TEILEN

Zu diesem Ergebnis kommt die PCGames mit ihrem Test. Trotz der Tatsache, dass ich seit mittlerweile zwei Jahren keine EA-Spiele mehr zocke (aufgrund der internen Politik – besonders im Hinblick auf Mikrotransaktionen), denke ich ernsthaft darüber nach, mir das Spiel zuzulegen. Wenn der Boykott von EA-Spielen ein Zeichen dafür sein soll, dass man mit dem Mikrotransaktions-Mist nicht einverstanden ist, sollte dann nicht der Kauf eines EA-Spiels, dass eben nicht darauf setzt, ein ähnliches Signal sein und EA darin bestärken, mehr von solchen Spielen zu produzieren?

Wie gefällt Euch das Spiel bisher?



Star Wars Jedi: Fallen Order - Standard | PC Download - Online Game Code
  • Das Abenteuer wartet; nehmen Sie Ihr Lichtschwert und werden Sie ein Jedi.

21 KOMMENTARE

  1. Das Thema ist halt echt schwierig.
    Einerseits hast du recht und man sollte solche Games unterstützen. Andererseits ist EA halt einfach Hitler und hat 1000x alle Chancen verspielt die sie hatten, irgendwann muss halt auch mal Schluss sein.

  2. Steve wie ich schon im Stream schrieb, lege es dir bitte zu.
    Es wird dir sehr sehr gefallen, Uncharted/Dark Souls Mix mit einer sehr sehr guten Story.

  3. Die letzten EA-Ergüsse aus dem Star Wars-Universum waren abschreckend. Aber mit Fallen Order haben sie mich wieder!
    Die Grafik ist klasse, der Sound atemberaubend und die Spielmechaniken funktionieren.
    Zum ersten Mal seit langem fühle ich mich ausserhalb eines SW-Films oder Buchs wirklich atmosphärisch im StarWars – Universum angekommen!
    Ein echtes SinglePlayer-Spiel heutzutage auch nicht gewohnt seitens EA…

    Meiner Meinung nach eine absolute Spiel-Empfehlung!

    Ich liebe es und werde es durchzocken!

  4. iAlso ich habe trotz das ich es vorbestellt hatte mich gegen Death Stranding entschieden und habe die Vorbestellung noch vor release umschreiben lassen einfach weil ich ,ir nicht sicher war ob es was für mich ist ich habe stattdessen nun Star Wars und ich liebe es man kann entliches an stunden nur in das erkunden stecken die Story (bis her) ist der Knaller man muss sich nur im klaren sein das der Hauptcharakter nicht alles von anfang an kann was man aus den vorgängern kenn und wenn man verstanden hat das man viele dinge erst später machen soll bzw kann macht das game mega spaß

    wenn du mich fragst hol es dir

  5. Was ich dem Spiel sehr zu gute halte ist dass es sich in sich genommen sehr rund anfühlt.
    Will sagen, es hat kein offenes Ende oder irgendwelche offensichtlichen Löcher in der Story wo man sagen könnte “da habense was ausgespart für nen DLC!”
    Es fühlt sich tatsächlich “fertig” entwickelt an.

  6. Uff ufff ufff, wo fange ich an…

    …in erster Linie bin ich sehr enttäuscht. Für 60 Euronen hab ich deutlich mehr erwartet als das aber ich geh auch gern aufs Detail ein und vorab ich bin ein Riesen SW Fan und besitze die meisten Titel und hab sie auch alle durch gespielt. Genauso die Sous Reihe, Sekiro und viele vergleichbare Titel. Hier habe ich jetzt etwa 20 Std gespielt und es auf Großmeister abgeschlossen und auch einen Großteil der Versteckten Kisten und Geheimnisse gefunden, ich würde sagen etwa 80% wobei ich nicht motiviert war zu suchen schließlich gab es nur nutzlsoe und vor allem hässliche Skins.

    Ich versuche das Spiel nicht zu spoilern, gibt meiner Meinung nach eh kaum was das man spoilern könnte aber da scheiden sich sicher die Geister.

