TEILEN

Während das eine Prequel “Bloodmoon” mit Naomi Watts beerdigt wurde, bekam eine andere Spin-Off-Serie zu Game of Thrones grünes Licht! HBO bestätigt die Arbeit an der Serie House of the Dragon, die sich um das Haus der Targaryens drehen soll. (Via)

Gestern hatte ich hier auf der Seite noch nen Blogeintrag, dass HBO “Bloodmoon” nach einem gedrehten Pilot nicht mehr weiterproduzieren will und heute diese Nachricht. Die ganze Serie basiert auf Fire and Blood, der Targaryen-Chronik, die Martin letztes Jahr veröffentlicht hat. Wenn die erst jetzt damit anfangen, werden wir sicher vor 2021/22 nichts davon zu sehen bekommen.

Und wie auch viele von Euch in den Comments gestern schon angemerkt haben: Es gibt so viele interessante Geschichten im GoT-Universum. Warum man sich ausgerechnet für die Targaryen-Familiengeschichte entschieden hat, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren…



4 KOMMENTARE

  1. Naja die meisten waren ja Fanboys der Drachen und der Madqueen. Ich hätte da auch eins zwei Geschichten die mir besser gefallen würden bin aber froh das das Projekt von Martin angegangen wird.

  2. Und Magie….das Targaryen Zeitalter war das klassische “High Fantasy” Drachen und Magie Zeitalter.

    Davon wollten alle immer mehr sehen, wenngleich Martin das in den Büchern vollkommen bewusst sehr sparsam einsetzt.

  3. Interessant wird für mich (auch wenn ich selbst den Unterschied natürlich nicht merken würde) ob HBO nun ein “GoT Universe” aufbaut oder ob man sich bei den Prequel(s) näher an Martins Arbeit orientiert. Sprich ob es z.B. Anspielungen gibt die auf Dinge hinweisen, die es dann aber nicht von “A Story of Ice and Fire” zu Game of Thrones geschafft haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here