TEILEN

Muss man viele Frösche küssen, um einen Prinzen zu finden? Kann man einen Jammerlappen auswringen? Wer bringt den Schiedsrichter zum Rasen? Sind Musterknaben kleinkariert? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Ausblick auf 2020: Was machen Sachen?
– Die Sehnsucht nach SteVinLOGs
– Nächste Woche wieder Bundesliga
– Bilder und Videos von der SD-Karte retten
– Das deutsche Schulsystem (Joyce)
– Blogwoche: Lena/Forster, Dell, Sexroboter, Iran/USA, PS5 Logo, CO2 und Zecke



Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

Play

10 KOMMENTARE

  1. Finde deine Aussagen bei 1:08:25 etwas bedenklich. Als Lehrer sollst du ja auch die motivieren, die keine Lust haben. Wenn du die nicht mit nehmen willst musst du in die Oberstufe oder Erwachsenenbildung. Da kann dir es egal sein ob die keine Lust haben, sind ja schließlich freiwillig dort. Klar macht es mehr Spaß, wenn die Schüler Bock haben und ist auch leichter für den Lehrer. Aber es liegen nunmal nicht jedem alle Fächer und dann ist es auch klar, wenn man in Chemie ne Niete ist, dass man da nicht gern hingeht und keinen Bock hat. Dann kommt nunmal noch die Pubertät hinzu..
    Die Einteilung in Kompetenzen, finde ich persönlich jetzt gar nicht so schlecht. Zeigt doch viel detailierter auf wo ein Schüler noch Probleme hat. Das eigentliche Problem an unserem System ist einfach die chronische Unterbesetzung unserer Lehrerstellen. Wenn die Klassen kleiner wären, sähe das alles ja ganz anders aus. Unglaublich ist dabei dann, das manche Bundesländer ihre nicht verbeamteten Lehrer für die Sommerferien entlassen und dann danach wieder anstellen. Da sollte der Staat mal auf seine eigenen Pfoten schauen wie er mit Angestellten umgeht und nicht nur auf die bösen Großkonzerne zeigen. Dazu kommt dann noch diese unsägliche Inklusion, die Kindern die wirklich besondere und spezielle Förderung benötigen diese vorenthält. Kinder mit besonderen Sprach/Lernschwächen können einfach nicht in eine normale Klasse integriert werden. Es hat schon seine Gründe, warume es dafür eigene Sonderschulen gibt/gab.
    Noch zum Joyce Video, es gibt wohl tatsächlich Schulen in denen es zwei Tagesrhytmen gibt, habe in der Lokalen Zeitung von einer in meiner Region gelesen, dass ist aber natürlich nur ein Einzelfall. Auch wird es Schulen geben, in denen man Social Media als Wahlfach belegen kann, aber auch das sind Ausnahmen und nicht die Regel.

    Zu guter Letzt, wie es immer so ist, jammert jeder über sein eigenes Leid, du beschwerst dich darüber, wie viel Arbeit es doch ist in der Schule, die aus der Freien Wirtschaft jammern dasselbe über ihren Job.

    • Es gibt einen Unterschied zwischen Schülern, die keinen Bock haben und Schülern, die keinen Bock haben und dies so hart raushängen lassen, dass sie damit Deinen Unterricht torpedieren. Natürlich kann man sich hier in die Comments stellen, den Weltverbesserer-Lehrer raushängen lassen und Sprüche wie „Du musst auch Schüler, die keinen Bock haben, mitnehmen“ raushauen. Ich persönlich versuche immer alle Schüler mitzunehmen und ich bin eigentlich echt gut darin. Aber Fakt ist nun mal, dass manche Schüler einfach nicht mitgenommen werden wollen…

      • Dazu ergänzend: Eine der ersten Sachen, die bei uns in den Praktika-Seminaren gelehrt wird ist „pick your fights“. Wer als Lehrer versucht jeder verlorenen Seele hinterherzulaufen (egal ob Schüler oder Eltern) schadet sich damit genauso wie der Verkäufer, der sich monatelang das Hirn zermartert, warum Arschloch xy sich so aufgeführt hat im Laden, obwohl man doch alles richtig gemacht hat.