    Alles in Allem ist das Gameplay Okay, mehr aber auch nicht. Es wird sich viel von der Souls Reihe etc abgeschaut aber technisch eher Mangelhaft umgesetzt. Grafisch und vom Sound ist das Spiel top und für die U4 Engine mehr als Zufriedenstellend. Nur der Hauptcharakter und sein Aussehen und seine Anpassungsmöglichkeiten kriegen eine glatte 5 und sind durchgefallen.

    Die Story ist mager gliedert sich aber passend an die Folgezeit von Order 66 ein und vermittelt soweit alles ganz gut. Es fängt mäßig an, baut sich recht gut auf, flaut ab und endet mit einem in meinen Augen eher ermüdenden Finale mit einem gutem Auftritt wo ich mir dachte: “Okay, wo ist die Tür gleich? Ich hab nen Termin und muss dringend weg!”. Leider ist die Charakterentwicklung bzw die meisten Charaktere nicht sehr gut und gerade die Crew besticht durch außerordentlichem Mangel an Character.

    Das Kampfsystem ist wie gesagt halbgare Kost und es mangelt an Qaualität und vor allem Präzision. Gerade wer Sekiro gespielt hat wird mir denke ich beipflichten das hier nicht viel Wert darauf gelegt wurde dem Kampfsystem einen guten Fluss und gutes Gefühl zu geben. Von dem Vorsatz dass sich das Lichtschwert immer mächtig anfühlen soll merke ich unglücklicherweise wenig außer gegen einfache Sturmtruppen. Die anderen Kämpfe gegen Humanoide sind sehr zermürbend und besonders gegen Tiere und Bestien spürt man diese Mängel. Bosskämpfe, von dene es leider nur sehr wenige gibt fühlen sich im ersten Moment gut an aber ich fand persönlich nur 3 wirklich gut, den ersten richtigen Kampf mit der zweiten Schwester, die neunte Schwester und den El Macho mit den beiden Schwertern. Bei allem anderen wurde ich eher enttäuscht. Man merkt leider deutlich das Spiel ist nicht dazu konzipiert Anspruchsvoll zu sein und auf hohem Schwierigkeitsgrad gespielt zu werden. Schwer ja, aber es gibt nunmal schwer und schwer.

    Was mich am meisten genervt hat waren die ganzen kletter Passagen, sie sind ok aber in meinen Augen viel zu viele, ein ganz schlechter Mix von Assasins Creed meets Romb Raider meets Prince of Persia. Auch die Tomb Raider like gehaltenen Rätsel sind zwar nett gemacht aber auch zu groß und to much, teilweise sogar recht frustend wenn Dinge passieren die man im ersten Moment nicht mal wahrnimmt.

    Mein persönliches Fazit: Absolut überteuertes Spiel (30€ wärend für den doch knappen Content angebracht) das keine der Stärlen der Soulslike Games übernimmt und sich Inhaltlich und Story mäßig von einer mittelmäßigen Seite zeigt. Wer nur für die Story interessiert ist dem würde ich raten sich das ganze durch zu lesen oder auf Youtube zu schauen. Wer spielen möchte dem rate ich zu premier auf Origin dann bezahlt man nicht den vollen Preis und hat trotzdem alles. Letzteres würde ich auch dir raten Steve wenn du es wirklich unbedingt spielen möchtest.

    PS: Kleiner Tipp am Rande wer sich über dne heal aufregt auf dem schönen Planeten mit dem Holocron gibt es recht einfach 2 weitere Aufladungen zu finden, nutzt sie. 😉

  7. Achtung: Es folgt meine persönliche Meinung. Fanboys wird die nicht gefallen. All das was die meisten so geil finden, finde ich für meinen Geschmack absolut mies.

    Ich bin etwas enttäuscht von dem Spiel und seinen Mechaniken. Vorab, die Story ist großartig und ich werde es wegen der Story auch durchspielen. Das ist aber auch das einzig richtig positive was ich zu dem Spiel sagen kann.

    Ich spiele es über meine Origin Premier Mitgliedschaft. Bin froh es nicht gekauft zu haben.

    Grafik ist gigantisch gut. Musik passt auch spitze. Der Hauptcharakter sieht komplett beschissen aus, was haben die sich dabei gedacht ?

