TEILEN

Ist der Hahn tot, wenn man ihn zudreht? Was für Löcher hämmert der Schluckspecht? Gibt es auf der Bierbank die Zinsen in Prozent oder Promille? Schon mal bei einem Barkeeper ein Eigentor geschossen? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: Werder verliert auch gegen Schalke
– Premiere von Allimania Classic Folge 4
– Weihnachts-Spezial am 23.12.
– Auch wieder ein Let’s Play über die Feiertage
– Geek- und Nerdtipp: Ein Mini-Inhalator
– Fail der Woche: Gruppenmodus bei der EM
– Blogwoche: Deepfakes, Coppa, Alyx, Diablo 2, 56 KBit/s und die Lehrer-App



Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

15 KOMMENTARE

  1. Ist dieses Jahr einfach zu spät das Crowdfunding. Ich habe z.B. extreme Ausgaben für Weihnachtsgeschenke usw. aktuell. Habe daher diesmal “nur” 5€ gespendet und keine 10€ wie sonst.

    Wenn jeder jetzt nur die Hälfte spendet, dann erklärt das schon einiges.

  2. Ich glaube, dass du Coppa falsch verstanden hast, auch wenn es in Deutschland wahrscheinlich egal ist.

    Du musst für jedes Video entscheiden, ob es für Kinder interessant ist. Die Entscheidungsgrundlagen sind aber zimlich ungenau. Spielzeug, Catouns sind aber klar mit aufgeführt. So könnte die Coppa-Behörde zum Beispiel, die Süßigkeiten-Tests mit Luke, die Funko-Pop Videos oder die Panini-Videos als für Kinder interessant einstufen. Wenn sie dann nicht als Video für Kinder markiert sind, wird es zuminderst in der USA teuer. Wenn die Videos für Kinder markeit sind, gibt es keine Personalisiete Werbung, keine Kommentare und das Video wird auch nicht in der Abo-Box oder als Weiterempfehlung angezeigt.

    • Nein, nicht ob es für Kinder interessant ist, ob es für Kinder erstellt wurde. Ob ich im zweifel nicht mit YT oder anderen streiten will und ein Video, indem ein Kind Süßigkeiten isst, vorsichtshalber mal als “für Kinder” flagge ist eine Sache. Aber Fakt ist nunmmal, es geht um “für Kinder gemacht”, nicht “für Kinder geeignet oder interessant”.

  3. 50% der Spendensumme sind erreicht. Dieses Jahr läuft es langsam, aber dafür dauerhaft. Vielleicht liegt das bis Ende des Monats bei 60% oder 70%. Und dann braucht es nur den üblichen Push am Ende.

  4. Abwarten, 1. Deuember kriegen viele ihr Gehalt + 13. Gehalt.
    Viele werden wenn es knapp wird auch immens Spenden.
    Einfach die Ruhe bewahren :).
    Ps: Versuch doch nächstes Jahr mal über Twitch und Co über das Jahr die Summe zu erhalten.

      • Nicht unbedingt, wenn z.b. für Statuen gespendet wird, könnte man sich fragen ob das nicht beim crowdfunding besser angelegt wäre. ABER auf der anderer Seite kann es auch sein das deutlich weniger leute spenden wenn es nur das große Ziel gäbe und keine kleinen die man schneller erreichen kann.

        • 1. Twitch-Spendenziele hat JEDER andere Streamer auch. Warum muss ich mich dafür immer rechtfertigen?

          2. In den letzten Jahren waren die Voraussetzungen exakt dieselben, also kann es daran wohl kaum liegen.

      • Mich würden die kompletten Kosten schon mal interessieren, aber die wird Steve niemals rausgeben. Und den Grund, dass er sich dann hinterher für jeden Cent rechtfertigen müsste, kann ich gut verstehen. Ich glaube nur da sind soviele versteckte Kosten im Spiel, an die der normale Konsument des Inhaltes hier gar nicht denkt.
        So bleibt zu hoffen, dass jemand gerade 10 Mio im Lotto gewonnen hat und mal eben mit 5000 € auf den alten Krömer wirft, verdient hätte er es ;D

        • Die Kosten sind höher als er hier einnimmt, da es darum geht seine Halbtagsstelle auszugleichen. Als Vollzeitlehrer würde er sicherlich mehr verdienen, als die hier eingenommen 10k abzüglich Gebühren und Steuern und mal abgesehen davon das er viel von dem Geld in seine Projekte steckt und quasi kein Gewinn macht.

          Falls ich mich irre bitte korrigieren (:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here