TEILEN

Die Gerüchte um Assassin’s Creed Ragnarok verdichten sich. Aus einem vermeintlichen Leak gehen viele neue Details zum kommenden Teil der populären Action-Adventure-Reihe hervor. Den Berichten zufolge erscheint Assassin’s Creed Ragnarok sowohl für die aktuelle Konsolengeneration als auch für PS5 und Xbox Series X. (Via)

Ansonsten will Ubiosoft angeblich das Spiel im Februar auf einem PlayStation Meeting ankündigen – Release ist für Ende September geplant. Das Spiel beinhaltet dieses mal ein Wikinger-Setup. Dabei unterstützt das Action-Adventure offenbar Koop-Sessions mit bis zu vier Spielern. Spieler können angeblich auch große Raids auf Städte und Festungen organisieren. Klingt ja alles ganz nett.

Mehr Infos dazu gibt es in dem entsprechenden Leak-Thread auf Reddit.



3 KOMMENTARE

  1. Wien als Schauplatz wäre toll … Wer möchte nicht gerne mal am steohandsdome, schloss Schönbrunn oder am Riesenrad Rum kraxeln?… Oder Prinzessin Sissi begegnen und eine Heimliche Affäre mit ihr führen und vom Franz gejagt werden weil es es rausgefunden hat 😅

    Na zum Glück bin ich kein Schreiberling… Bei dem Drehbuch würde ich kein einziges Spiel verkaufen, aber Wien wäre schon toll ne

  2. China/Japan als Setting wären mir lieber gewesen aber das Setting dürfte allgemein populärer in der Spielerschaft sein.
    Dass sie die Auswahl männlich/weiblich beibehalten finde ich sehr gut. Coop als Option klingt für mich interessant. Klappt aber nur, wenn es vernünftig umgesetzt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here