TEILEN

Eine spannende und diskussionswürdige Bestandsaufnahme der aktuellen Situation in der deutschen Fußballnationalmannschaft. Es gibt aktuell schon einige Dinge, die man kritisieren kann: Meiner Ansicht nach vor allem den Fall Mats Hummels. Besonders jetzt, nach der Verletzung von Süle, wird diese Personalie wieder relevant. Schaut mal rein!



3 KOMMENTARE

  1. Man hat halt nach der WM 2018 genau die falschen Entscheidungen getroffen. Man hat damals entschieden es liegt am Personal auf dem Platz und nicht am Personal drumherum und deshalb haben wir jetzt ein Problem. Der deutsche Kader ist Stark, wir haben theoretisch auf jeder Position 2 Spieler auf Internationalem bis Weltklasseniveau (außer LV); trotzdem ist das fußballerisch unter aller Sau was wir anbieten.
    Das Problem waren nie Mats Hummels oder Thomas Müller, auch wenn die mal ne schwächere Phase hatten. Das Problem ist das Löw denkt wir haben immer noch 2014. Damals war Ballbesitzfußball halt das non plus ultra, mit der Ballsicherheit im Mittelfeld und Müller als Raumdeuter konnte keiner umgehen. 2019 sieht das anders aus, der Gegenpressingfußball mit hoher Laufintensität wie ihn z.B. Jürgen Klopp spielt ist das Maß aller Dinge. Löw hat einfach völlig verschlafen was das neue “Meta” ist und die Konsequenz haben wir bei der WM 2018 bekommen.

  2. Solange Joachim Löw am Ruder ist und einen Blödsinn nach dem Anderen fabriziert, kann ich „die Mannschaft“ nicht mehr ertragen, geschweige denn ein Spiel schauen. Hoffe sehnlichst, dass dieses Trauerspiel endlich ein Ende findet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here