TEILEN

Warum David Abraham ihn abgeräumt hatte, wusste Christian Streich nicht. Abraham sei so schnell auf ihn zugekommen, dass er nicht hätte ausweichen können, sagte der Trainer des SC Freiburg über die Rempel-Attacke des Argentiniers von Eintracht Frankfurt […] “Er ist zu mir gekommen, hat sich entschuldigt. Ich habe gesagt: “David, alles okay.” Dann sagte er: “Ich habe gedacht, du bist ein bisschen stabiler.”, scherzte Freiburgs Coach. (Via)

Habt Ihr die Sache gestern gesehen? Schaut Euch mal unten das Video an (ist am Ende). Bei allem Respekt für “Emotionen im Fußball”, aber die Sache ist schlicht und einfach ein absolutes No-Go. Gewisse Grenzen dürfen einfach nicht überschritten werden. Und einen gegnerischen Trainer in dieser Form umzurennen, geht einfach nicht. Die klarste rote Karte dieser Saison. Und bei allem Respekt für die eigentlich sympathischen Frankfurter, aber ich hoffe, dass das ne längere Sperre gibt…



25 KOMMENTARE

  1. Für mich als nicht Fußballfan sind solche Szenen (und Pepe falls es den noch gibt) so ziemlich das Beste und Unterhaltsamste.

  2. Das Spiel war kompletter Mist für uns Frankfurter. Gelson Fernandes holt sich selten dämlich zwei gelbe Karten und darf zu Recht noch vor der Halbzeit duschen gehen.

    Im Fall vom Artikel hier ist die Schuld 100% bei Abraham.
    Ja, Streich geht mit einem Minischritt und Abrahams Richtung. Ja, er babbelt irgendwas in Richtung Abraham und ja, er stoppt den Ball nicht. Mindestens Letzteres kann man als unfair bezeichnen. In meinen Augen kann man diese Mini-Provokation aber nichtmal zu einer 0,1% Schuld von Streich ummünzen.

    Abraham hat Mist gebaut. Das ist im bewusst. Die beiden bzw. drei wenn man Grifo einbezieht, haben darüber gesprochen und damit ist das Thema menschlich geklärt. Abraham sollte dafür 4-5 Spiele Sperre (leider) bekommen.

    Gleichzeitig muss man die Tat aber nicht wie manche im Internet schlimmer machen als sie ist. Nein, es ist kein Grund für eine Körperverletzung. Nein, er hat ihn nicht im vollen Lauf in das Gesicht geschlagen und sollte die ganze Saison bis lebenslang gesperrt werden. Er hat ihn “nur” mit voller Wucht umgerannt bzw. umgecheckt. Nicht mehr und nicht weniger. Dafür wird er eben die passende Strafe sehen und gut ist.

    • Ich finde es immer wieder Interessant, dass das fehlende Stoppen des Balles als Grund angeführt wird. Insgesamt war Abrahams Reaktion im Hinblick auf Zeit das dämlichste was man machen kann. Eigentlich hätte er einfach an der Seitenlinie stehenbleiben sollen und es wäre normalerweise ein Ball von einem Balljungen gekommen, deren Aufgabe ist es das Spiel schnell zu machen, dafür ist Streich als Trainer nicht verantwortlich.

  3. Als jemand der absolut nichts mit Frankfurt zu tun hat und dem das Ergebnis dieses Spiels nicht egaler sein könnte:
    Gut so, wird sich Streich beim nächsten Mal 2x überlegen so ein Zeitspiel.

  4. Klar lässt Streich den Ball bewusst durch und stellt sich dann vor den Ball um Zeit zu schinden, das ist aber bei einer Führung in der Nachspielzeit einfach das “normalste” der Welt und würde wohl so ziemlich jeder Trainer machen. Sich davon dann triggern zu lassen und ihn so umzuchecken geht allerdings gar nicht, da ist Abraham schon selber Schuld.

  5. Wahnsinn wie viele Leute Streich auf Social Media eine Mitschuld geben.
    Was so gut wie keiner beachtet:
    Abraham betritt die Technische Zone (Coaching Zone), in der er NICHTS verloren hat.
    Selbst wenn sich Streich ihm in den Weg stellen würde (was er einfach nicht gemacht hat), so würde er keine Schuld tragen.
    Was einige Leute aus dem Thema wieder machen ist absolut unfassbar.
    Abraham ist die Sicherung durchgebrannt und er trägt zu 100% die Schuld. Punkt Aus Ende!

  6. Ich hasse Fußball und das schon immer. Wie sich die Spieler benehmen wie die größten zurück gebliebenen Mongos, erst jemanden umrennen dann dicke Fresse haben statt sich zu entschuldigen und dann noch für die Rote Karte diskutieren. Hat doch nichts mehr mit Sportlichem miteinander zutun.

    • Ich hasse Menschen die andere Menschen als “Mongos” bezeichnen und das schon immer. Wie sich diese Menschen verhalten und nicht daran denken, was sie schreiben und hinterher immer eine dicke Fresse haben anstatt sich zu entschuldigen. Das hat doch nichtsmehr mit einem angemessenen Umgangston zu tun.

  7. Also wie einige von Mitschuld von Streich sprechen könne ist für mich nicht nachvollziehbar. Ein Spieler hat außerhalb des Spielfelds niemanden umzurennen punkt.

    Da ist es egal ob da Streich, ein Spieler, Moderator oder Mutter Theresa steht.

