TEILEN

Zur Feier des 10. Jubiläums von League geben wir dir einen kleinen Einblick in unsere Pläne für League, Taktischer Teamkampf und andere Projekte, an denen wir bei Riot Games arbeiten. Sieh dir die Höhepunkte von der Jubiläumsausgabe von Riot Pls an.

Alter Schwede, da kommt aber jemand mit nem fetten Impact Blizzard und der Blizzcon voraus. Unten angehängt ist das Video mit bewegten Bildern zu allen Projekten. Am meisten freue ich mich persönlich auf das Cardgame, zu dem ich gleich noch nen extra Blogeintrag schreibe. Wahrscheinlich bekomme ich dazu heute noch Beta-Zugang und werde es nachher im Stream sogar zocken können.



Hier nochmal alle neuen Riot-Projekte im Überblick:

Legends of Runeterra
Legends of Runeterra (LoR) ist ein kostenloses Strategiekartenspiel, das in der Welt von LoL angesiedelt ist. LoR basiert auf den ikonischen Champions von LoL sowie auf neuen Charakteren und Verbündeten aus allen Regionen von Runeterra, die sich unterschiedlich spielen und eigene strategische Vorteile mit sich bringen. Das Gameplay von LoR besteht aus dynamischen Kämpfen, in denen sich die Spieler abwechseln und ihr Können, ihre Kreativität und ihre Gerissenheit unter Beweis stellen müssen, um erfolgreich zu sein. LoR bietet den Spielern mehrere Möglichkeiten, an neue Karten zu kommen. Diese können entweder auf die zahlreichen kostenlosen Optionen zurückgreifen oder sich die nötige Währung verdienen oder kaufen.

Arcane
Arcane von Riot Games ist eine animierte „League of Legends“-Serie, die von Riot Games entwickelt und produziert wurde und im Jahr 2020 veröffentlicht wird. Die Geschichte der Serie ist im utopischen Piltover und dem unterdrückten Zhaun angesiedelt und folgt den Ursprüngen zweier ikonischer League-Champions sowie der Macht, die sie entzweien wird.

Project A
Riot Games entwickelt einen stylischen, wettkampforientierten und auf heldenbasierenden taktischen Shooter für PC, der aktuell noch den Namen „Project A“ trägt. Das Spiel spielt auf einer Erde der nahen Zukunft und wartet mit tödlichen Charakteren auf, die allesamt einzigartige Fähigkeiten besitzen. Weitere Informationen werden im Jahr 2020 veröffentlicht.



Project L
„Project L“ ist der vorübergehende Name für ein Kampfspiel im LoL-Universum. Das Spiel befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, weshalb es aktuell noch keine Details darüber gibt.

Project F
„Projekt F“ ist der vorübergehende Codename eines Projekts, das sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet und sich mit der Möglichkeit befasst, Runeterra zusammen mit Freunden zu erkunden.

League of Legends Origins
„League of Legends Origins“ ist eine Dokumentation der oscarnominierten Dokumentarfilmerin Leslie Iwerks in Spielfilmlänge. In ihr geht Iwerks dem Aufstieg von LoL und der Community, die das Spiel zu einem der meistgespielten PC-Spiel der Geschichte und einem der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt gemacht hat, auf den Grund. Iwerks spricht mit Fans, die LoL lieben, und den Visionären hinter dem Spiel, über die Höhen und Tiefen der Entwicklung des globalen Phänomens von den Anfängen bis zur Weltmeisterschaft 2017 im Nationalstadion Peking. „League of Legends Origins“ ist ab jetzt auf Netflix und vielen anderen Video-on-Demand-Plattformen verfügbar.

Karma (Riot Games Social Impact Fund)
Riot ist stolz, die Gründung des „Riot Games Social Impact Fund“, eines wohltätigen Fonds, der einen positiven Einfluss auf unsere Gesellschaft haben soll, verkünden zu können. Riot hat im Zuge des Karma-Programms bereits mehr als 4 Millionen Dollar an Wohltätigkeitsorganisationen auf der ganzen Welt gespendet, von denen viele von LoL-Spielern ausgewählt wurden. „Rächende Dämmerung Karma“ wird der erste LoL-Skin, dessen Einnahmen zur Gänze in den „Riot Games Social Impact Fund“ fließen werden.

20 KOMMENTARE

  1. Ich weiß, ich werde wahrscheinlich als “SJW” abgestempelt, wenn ich das jetzt sage, aber:
    Wenn einem Blizzards Verhalten in der Blitzchung-Affäre missfällt, sollte man keine Firma unterstützen, die zu 100% Tencent gehört.

  2. Was hat das ganze mit Blizzard zu tu? Und bis auf das cardgame (bestimmt mit packs zum kaufen) scheint von den Projekten nicht eins auch nur ansatzweise fertig zu sein so wie ich das raus lese, soll riot nach 10 Jahren erstmal zeigen ob sie auch noch mehr können, finde da den Vergleich nicht fair.

    • “(bestimmt mit packs zum kaufen)”

      Es wird keine Packs zum kaufen geben. Du suchst dir aus für welche Fraktion du Karten erspielen willst. Dazu kriegst du auch noch Wildcards. Diese Wildcards kannst du auch für Echtgeld kaufen wenn du willst.

      Sprich willst du Held XY kaufst du ihn dir einfach direkt.

  3. Bei Riot habe ich das Vertrauen das ich früher bei Blizzard hatte. Bin mir ziemlich sicher das werden runde Sachen mit schnellem Service

    • Die verkacken auch viel in den letzten Jahren in League, nur mal aus Reddit oder ins Forum gucken, auch nicht alles Gold bei dennen. Davon ab steht da auch schick nen großer Chinese hinter, da wird nicht viel anders ablaufen als bei Blizzard.

