TEILEN

“StarTrek.com is deeply saddened to report the passing of René Auberjonois, the veteran stage, television and film actor, not to mention artist, director, voiceover talent, audiobook narrator, painter, photographer and gourmet chef — who counted among his hundreds of credits the role of Odo on Star Trek: Deep Space Nine. He also directed eight episodes of DS9, appeared uncredited as Colonel West in Star Trek VI: The Undiscovered Country, voiced Odo for the DS9 video games Harbinger and The Fallen, guest starred as Ezral in the Enterprise hour, ‘Oasis,’ and entertained fans at countless conventions all over the world. Auberjonois, who was 79, died on December 8, 2019, succumbing to metastatic lung cancer. His son, Remy, confirmed the sad news.”

Deep Space Nine war meine Lieblings Star Trek-Serie. Ich mochte die Figur des Sicherheitschefs Odo auch immer sehr. Ich habe immer darauf gehofft, dass es mal nen Kinofilm oder so gibt, leider hat man danach nie wieder was von der Serie gehört.

Wie dem auch sei: Ruhe in Frieden, Rene.



Quelle: Startrek.com

1 KOMMENTAR

  1. Odo und Quark, Odo und Garak, diese Wortduelle gehörten zu den besten Szenen der Serie.

    Ein DS9-Kinofilm stand leider nie zur Debatte; dafür haben sie ja in der letzten Folge die Crew ordentlich zerlegt: Worf nach Qonos, O’Brien auf die Erde, Sisko tot, Garak nach Cardassia, Odo bei seinem Volk … die wollten jeder Wiederaufnahme im Kino vorbeugen.

    Vielleicht die richtige Entscheidung, wenn ich an die Next Generation-Kinofilme außer “First Contact” denke: DS9 hatte ein grandioses Serienfinale und bleibt uns so in Erinnerung. Das hätte kein Kinofilm besser machen können.

    R.I.P. Odo/Rene

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here