TEILEN

Fortnite-Profi Cody Conrad musste während eines Spiels der Championship Series einen ordentlichen Schreck verkraften: Plötzlich stand die Polizei vor seiner Tür – er wurde “geswattet”. Der Vorfall ist aber noch glimpflich ausgegangen. (Via)

Himmel, wann hört diese Scheiße endlich auf? “Wieso? War doch nur Spaß!”, würde der Täter sicherlich mal wieder sagen, wenn man ihn erwischt und zur Rede stellt. Die USA kriegen die Sache auch einfach nicht in den Griff – nicht mal, als im letzten Jahr ein Streamer von der Polizei wegen so einer Sache erschossen wurde. Wenn die Amis nicht mal anfangen, die Sache medial zu thematisieren und die Täter im empfindlichen Strafen zu belegen, wird das ewig so weitergehen…



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here