      • Riot hat in den letzten Jahren eigentlich gar nichts größeres verkackt. Gab keinen größeren Shitstorm und außer dem üblichen Balance-Gewhine ist auch Gameplay-technisch nie rasend viel schief gelaufen. Kein Vergleich z.B. zu Valve, die eigentlich seit Jahren nix auf die Kette kriegen

        • Witzig, scheinst ja nicht sonderlich drin zu sein, allein bei ihren tollen AV-System gegen Geld gabs nen Shitstorm deluxe, zurecht.

          • “Shitstorm deluxe”
            Naja…es gab einen Shitstorm. Den gibt es, gerade in der “5 Hirnzellen, aber Puls von 180”-Redditkultur jedoch eigentlich immer und überall. Trotzdem hat sich Rito nie irgendwas geleistet, was z.B. die Dimensionen des (völlig überzogenen, aber again, Reddit…) #boycottblizzards oder auch Diablo Immortal erreicht hätte.

            Anders gesagt: Riots Shitstormlevel ist relativ normal bis eher niedrig.

        • Kein größerer Shitstorm? Also bitte, ich mag Riot und League auch, aber die ganze Sexual Harrassment Geschichte und das komplette Arbeitsklima kann man nicht mal so unter den Tisch fallen lassen…

      • Was genau hat denn Riot verkackt in den letzten Jahren, ich spiele seit der Beta LoL und außer “mimimi mein Champ wurde genervt” oder “mimimi der hundertste Lux Skin, what about Yorick?” ist da eigentlich nie viel gewesen.
        Beim Thema China war Riot auch schon immer schlauer als Blizzard, die haben nämlich einen eigenen Launcher und Sever und damit auch eigene Skins und Champion Portraits. Wenn da was zensiert wird bekommen wir davon nix mit. Außerdem Spielen beim Esport die Teams aus den Sonderhandelszonen in der LMS Region bestehend aus Hongkong, Taiwan und Macao. Damit konkurrieren die auch nicht lokal mit den Chinesen und es bleibt eher ruhig was die politische Lage angeht.

  4. Ungewöhnlich, dass man Spiele in einem so frühen Stadium ankündigt. Wirklich spruchreif ist Legends of Runeterra. Da bin ich schon gespannt, ob Riot das schafft, was Valve mit Artifact grandios in den Sand gesetzt hat. Freue mich da auf deine ersten Eindrücke in der Beta.
    Die Zielgruppe von Project A ist auch ziemlich hart umkämpft und es wirkt schon sehr wie Overwatch.
    Ist sicherlich auch ein Risiko soviel Ressourcen in diese Spiele zu stecken, aber wenn nicht Riot, wer dann. Project F hört sich nach MMO an, aber einen dreistelligen Millionenbetrag investieren für ein schrumpfendes Genre?
    Arcane finde ich sehr clever, da werden Kinder bereits in die Welt eingeführt und bekommen Lust auf die Spiele. Wirkt auch gut gemacht. Mir unverständlich, dass Blizzard in dem Bereich nicht viel aktiver ist. Der Stil von Warcraft würde sich wunderbar anbieten für eine Animationsserie bei Netflix und das Universum bei Kindern deutlich bekannter machen.

  5. Naja nach 10 Jahren Kohle scheffeln mit einem einzigen Spiel kann man auch mal was ankündigen.
    Ob das was dann kommt gut ist muss man erstmal sehen.
    Kartenspiele interessieren mich persönlich erstmal gar nicht.

    • Sehe ich auch so, nix besonderes wenn du 10 Jahre sonst nichts machst. Kartenspiel ist eigtl. schon wieder out und beim Rest mal gucken. Würde nichts erwarten, außer evtl. beim Brawler, ist auchn Genre das noch gut zu besetzen ist.

  6. Da hat Riot wirklich, wirklich aufgefahren. Bin sehr gespannt auf das Kartenspiel, bei Shooter und Fighting bin ich noch skeptisch, aber ich lass mich überraschen.

  7. Mal sehen, vielleicht decken sie dann bald alle Sparten ab, die Blizzard heute mit ihren Games abdecken. Fehlt quasi ja nur noch ein Diablo, ein WoW und ein Strategiespiel. 2 Projekte sind ja noch nicht klar was es wird, fehlt also nur noch ein Spiel 😀

    Riot hat sich nun auch viel Zeit gelassen, jetzt scheint der Angriff zu erfolgen.

  8. Was hier noch fehlt ist TFT kommt für Mobil! und League of Legends Wild Rift. Das wird ein neu gebautes League of Legends für Konsole und Mobil. Mit kürzeren Match (15-20min).

    Ich habe LoL damals in der Beta und dann gut 2-3 Jahre gezockt. Irgendwann hab ich aber Aufgehört weil mir die Matches einfach zu lange gedauert haben. Daher freut mich diese Mobil/Console Version schon sehr!

    Was das andere angeht finde ichs echt krass. Das Cardgame scheint einen guten Eindruck zu machen. Auch gibt es dort wohl eine andere Art wie man die Karten Freischaltet. Bin echt gespannt ob Riot das alles hinkriegt aber ich bin hyped 😀

    • “Was hier noch fehlt ist TFT kommt für Mobil! und League of Legends Wild Rift. Das wird ein neu gebautes League of Legends für Konsole und Mobil. Mit kürzeren Match (15-20min).”

      Echt jetzt? Endlich ein LoL für Konsolen da warte ich schon ewig drauf 🙂 Genesis ist mir da aktuell zu DotA lastig. Und dann noch TFT für Mobile als Sahnehäubchen oben drauf. Nice!

Schreibe einen Kommentar zu ajantis Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here