TEILEN

Das Strategiespiel “Anno 1800” von Ubisoft Blue Byte ist zur Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises in Köln als “Bestes deutsches Spiel” ausgezeichnet worden. Der siebte Teil der “Anno”-Reihe überzeugte die Jury daneben auch noch in drei weiteren Kategorien und erhielt Preise für die “Beste Grafik”, den “Besten Sound” sowie das “Beste Game Design”. (Via)

Ich denke, dass diese Auszeichnung absolut verdient ist. Anno 1800 ist ein sehr gutes Spiel. Wusstet Ihr eigentlich, dass das Spiel aus deutschen Landen kommt? Wenn man Ubisoft auf der Verpackung liest, kann man ja eigentlich nicht direkt davon ausgehen. Blue Byte ist ein deutsches Entwicklerstudio und war viele Jahre selbst Publisher. 2001 wurde die Firma von Ubisoft aufgekauft, darf aber trotzdem weiterhin die eigenen Spiele entwickeln. Die Siedler kommt übrigens auch von dieser Spieleschmiede.



13 KOMMENTARE

  1. Ich muss hier an den “Industriegigant” denken oder aus den alten Dos Tagen Spiele wie “Der Planer” oder ” Ports of Call” oder eines der größten Amiga Rollenspiele überhaupt “Amberstar/Ambermoon”

    Leider ist da nie der 3 teil erschienen 🙁

  2. Traurigerweise war Deutschland mal relativ gut dabei was die Computerspielebranche angeht.
    Aber während beispielsweise in Frankreich mit Ubisoft einer der größten Publisher heranwachsen konnte, hat man in Deutschland lieber auf persönlichen Reputationen basierte Killerspieldebatten geführt.
    Ich meine sogar gehört zu haben, dass der französische Staat Ubisoft nicht unwesentlich unterstützt haben soll, weiß es aber nicht genau.

    • Nicht nur in Frankreich gibt es kräftige staatliche unterstützung. CD Project red hat 2016 allein 7 Millionen vom polnischen Staat gekriegt. Insgesamt fördert Polen sehr stark die Spieleindustrie. Und bei uns sträuben die sich andauernd überhaupt was zu Fördern in dem Bereich…

    • Dasselbe gilt ja auch für den Esports. In der Anfangszeit war Deutschland neben Schweden DIE Esports-Nation in Europa. Wir hatten mit der EPS und Top-Orgas wie Mouz und SK einfach alles.
      Heute ist Deutschland ist fast keinem Esports mehr in der Topriege dabei und die deutschen Orgas setzen fast durchweg auf internationale Lineups.

    • Deutschland hat einige extrem große Publisher und Entwickler, du bekommst das nur nicht so mit. Mit Koch Media haben wir sogar den größten Europäischen publisher.

      Ubisoft gibts so nebenbei auch in Deutschland.. Anno ist schließlich im Grunde von denen. Die bezahlen btw nur ziemlich beschissen. Unity-Entwickler bekommen von denen 2800€ Brutto (wenn Erfahrung) – das ist deren Maximum, Gehaltserhöhungen ohne Beförderung gibts nicht. Das ist mal locker flocking 1000-1500€ unter Informatiker-Durchschnitt.

      Es gibt auch sehr wohl viele Förderungen. z.B. gibts seit Jahren in NRW eine indie-Förderung, welche einem ein Grundgehalt zahlt. Diese Förderungen sind nunmal Länder-/Kommunen-Angelegenheit, schließlich verdienen diese auch die Gewerbesteuern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here