TEILEN

Ein Spin-off über die Targaryens ist bereits in Arbeit. Programmchef Casey Bloys hat sich jüngst über den ungefähren Starttermin geäußert […] „[Die Macher] sind gerade damit beschäftigt, die Story zu entwickeln. Meine Schätzung ist, dass [die Serie] 2022 ausgestrahlt wird.“ (Via)

Was haben die Leute denn erwartet? Jedes Mal dieselbe Leier: Diablo 4 wird angekündigt und „die Fans“ sprechen davon, dass das Spiel noch 2020 erscheint. Nach dem Erfolg von der Witcher-Serie isses gefühlt genauso: „Wie? Wir müssen noch bei 2021 warten?“



Es soll doch gut werden, oder nicht? Gerade weil sich der Spin-Off an Game of Thrones wird messen lassen müssen, brauchen „die“ halt einfach Zeit, die Sache vor allem erstmal vernünftig zu schreiben, bzw. das Buch von Martin als Serie zu adaptieren. Wenn die erste Staffel 2022 erscheint, wären die im Grunde schon verdammt schnell…

5 KOMMENTARE

  1. Was das angeht finde ich die Entwicklung besonders bei Videospielen ja auch doof.
    Man muss nicht 1-2 Jahre vorher ankündigen. Musste man früher nicht, muss man heute nicht. Theoretisch würden auch drei Monate vorher langen. „Rumms, wir bringen was raus“ -> „seht, Trailer!“ -> „hier, Gameplay“ -> „Oha, Releasetrailer“ -> „Hier, spielt!“ – kann man gemütlich in 3 Monaten wegfrühstücken. Ginge auch mit Filmen.

    Bei Serien eher nicht so, da ist „klar“ dass irgendwann „Staffel 2“ kommt, und wenn Staffel 1 gut ist, weill man halt „mehr“.

  2. Über kurz oder lang müssen sich die Serienmacher halt was überlegen. Früher hatte man halt 20-24 Folgen einer Serie im Jahr. Das war fast die Hälfte vom Jahr in jeder Woche eine neue Serie.

    Heute hat man oft nur noch 6-13 Folgen, im Schnitt sind es ja inzwischen ~8. Wenn das so läuft wie auf meistens auf Netflix (was ich gut finde!!!), nämlich dass die gesamte Staffel sofort geschaut werden kann, dann hat man die Serie halt an einem Wochenende durch.

    Natürlich hat KEINER Lust jetzt ein Jahr oder wie im Witcher Fall sogar ÜBER ein Jahr auf die nächsten 8 Folgen zu warten, die man dann an einem Wochenende schaut.

    In der heutigen Zeit wird man halt auch von Serien, Filmen und Medien generell überflutet und kommt gar nicht hinterher alles zu gucken. Die ganzen Apple Serien hab ich noch net geguckt. Meine Netflix Watchlist ist komplett voll. Bei Amazon Prime sieht es kaum besser aus.

    In 4 Wochen wird kein Schwein mehr über die Witcher Serie sprechen. Spricht ja Heute kaum noch einer drüber.

    Got ? Mit dem Thema habe ich abgeschlossen erstmal. Ob die neue Serie 2022, 2024 oder nie kommt ist mir aktuell erstmal egal.

    Vor kurzem gelesen das The Boys Staffel 2 in Planung ist bzw. kommen soll. Hab die Serie total gefeiert als sie rauskam. Als ich von Staffel 2 gelesen habe gerade, hatte ich schon total vergessen, dass es die Serie überhaupt gibt.

    Ein Franchise das mal wirklich wieder länger im Gespräch bleiben will, muss sich eben auch im Gespräch halten. Daher wohl auch die Taktik der Streaming Anbieter inzwischen bei vielen Serien eine Folge pro Woche zu bringen, um einfach die Serie länger im Gespräch zu halten wenn möglich.

    • Ich hasse es wenn eine Serie komplett auf einmal erscheint. Der Reiz an einer Serie ist für mich auch immer sich zwischen den Folgen mit anderen auszutauschen und Theorien dazu zu lesen. Kommt eine Serie auf einmal raus fühlt sich das immer eher an wie ein langer Film…

      • Ich hasse es immer eine Woche warten zu müssen. Bei mir sind schon viele Serien auf der Strecke geblieben, weil ich in der Wartezeit dann was anderes geguckt habe, dann ne Folge verpasst habe und nach 2-3 Wochen dann auch kein bock mehr drauf hatte irgendwie, oder so ähnlich halt.

        Wer zwingt dich die Serie am Stück zu gucken ? Du kannst ja einfach jeden Samstag eine Folge gucken wenn sie rauskommt. Deine Freunde mit denen du dich dazwischen so gerne austauschst dann ja auch.

        Wenn ich pro Woche nur ne Folge gucken will, brauch ich auch kein VOD.

        Ich will gucken was ich will und zwar WANN ich will.

    • Serie haben sich halt gewandelt. Früher gabs kaum Serien die eine durchgehende Story hatten. Da gabs dann in den von dir genannten 20 Folgen evtl 4 die eine Übergreifende Story erzählt haben und 20 filler folgen.

      Heute geht es ehr darum eine lange Geschichte zu erzählen. Diese kannst du halt auch nicht ewig strecken ohne das es schlecht wird. Dazu kommt das Serien heute auch viel Aufwändiger sind als sie es früher waren. Man stelle sich jetzt echt mal vor die würden auch von Witcher 20 Folgen machen wollen. Wie lange willst du dann bitte auf eine neue Staffel warten?!?!?

      Auch finde ich nicht das die Serien machen sich irgendwas überlegen müssen um im Gespräch zu bleiben. Klar in 2 Wochen redet keiner mehr über Witcher. Muss aber auch nicht sein. Denn wenn dann 2021 die zweite Staffel kommt ist der Hype dennoch direkt wieder da.

      Und zum Stichwort in einer Woche durchschauen. Das liegt ja an jedem selber. Gerade mit Serien die ich wirklich mag lasse ich mir gerne Zeit. Das ist genauso wie mit Games. Ich liebe die Souls Reihe. Auch da muss ich Jahre auf neue Games warten und wenn sie dann kommen lasse ich mir Zeit und genieße sie richtig und suchte sie nicht einfach in 2 Tagen durch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here