TEILEN

Dazu schreibt Thies heute per Mail:

„Auf Netflix ist seit kurzem die letzte Staffel von The Big Bang Theory (Season 12) verfügbar. Mich würde interessieren, wie Du das Ende findest. Ohne zu spoilern finde ich, dass die Serie und die Charaktere das Ende bekommen haben, welches sie verdient haben. also ich hatte echt Pipi in den Augen.“

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich seit 1-2 Staffeln die Serie nicht mehr verfolge. Irgendwie war es gefühlt am Ende immer ein wenig dasselbe. Die Serie hat meiner Ansicht nach ihren Zenit deutlich überschritten. Wenn Ihr allerdings sagt, dass sich das Ende der Show bzw. die letzte Staffel wirklich lohnt, würde ich wieder reinschauen.

Was meint Ihr dazu?



14 KOMMENTARE

  1. Für mich stellt sich nur die Frage, fand ich das Ende so gut weil ich die Serie nicht gut fand oder war das Ende wirklich gut.

    Für mich war die Serie auch so ab Staffel 5 nicht mehr so interessant. Ich hab immer mal wieder die Staffeln nachgeschaut, aber hab nie wirklich auf neue Folgen gefiebert.

    Vergleiche ich das Ende aber mit Serien die ich geliebt habe: Scrubs, GoT und himym – Ja dann hat Big Bang Theory ein richtig gutes Ende was mir gefallen hat.

    Ich denke aber schon, je mehr man eine Serie liebt, desto größer sind die Erwartungen und diese zu erfüllen sind dann meist unmöglich.
    Geschafft hat das für mich eigentlich nur Breaking Bad. Die Serie ist für mich von vorn bis hinten gelungen und hat ein klasse Ende.

    Vor dem Film hatte ich große Angst, das der mir das Ende kaputt macht aber selbst den fand ich völlig in Ordnung und wirkte wie 2 Folgen nach dem Finale 🙂

  2. Well, ich würde die Staffel jetz nicht direkt über den grünen Klee loben, ja ab und an sind die typischen lacher drin, ja das Ende ist irgendwie ganz nett, aber mich haben wie auch schon bei vorhergehenden Staffeln, viele Folgen gelangweilt. Es wirkt zT übertrieben konstruiert, vieles bleibt zusammenhanglos.

    Ja, es gibt schlechtere Serien, und ja, iwie sind mir die Nerds trotzdem lieb, aber es is eher so ne Mischung aus „meh“ und nem genervten „how convenient“ ind meinem Kopf

  3. Wie hier schon mehrfach erwähnt wurde, ist die Serie zu einem großartigen Ende gebracht worden. Die Charaktere haben so ein bisschen bekommen, was sie verdienen.
    Auch gab es ein Wiedersehen mit ein paar beliebten Gästen (der göttlichen Christine Baranski bspw.).
    Sollte man gesehen haben, insbesondere wenn schon 10 Staffeln im Kopf sind.

  4. Staffel 1-4 waren es Nerd´s mit Nerd Themen und ein bisschen Frauen (Dates etc.) drum herum.
    Die Staffeln danach waren Frauen Themen mit minimal Nerd.
    Mir gefiel der Schwerpunkt nicht.

  5. Das Ende ist absolut großartig es lohnt sich wirklich die letzte Staffel zu schauen die letzten 3-4 Folgen bereiten ein grandioses Ende vor und die letzte Folge ist richtig gut

  6. Ganau das Gegenteil! Die ersten drei Staffeln sind der HAMMER, wenn man ein Wissenschaftsnerd ist! Danach ist es casual aber immer noch gut zu schauen. Die letzte Staffel ist dann wirklich was für jeden: Für Fans erster Stunde und auch Neulinge. Ich hatte auch Pippi in den Augen bei der letzten Folge. Aber wohl eher weil ich nach 12 Jahren schauen, die Serie vermissen werde.

  7. Die 8. Staffel hat uns viel Spass bereitet. Viele tolle Momente und Charaktere die einen würdigen Abschluss bekommen. Am Ende hatten wir auch etwas Pipi in den Augen. Toll gemacht.