  2. Gebt ihr GAR KEINE richtigen Noten? Versteh das Konzept nicht. Hab ich das richtig im Podcast verstanden, dass die SuS an deiner Schule in der 5. und 6. Klasse nur Einschätzungen im Halbjahr und Endjahr bekommen und da keine richtigen Noten auf dem Zeugnis stehen und das in den Klassenstufen? Gibt es dann aber 7. Klasse wieder Noten oder wie geht das weiter?

    Wie war das in deiner alten Schule? Hab das hier bei uns an den weiterführenden Schulen (öffentlich Sachsen-Thüringen) noch nie gehört. Bei mir an der GS gibt es ab der 2. ganz normal Noten (erst nur Hauptfächer, dann bis zur 4. in immer mehr Fächern).

    Wäre echt interessant zu wissen. Oder ist deine aktuelle Schule eine private Schule?

    Mit freundlichen Grüßen
    Andi

    • Vorher war Krömer ja in Niedersachsen, jetzt ist seine Schule (glaub ich) in Schleswig-Holstein. Ergo anderes Bildungssystem (sogar sehr anders, weil zwei verschiedene Koalitionen).
      Aber ja, so wie ich das verstanden habe, gibt es in der 5./6. bei ihm nur diese „Pseudonoten“. Was ironisch ist, da es wohl in der 3./4. bereits ganz normale Noten gibt…

      • Danke Balnazza, dann habe ich das richtig verstanden. Trotzdem ist und bleibt es merkwürdig, erst Noten, dann mal 2 Jahre nicht, dann wieder… Da kommt doch jeder SuS durcheinander… Dieses föderale System in Deutschland ist echt der letzte Dreck…

        @Stevicules, war es an deiner Schule in Niedersachsen auch so, oder ganz „normal“ mit der Benotung. Ich kapier hat irgendwie nicht den Sinn. Als Lehrer würde ich das aber gerne 😉 vielleicht ist das ja ein guter Mechanismus der sich mir nur nicht erschließt 😉

  3. Ich lehne mich jetzt mal Stark aus dem Fenster, aber das Problem ist das zu sehr der Lehrer bist. Deine Vlogs sind echt gut. Ich würde sie jeden Kind oder Berufsanfänger Empfehlen. Aber für jemanden wie mich! Der selbst ein Erwachsenes „Kind“ hat, und Momentan überlegt, wie und wo er bald seinen Fünfzigsten Geburtstag Feiert, ist es halt nichts (ich werde in einigen Tagen 45).
    Du hast mich sehr viele Jahre begleitet, bist aber immer der Lehrer gewesen. Und das ist nichts Schlechtes, im Gegenteil ich konnte noch einiges Lernen (ich kann mich noch gut an den Verbeamtet Stempel auf deinen Blog Erinnern).
    Aber es ist halt die Tatasche das man älter wird. Und wir, die Alten Säcke, nicht mehr so auf das „Abfahren“ was du „Kindgerecht“ machst.
    Als Stammzuschauer, der dich noch von Früher kennt, dürften fiele Zuschauer in Ziemlich im selben Alter sein. Man hat selbst die Berufe die du vorstellst erlernt, darin Eingeheiratet oder selbst ein Unternehmen gegründet, oder hat sie als Nachbarn.
    Ich weis Natürlich das du Berufsbedingt einigen Regeln Unterworfen bist, aber deine Vlog´s sind eher etwas für Schüler, als für Erwachsene. Und haben etwas von einer Doku im Fernsehen.

  4. Zum Thema komische Lehrer: Ich hatte in der 12ten Klasse einen Mathelehrer der glücksspielsüchtig war. 1 Monat vor den Sommerferien ist der spurlos verschwunden. Auch die Klausuren, die wir bei ihm geschrieben haben, waren nicht mehr auffindbar. Ende vom Lied war, dass wir in den letzten 3 Wochen vor den Zeugnissen 4 Matheklausuren bei einem anderen Lehrer schreiben mussten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here