  8. Keine Ahnung, es ist wirklich nicht die Intelligenteste Reaktion von Abraham. Allerdings muss ich Streich zu stimmen, es ist vor allem für Frankfurt dumm gelaufen. Dumm auch für Abraham selbst, da er sich zum Idioten gemacht hat. Dumm für Freiburg weil Grifo die Rote gesehen hat, was auch eine längere Strafe geben könnte wegen Tätlichkeit. Am ende haben beide Teams verloren wegen einer richtig dummen Aktion.

    Es wird hier aus der Nummer wieder mehr gemacht als eigentlich drin ist, am ende hat Abraham mist gebaut und die Sache wird ein nachspiel haben. Die Leute die es wirklich betrifft haben sich ausgesprochen, sicher nicht ganz freiwillig, und damit könnte man die Sache auf sich ruhen lassen. Aber man braucht halt Skandal News bis mindestens Mittwoch. Diese Medien nerven manchmal echt …

  9. Nachdem ich es jetzt mal gesehen habe: Und da stellt sich ein Etienne wirklich hin und will Streich eine Mitschuld geben, weil der den Ball nicht aufgehalten hat und noch “einen Schritt nach rechts” gemacht hat? Und Streich solle sich doch im nachhinein nicht als “Heiliger” hinstellen? Wtf?
    Dachte erst, ich will da einfach nur, das Streich unschuldig ist, weil ich den Typ nunmal mag und Frankfurt einer der guffeligsten Vereine der Liga ist, aber come on…wie du sagst, klarste rote Karte der Saison und absolut gar keine Mitschuld von irgendwem, außer Abraham. Bin mir auch relativ sicher, dass er da mit einem Spiel Sperre nicht wegkommen wird.

  10. Ich sehe es ehrlich gesagt wie Streich. Am Ende alles halb so wild. Klar darf sowas nicht passieren und Rote Karte Plus 3-4 Spiele sperre wären sicher Angemessen. Viel wichtiger finde ich allerdings das er sich entschuldigt und reue zeigt.

    • Die Entschuldigung ist das Ekelhafteste an der ganzen Sache… son Tweet haut jeder raus. Hat er wahrscheinlich nicht mal selbst geschrieben.

      • Steht doch oben “Er ist zu mir gekommen, hat sich entschuldigt. Ich habe gesagt: “David, alles okay.” Dann sagte er: “Ich habe gedacht, du bist ein bisschen stabiler.”, scherzte Freiburgs Coach”

  11. Also wenn der diese Hinrunde nochmal spielen darf finde ich das fast schon einen Skandal. Für weit geringere vergehen wurden spieler schon 6 spiele gesperrt

    • ich hätte den trainer auch umgerannt so wie er sich verhalten hat. was ein penner….kuck dir das video bitte mal genau an!!!! der spiler hat keine schuld der trainer hat sich genau kurz vor dem zusammeprall genau in den weg des spielers gestellt! bei 4:18 macht er einen schritt genau in den laufweg des spielers!!!!!!!

      dann stirbt er wie ein sterbender schwan und spielt das unschuldslamm!!!!

  12. also kurz vorweg ich hab zwar keine ahnung von fussball und fussball interssiert mich auch nicht weil ich finde das die leute einfach zu viel geld bekommen, aber das ist ein anderes thema… aber dennoch meine gedanken zu der szene:

    der spieler will den ball haben, aber anstatt das der trainer ihm den ball einfach gibt was eine frage des anstands und guten benehmens ist lässt er ihn einfach vorbeirollen…

    das alleine wäre schon genug als nächstes sabottiert er den spieler aber noch indem er sich genau in den weg zwischen spieler und ball stellt. was soll der andere spieler da machen? den trainer höflich frgen ob er mal zur seite gehen will? dann würde der treiner einfach weiter den spieler blocken so dass er nie an den ball kommt.

    kalr ist das verhaltne des spielers nicht gerade die feine art aber ich finde den trainer trifft da eine gewaltige mitverantowrtung und ist in gewisser weise selber schuld weil so verhält man sich nicht.

    • ich hab mir das video gerade nochmal absolut in zetlupe angesehen und die sache ist damit NOCH klarer!!

      bei minute 4:18 sieht man wie der trainer GLASKLAR auf provokation aus ist und einen schritt in richtung des spielers macht der in vollem lauf dann absolut nicht mehr ausweichen kann und den trainer an der schulter erwischt. bei der ganzen szene läuft der spieler immer gerade aus under der trainer ist hier der absolute a*sch.

      mittlerweile macht mich die szene einfach nur sauer weil der schpiler hier angeklagt wird aber die schuld liegt klar bei dem trainer!!!!!

      • Du bist also nur zum stänkern hier?

        Fussball interessiert dich nicht und trotzdem haust du ne Wall oft text gegen fussball raus und für einen Fußballspieler, der sich extrem schlecht verhalten hat.

        Großes Tennis! Applaus.

    • Kenn ich, wenn die Oma vor mir an der Kasse zu lange braucht, hau ich der auch immer eines in die Fresse. Ich hab nur mein Brot, da gebührt es doch der Anstand, dass sie mich vorlässt. Sonst komm ich ja nie nach Hause.

    • genau Rote karte für Streich 100% !!!! das der überhaupt im Stadion steht ist schon eine Frechheit!!! *kappa*
      @turbokati man merkt echt das du kein plan von Fußball hast.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here