  8. Hab mit Staffel 3-4 aufgehört die Serie zu verfolgen.. das war für mich der Punkt an dem es mir zu sehr in ein nerdiges „Gute Zeiten schlechte Zeiten“ gewandelt hat.
    Am Anfang fand ich die Serie wirklich gut und lustig. Aber irgendwann im Verlauf der 2 oder 3 Staffel kam ein Punkt an dem es gefühlt nur noch darum ging wer mit wem anbandelt und wer welchen Schicksalsschlag als nächstes erleidet.

  9. Die letzte Staffel ist sehr schön und am Ende hatte ich auch pipi in den Augen. Ich denke, man kann die problemlos schauen, ohne die 2 Staffeln davor gesehen zu haben. Es reichen vermutlich auch die letzten 2-3 Folgen.

  10. Also ich hab vor einiger Zeit auch mal das Ziel gehabt das durchzugucken hab aber bei der dritten Staffel aufgehört, weil ich auch fand, dass das zu sehr das selbe ist. Ich bin dann einfach in die damals aktuelle (Ich glaub die vorletzte) eingestiegen und muss sagen man kann ohne viel Kontext einige Staffeln überspringen. Man verpasst nur einige Hochzeiten und Geburten von Kindern aber ansonsten ist es immernoch das gleiche. Man kann also problemlos machen. Ich hab die letzte gesehen fand sie jetzt nicht überwältigend aber alleine schon um zu wissen wie es endet lohnt es sich die letzte Staffel zu sehen

  11. Das Ende ist wirklich schön…vorallem schön rund. Wenn ich das mit dem Desaster von HIMYM vergleiche, haben sie bei TBBT wirklich gut die Charakterentwicklung der Protagonisten getroffen.
    Natürlich hatte die Serie ihren Zenit deutlich überschritten und die Prämisse „von Nerds für Nerds über Nerds“ ist schon lange zum Fenster raus. Die letzten Staffeln wurde ja eher so getan, als wäre jeder, der einen StarWars-Film im Kino guckt bereits ein kaum in der Gesellschaft zu vermittelnder Über-Nerd.

    Was die letzte Staffel mMn gut gemacht hat ist, dass sie ein Theme hatte. Quasi ein Thema, welches alle Folgen miteinander verknüpft hat. Das ist etwas, was TBBT bisher nie hingekriegt hat. Sonst fühlten sich alle Folgen immer sehr „isoliert“ an. Diesmal nicht und entsprechend angenehm war es zu schauen. Und wie gesagt, dass Ende war rund und angemessen.
    Kann man sich also definitiv mal geben, gerade wenn man nun eh schon ~10 Staffeln geschaut hat. Da schafft man den Rest auch noch.

  12. Fand das Ende auch sehr gelungen (So beendet man Serien liebe GoT- Macher!), aber nur deshalb lohnt es sich nicht alle Staffeln zu gucken.. Ich fand es am Ende auch ein wenig eintönig, aber erst seit Staffel 7 oder so, wenn es dir jetzt schon so geht wirst du wahrscheinlich auch nicht so viel Spaß mit dem Gesamtwerk haben.
    Aber ist wirklich ein schöner Abschluss geworden.

    • Ich bin seid Staffel 2 oder 3 dabei.
      Seid dem habe ich mich immer und immer wieder auf die neuen Folgen gefreut und sehnlich drauf gewartet.
      Auf der einen Seite war die letzte Folge sehr schön, da alle das bekommen haben, was sie verdient haben, aber auch traurig, da bei dieser Folge auch der Abschied bevor stand.
      Eigentlich habe ich gehofft das es doch noch eine oder mehrere neue Staffeln geben würde.
      Bye Bye The Big Bang Theory hat es dann zu guter letzt dann auch geschafft mir die Tränen in die Augen zu jagen da ab diesem Zeitpunkt das Ende entgültig war.
      Ich werde die Nerds auch in Zukunft echt vermissen.
      Ich kann sie wirklich jeden nur empfehlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here