    Das Kampfsystem ist wirklich Soulslike, deshalb geht so vielen halt einer ab. Ich finde es total langweilig und schlecht gemacht. Es fühlt sich nicht wirklich flüssig an. Jeder Treffer den man sich fängt wird massivst bestraft. Wie bei Dark Souls eben. Manche Bosse können eine onehitten. Absolut demotivierend und langweilig.

    Generell gibt es immer nur sehr wenige Gegner, es kommt kein echtes Kampffeeling auf, weil man halt maximal mal 4-5 Gegner auf einmal hat und halt mit denen schon extrem viel zutun hat. Von einer “Jedi Übermacht” spürt man nichts bzw. selbst von einem Padawan kann man eigentlich mehr erwarten. Es ist halt kein Hack and Slay, sondern ein “rumgequäle”. Hat absolut nichts mit dem geilen Jedi Knight von damals zutun oder den geilen Kämpfen aus TFU.

    Man kann keine HP reggen, außer durch extrem limitierte Stim Packs (man hat anfangs nur zwei). Reggen und stim packs auffüllen kann man nur an Savepoints, das führt dazu, dass ALLE Gegner daraufhin respawnen. Glaube bei Darksouls ist es das gleiche System. Total unnötig und langweilig in meinen Augen.

    Puzzles. Sind ganz cool, ich stehe auf Rätsel ala Zelda. Hier wirken sie aber leider oft total fehl am Platz und es wird teilweise total übertrieben. Hier merkt man an, das mit möglichst wenig Arbeit und möglichst großer Timesink erreicht werden soll.

    Metroidvania. Ich HASSE dieses Konzept wie die absolute Pest. Ich habe gelesen, dass es in Fallen Order “vorkommen” soll und dachte mir dann “Ok, wird mal ein zwei Spots geben wo das so ist”. Es gibt fast in JEDEM BESCHISSENEN Raum einen Pfad den man erst später mit neuen Fähigkeiten nehmen kann. Die Planeten spielt man in unterschiedlicher Reihenfolge (frei wählbar) und die Skills sind an die Planeten gekoppelt. Ich weiß absolut nicht wie man nach 2-3 Planeten noch IRGENDEINE Übersicht haben soll auf welchem Planten man welche drecks Tür jetzt aufmachen kann zusätzlich. Absolut ekelhaft und zum Kotzen dieses Konzept. Dafür habe ich 0 Verständnis und mir persönlich bietet sowas keinen Mehrwert. Es ist nervig und absolut frustrierend, vor allem weil man ja jedes mal die Gegner wieder von vorne killen muss.

    Customization. Leider völlig Mangelhaft bzw. Ungenügend und hier verpasst man ein enormes Potential. Man kann quasi den Poncho an oder ausziehen. Das wars. Für den Poncho kann man so ca. 15-25 Farbkombis freischalten. Langweilig. Für den normalen Dress ohne Poncho gibts ne handvoll Farben.

    Was ist mit Jedi Roben oder Padawan Outfits ? Verdammt noch mal lasst mich doch meine Jedi Fantasie ein bisschen ausleben. (An alle die jetzt ankommen: Eine Jedi Robe macht aber keinen Sinn!!!111 wegen Lore 11!1!!… spielt das Intro, danach macht es Sinn, außerdem ist es ein Singleplayer Spiel, lasst doch jeden so spielen wie er will)… Ich hoffe hier wird mit Mods nachgeholfen noch.

    Lichtschwertfarben sind sehr mau. Ich glaube bis kurz vor Schluss kann man nur Blau und Grün nehmen (Orange mit Preorder). Auch hier hoffe ich durch Mods auf mehr Auswahl. Rot z.B. bekommt man offiziell gar nicht.

    Das Lichtschwert ansich kann man in ein paar Hundert Kombinationen aus jeweils 3 Griffteilen zusammen bauen. Während dem Spielen fällt das aber nicht auf und ist daher ein absolut nutzloses Feature.

