TEILEN

Auch wenn bis zum 19. Dezember 2019 noch etwas Zeit ist, hat das US-amerikanische Unternehmen Disney jetzt den finalen Trailer von “Der Aufstieg Skywalkers” veröffentlicht. Ob der letzte Teil der Trilogie in der Lage sein wird, die Fans wieder zu versöhnen bleibt abzuwarten. (Via)

Schöner, emotionaler Trailer: Ich hatte teilweise Gänsehaut. Und ich werde für den letzten Teil ins Kino gehen – auch wenn dieses Star Wars nicht mehr viel mit dem Star Wars meiner Kindheit zu tun hat, muss ich einfach sehen, wie die Sache ausgeht. Ich bleibe dabei: J. J. Abrams wird es richten.



8 KOMMENTARE

  1. Das ist die letzte Chance Disney zu zeigen, was man von der neuen Triologie hält. Ich warte auf den DVD-Release und schau es ggf. irgendwann im Stream. Mein Geld bekommen sie aber nicht.

  2. All die Punkte die ihr ansprecht.
    Aber KEINER beschwert sich über das Reiten, auf Pferden, auf der AUSSENHAUT eines Sternstöreres während der IM All schwebt?

    Von der Pseudokatanaflotte aus ISD Mk. I mal abgesehen.

    • Wolken. In der Szene sind Wolken.
      Die schweben nicht im All sondern fliegen in einer Atmosphäre.

      Aber ja, ich finde es auch albern; es wirkt deplatziert.
      Und Rey hätte sich auch mal umziehen können..

      • Ich denke eher das die schon im All sind. In nem Weltraumnebel.
        Siehe auch letzter Trailer. Wo die kleine Wiederstandsflotte diese ca. 200 aufgereihten ISDs findet. Denke schon das das im All und nicht in der Atmosphäre eines Planeten war.
        Aber man muss wahrscheinlich abwarten, wie das im Film dann kommt.

  3. Die Ansammlung von Rebellenschiffen ist nice.
    Die Ghost aus Rebels, Die Outrider, die man 1997 in Shadows of the Empire steuerte, Eine Fregatte aus The Old Republic, und das eine Ding sieht irgendwie aus wie die Enterprise^^
    C3POs Satz: I am looking at my friends… verwirrt mich aber eher: im Grunde ist er ausser Poe den Leuten doch kaum bis gar nicht begegnet in 7 und 8^^
    Und das Auftauchen des Sternenzerstörers aus dem Wasser/Eis hatten wir in Star Trek into Darkness fast identisch mit der Enterprise. JJ steht sehr darauf sowas auf Planeten darzustellen um mit der Grösse den Zuschauer zu beeindrucken.
    Beim pausieren habe ich dann noch Merry bei den Rebellen entdeckt. Wenn man Sauron erledigt hat, bleibt halt nur noch das Imperium zu erledigen 😛

  4. Bester bzw. einzig guter Moment: als sich C-3PO von seinen Freunden (offenbar) verabschiedet. Aber selbst dabei krieg ich Pickel: Wenn nach Han und Luke jetzt auch noch C-3PO geschrottet wird, dann hat das einfach mit dem ursprünglichen Space-Märchen nichts mehr zu tun.

    Tiefpunkt natürlich die Rückkehr von Palpatine, was Lukes Leistung in der klassischen Trilogie komplett entwertet. Auch da ist also JJ mit der großen Abrissbirne unterwegs.

    Und sorry, hat Daisy Ridley eigentlich mehr als einen Gesichtsausdruck drauf? Sicher, Star Wars war jetzt nie ein Tummelplatz für begnadete Schauspieler, aber was qualifiziert die, vor der Kamera zu stehen? Für Kylo Ren gilt im übrigen dasselbe!

    Alles in allem hat mich der Trailer überhaupt nicht gehyped, sondern vielmehr in meinem Entschluss gestärkt, erstmal auf Rezensionen zu warten und dann zu entscheiden, ob es einen Kinobesuch wert ist. (Hätte mir von 5 Jahren jemand prophezeiht, dass ich jemals so etwas über einen Star Wars-Film sagen würde …)

  5. Ich denke am Ende wo da “Palpatine” im Thron sitzt gegenüber Rey, ist es nicht Palpatine, sondern Kylo der übernommen ist von Palpatine.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here