Partei selbst abschafft, aber mir solls recht sein, wird echt zeit für was neues wie man sieht…

    • Sie schafft sich ja nicht ab, das ist doch das Problem.

      CDU/CSU ist immernoch die stärkste Kraft.
      Warum weiß keiner.

  3. Nicht nur als netzaffiner Mensch… Ich wundere mich eher, wie man, wenn man nur mehr als 5 Gehirnzellen besitzt, überhaupt in Erwägung ziehen kann diese Partei für eine gute Wahl zu halten.

  4. Wir haben nicht mal genug Polizisten um allein die Grundaufgaben der Polizei umfänglich zu erfüllen geschweige denn jüdische Liegenschaften am höchsten jüdischen Feiertag zu beschützen. Und die Neulandbetreter wollen ernsthaft alle strafrechtlich relevanten Äußerungen in Games wissen?
    Ich lach mich tot. Soll doch Roit Games mal einen Tag lang jede Beleidigung mitschneiden und anzeigen. Die Gerichte und Staatsanwaltschaften würden sofort zusammenbrechen. Allein “ich bring dich um” auf nem handelsüblichen CoD-Server…köstlich.
    Man merkt wie bei der DSGVO oder der Urheberrechtsreform schon, dass die Entscheidungsträger absolut keine Ahnung von der Materie haben und nur Dinge tun die sich, ihrer Meinung nach, beim Wähler gut verkaufen lassen.
    Wir müssen wohl noch mindestens 10 Jahre warten, bis auch die hohen politischen Ämter mit einer Generation besetzt sind, für die dieses Internet kein Buch mit 7 Siegeln darstellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here