    Fazit, Für mich persönlich ist das Spiel einfach nichts. Die Story ist überragend und daher muss ich es als Star Wars Crack einfach durchspielen. Ob ich es durchstehe wird sich noch zeigen. Nach nun 8 Stunden habe ich schon garkeine Motivation mehr es anzuamchen, ich hoffe ich kann mich noch mal dazu durchringen.

    Das “Jucken” das ich seit Jedi Knight 3 habe wird auf jedenfalls kein bisschen gestillt. Ich will einfach mal wieder ein Spiel in dem man einen Jedi spielt und Gegner niedermetzeln kann mit geilen Lichtschwertkämpfen.

    • Erstmal möchte ich sagen, ich finde es schade dass du bereits am Anfang jeden der nicht deiner Meinung ist als Fanboy abstempelst. Aber ich glaube das ist mittlerweile normal so, oder?
      Ich meine.. schließlich ist ja auch jeder der nicht mit nem “refugees welcome” Schild am Bahnhof steht nen Nazi, und jeder der nicht gegen den Mindestlohn ist ist nen Kommunist 😉

      So..
      “Generell gibt es immer nur sehr wenige Gegner, es kommt kein echtes Kampffeeling auf, weil man halt maximal mal 4-5 Gegner auf einmal hat und halt mit denen schon extrem viel zutun hat. Von einer “Jedi Übermacht” spürt man nichts bzw. selbst von einem Padawan kann man eigentlich mehr erwarten. Es ist halt kein Hack and Slay, sondern ein “rumgequäle”. Hat absolut nichts mit dem geilen Jedi Knight von damals zutun oder den geilen Kämpfen aus TFU.”

      Also
      – Einerseits sind die nicht genug Gegner gleichzeitig, anderseits sind dir die vorhandenen Gegner offensichtlich schon zu stark. Also was nun? Mehr Gegner und höherer Anspruch oder weniger Anspruch durch weniger Gegner. Beides geht irgendwie nicht.
      – Das Spiel will ja auch gar keine “Jedi Übermacht” vermitteln. Der Junge ist ein Padawan der in der Mitte seiner Ausbildung seinen Meister verloren hat und seitdem, also einige Jahre, durch schlichtes nicht nutzen, bzw vergessen, seiner Fähigkeiten nicht weiter aufzufallen um sich nicht zur Zielscheibe zu machen.
      – Wie du es schon erfasst hast, Fallen Order ist kein Hack&Slay, und will auch keines sein. Und dennoch versucht du es in diese Ecke zu zwängen.
      – Jedi Knight und TFU würde ich nicht unbedingt mit Fallen Order vergleichen. Beide waren deutlich Actionlastiger, besonders TFU hat Genretechnisch nichtmal annährend was mit Fallen Order zutun. Da kann man Fallen Order auch mit Kotor vergleichen. Bringt genauso wenig.
      Bloß weil man in all diesen Spielen mit nem Lichtschwert rumhampeln kann haben sie noch lange nicht viel miteinander zutun. Das wäre in etwa so als ob ich nen Call of Duty mit nem Arma3 vergleiche weil man ja in beiden Spielen die selben Waffen hat.

      “Manche Bosse können einen onehitten”
      – Ist mir nicht unter gekommen. Fand die Bosskämpfe zwar oft fordernd aber nie Unfair.

      “Der Hauptcharakter sieht komplett beschissen aus”
      – So sieht der junge Mann nunmal aus, vielleicht sollte man einfach mal auf die verbale Bremse treten wenn man selbst kein Model ist?

      Das Backtracking in dem Spiel ist absolut abartig, da stimme ich dir absolut zu.. durch die Menge an Planeten und deren Größe samt der Verschachtelung ist es unfassbar schwer da nach ner Weile noch nen Überblick drüber zu haben.

      “Das Lichtschwert ansich kann man in ein paar Hundert Kombinationen aus jeweils 3 Griffteilen zusammen bauen. Während dem Spielen fällt das aber nicht auf und ist daher ein absolut nutzloses Feature.”
      – Ich weiß ja nicht auf welchem Minimonitor du spielst, aber das Lichtschwert ist sowohl im Spielablauf als auch in den Sequenzen regelmäßig gut zu sehen.. will sagen GRADE beim Lichtschwert fallen die Customizations noch am meisten auf.
      Der Rest ist natürlich fürn Eimer.. mit dem Poncho.. ganz ehrlich dass ist einfach nur billig. Arbeit absolut minimal, aber zwei Dutzend mehr Items zum sammeln halt. Wie du schon sagtest.. klassische Roben oder zumindest was was irgendwie nach Jedi aussieht fehlt völlig.

