TEILEN

Microsoft hat zahlreiche Details zu seiner kommenden Konsole verraten. Sie wird Xbox Series X heißen und kommt – wie die PlayStation 5 – Weihnachten 2020 in den Handel. Doch Microsoft verrät noch mehr Details und enthüllt das Design. (Via)

Hier einige Daten zur neuen Microsoft-Konsole:

– 4K-Unterstützung mit bis zu 120 fps
– Octa-Core-Prozessor mit Zen-2-Architektur
– Grafikeinheit mit RDNA-Technik
– unterstützt Inhalte mit bis zu 8K-Auflösung
– Next-Gen-SSD
– Einschub für CDs respektive Blu-rays
– Release Weihnachtsgeschäft 2020

Optisch turnt sich mich jetzt nicht so an, wenn ich ehrlich bin: Einfach ein schwarzer Klotz. Aber was soll’s. Die Optik einer Konsole ist jetzt nicht so wichtig…



15 KOMMENTARE

  1. Wieder der gleiche schwachsinn wie bei der Playstation 5. Beide Konsolen werden garantiert keine 4k mit 120 FPS schaffen, vergesst das einfach. In super simplen spielen vieleicht aber nix aufwendiges. Probiert doch mal 4k 120fps aufm Desktop, dann weiß man was man da an technik reinballern muss, das haben die konsolen niemals zu dem Preis und außerdem hat eh kaum jemand 4k Fernseher. Also nur viel Marketing Luft um nichts…

    Wer mir nicht glaubt schaut euch mal das Video von Linus an, is zwar schon 1 Jahr alt aber zeigt gut die Problematik mit 4k, vorallem auch Preis und Leistung.

    https://youtu.be/ehvz3iN8pp4?t=597

    Und Konsolen waren übrigens NOCH NIE gleichstark zu den aktuellen Desktop PC´s bei Release. Also soviel mehr Power als der Kickass Rechner da vor 1 Jahr werden die Konsolen nicht haben, eher deutlich weniger.

    • Eventuell schafft ein Grafikkracher 4k bei 120 fps, aber Konsolenspiele haben ein Vorteil: Sie werden nur für eine Hardware programmiert, pc Spiele müssen aber für 100te Hardware Kombinationen programmiert werden und. Daher kann man mit der Konsole mehr Leistung rausholen.

      • ps / xbox gehen doch immer mehr richtung x64 bzw. von neumann architektur. weiß gar nicht mehr wie sich das aktuell nun schimpft. d.h es gibt mehr angleichung, aber weniger leistung

      • Das stimmt nicht, plapper doch nicht immer jeden Scheiß nach.
        Jede hardware-Komponente ist abstrahiert in übergeschichtete layer und Treiber, welche sich um Implementierungen kümmert. Im Normalfall musst du als Entwickler nix machen. Tatsächlich ist mir noch NIE ein Fall untergekommen, in dem man ganz speziell was anpassen musste; abgesehen von hardware-level shader aus Optimierungsgründen.

        “ps / xbox gehen doch immer mehr richtung x64”
        Die aktuellen Konsolen sind komplett x64 und nutzen consumer Elektronik; sie sind exakt wie ein PC.

      • FRÜHER konnte man aus Konsolen btw mehr Leistung holen, eben weil sie komplett custom gebaut waren. Das machte aber die Konsolen massiv komplex, nicht den PC, da bei denen alle typischen Kommunikationslayer einfach fehlten (OSI-Layer).

    • sehe ich auch so… es war noch nie so das eine Konsole bessere Grafik hatte als PC’s in der oberen Preisklasse. 4k in 120 FPS werden wir auch nicht in 2jahren auf PC haben bei AAA spielen. Übernächste-Grafikkarten Generation wird es in Angriff nehmen.

  2. Ich freue mich auf die Konsole. Außerdem ist sie optisch so neutral, dass sie in jedes Wohnzimmer passen sollte. Ist ja auch nicht viel größer, als eine von den neuen Alexas. Was die Spiele angeht, bin ich eigentlich recht zuversichtlich. Wie Outer Worlds bewiesen hat, ist Microsoft da glaub auf einem guten Weg.

    Und ganz ehrlich, tolle Exklusivtitel helfen auch nicht, wenn du sie in 4K spielen willst und Angst haben musst, dass die Konsole jeden Moment abhebt, weil der Lüfter völlig ausrastet, wie bei der PS4 Pro.

  3. Eigentlich erwartet man nichts und wird dennoch enttäuscht. Wo ist das, was es besonders machen könnte? Gibt für mich null Gründe so ein Gerät zu erwerben.

  4. Von Leistung her kann man ja viel Versprechen, was dann zum Schluss raus kommt sehen wir ja dann.
    Das Trum Design wird auf jeden Fall sehr Leise sein, als alles andere! Ein großer Lüfter oben hin, mit geringer Drehzahl, ergibt Viel Kühlung, bei fast keiner Geräuschentwicklung!

    Ich selber werde sie aber auch wieder nicht kaufen, wie schon die ganzen Xbox one Serie, weil es einfach keine Spiele gibt die Hammer sind.

    Kann man nur hoffen das Sony mit ihr PS5 sich was abguck von Design und die PS5 Leise hin bekommt weil die PS4 ist in allen arten einfach viel zu laut.

  5. Ich bin am zweifeln ob die dieses Gerät bei mir in meinen TV schrank rein bekomme, könnte in der höhe ein Problem werden. Wenn es passt wird es mit UHD Blu-ray Laufwerk durchaus interessant.
    Ich vermute, dass die Konsole so gebaut wurde um sie mit einem großen 120+ mm Lüfter leise kühlen zu können.

  6. Wird sicher die Wirkung eines Kamins haben, unten GPU, dann CPU und oben pfeift dann der Lüfter dahin 😉
    Ansonsten finde ich es nett, dass die Konsole noch ein optisches Laufwerk hat, jedoch leider ohne Notauswurf…

  7. “Optisch turnt sich mich jetzt nicht so an, wenn ich ehrlich bin: Einfach ein schwarzer Klotz. Aber was soll’s.”

    ich persönlich finde das 1000x besser als die aktuelle Xbox/Playstation oder die Käsereibe von Apple.

    schlicht, bullig mir gefällt das. Vom Gefühl her wie ein Matt schwarzer Dodge charger, gefällt mir auch. aber Geschmäcker sind verschieden.

  8. Welcher Vollhonk benennt eigentlich die Xbox?
    Xbox, Xbox 260, Xbox One, Xbox Series X
    Nennt die Kiste doch gleich Xbox Master Console to the Max und nummeriert dann durch…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here