      Ohne dir auf die Füße treten zu wollen, aber ich hab alles in allem das Gefühl du willst in Fallen Order ein Spiel sehen das es nicht ist, und auch nicht sein will. Mehr schwache Kanonenfutter-Gegner die man ohne Gegenwehr niederschnetzelt, kommt das in etwa hin?
      Du machst das Spiel dafür schlecht weil es nicht so ist wie du es haben möchtest. Dass es jedoch in den Genre-Kategorien in den das Spiel “mitspielt” ziemlich gut ist wird dabei ignoriert.
      Aber am Ende ist das natürlich egal, denn ich bin ja eh nur der größte Fanboy 😉

    • Leider kann ich viele der Aussagen so unterschreiben.
      Die Story wirkt bisher gut, leider wirken alle Planeten bisher sehr leer und unbewohnt. Die Truhen bringen nur die genannten kosmetischen Items welche nicht motivieren.
      Die Spielmechanik ist nett, ob langfristig motivierend muss sich aber zeigen.
      Sehr gut zusammengefasst 🙂

    • Ich will jetzt nicht auf jeden Punkt eingehen jedem das seine. Aber über den Schwierigkeitsgrad muss ich dennoch was sagen.

      Ich zock auf dem höchsten und für mich als Souls Fan wars Anfangs herausfordert. Inzwischen ist es aber relativ easy und definitiv deutlich leichter als die Souls Games.

      Dazu kommt das es ja extra 4 Schwierigkeitsgrade gibt. Da sollte also für jeden was dabei sein und außer einem Optionalen Secret Boss in der ersten Welt habe ich noch nichts gesehen das einen one hitten kann.

    • Ich finde es besser als Jedi Knight 2 oder Jedi Academy.
      Zwingt dich ja niemand das Spielprinzip (was sehr gut ist) zu mögen.
      Allen Anschein trifft das ja bei dir zu, viele Sachen die du schreibst treffen einfach so nicht zu, ich habe das Spiel gerade nach knapp 20 Stunden mit Erkunden durchgespielt und für mich seit Half Life 2 und Bioshock Infinite mal wieder eine Perle

  8. Das Spiel scheint echt gut zu sein. Es besitzt einige Elemente von Dark Souls und Tomb Raider. Überall gibt es versteckte Inhalte, man kann sich leicht verlaufen und viele Feinde sind gar nicht mal so leicht zu besiegen.

  9. Ich habe jetzt ca. 17h playtime… und bin sehr begeistert von dem Spiel! Aber du musst auf jeden Fall die neuen Tomb Raider mögen wenn du an Fallen Order Spaß haben willst. Es besteht mehr oder weniger aus Kletter Partien und vielen Rätseln.. 🙂 Dazu ne gute Mischung aus Lightsaber Kämpfen, bei denen man nicht Blind reinrennen darf. Schön mal wieder ein reines Single Player Game ohne Schnick Schnack zu haben.

  10. Hol dir halt EA-Premier für 15€ / Monat. Da sind alle Spiele drin und dieses Spiel kannst du in 1-2 Monaten locker durchspielen. Dann hast du immer noch Geld gespart.

    • und zeitgleich eben kein Statement bzgl Mxts gesetzt .. aber ich denke schon auch das man ein Spiel unterstützen sollte das eben auf solche Mechaniken verzichtet.

      • Natürlich setzt man damit ein Zeichen. Wenn du wegen dem Spiel ein Origin Premier Abo abschließt dann zeigt das EA genauso das dass Interesse am Spiel groß ist.

    • Man kommt hier an einem Wochenende gut durch, wenn man wirklich alles erkundet vielleicht an zwei Wochenenden, für ein gutes Story RPG sind aber 20-30 Stunden auch völlig ok.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here