TEILEN

“China ist auf dem Weg zur digitalen Diktatur. Seit diesem Jahr entgeht niemand mehr der totalen Überwachung. Das sogenannte Sozialkreditsystem bewertet nicht nur das Verhalten der Bürger*innen, sondern auch von Unternehmen. Zahlungsverzug bei Rechnungen, juristische Auseinandersetzung und vieles mehr führt zu Punkteabzug. Auch deutsche Firmen sind betroffen. Für sie steht viel auf dem Spiel. Denn zu wenig Punkte können sogar zu einem Marktausschluss führen. China-Experte Sebastian Heilmann, Universität Trier, spricht von einem perfekten Kontrollinstrument in den Händen der kommunistischen Partei: „Das ist etwas völlig Neues, ein Regulierungssystem wie es noch nie eines gab.“ „Plusminus“ begleitet zwei deutsche Unternehmen. Wie bereiten sie sich und ihre Mitarbeiter*innen in China auf das System vor? Für sie ist der chinesische Markt wichtig. Aber zu welchem Preis?”

Unglaublich spannender Bericht der ARD (Plusminus). Ein Scoring-System, dass das Leben in China beeinflusst? Negative und positive Bewertungen im “Reallife”? Fühlt sich an wie Realsatire. Wahnsinn!



9 KOMMENTARE

  1. Für Unternehmen finde ich das Scoring im allgemeinen eigentlich wirklich gut. So werden sie nicht nur von kritischen Kunden für asoziales Unternehmertum abgemahnt. Ich bin gespannt, ob das wirtschafliche Folgen hat, denn Gewinnmaximierung für Shareholder und Investoren ist ja sonst Ziel Nummer 1.
    Dass dahinter eine strenge Regierung mit totalitären Zügen steht und das System auch aufs Privatleben der Bürger eingreift ist natürlich sehr krass.

  2. Das chinesische Social Scoring System kann auch für uns problematisch werden. Man kann derzeit davon ausgehen, dass China das Scoring System auf alle Menschen auf der Welt ausdehnen wird. Zumindest das Online-Verhalten in Sozialen Netzwerken und auf chinesischen Plattformen wird vermutlich für jeden Menschen getrackt werden. Kann dann problematisch werden, wenn man nach China reisen will oder sich bei einer Firma in chinesischer Hand bewirbt.

  3. Das Schlimme(?) ist ja, es ist die Zukunft, ob wir wollen oder nicht. Ist vielleicht zynisch aber ich habe die Hoffnung aufgegeben, das die Menschheit irgendwie friedlich miteinander klar kommt ohne das jemand “aufpassen” muss. Man sieht was in Foren los ist, in Chats, in Kommentaren wenn es keine Mods gibt, die Menschen verhalten sich einfach wie der letzte Abschaum. Nicht alle, natürlich, man kann nicht alle in einen Topf werfen, aber alle leiden am Ende drunter weil ein paar einfach nicht die Fresse halten können. Nur weil es Mami und Papi besser fanden den Nachwuchs vor dem Ipad / Fernseher zu parken, anstatt ihren Job zu machen.

    Abwarten und auf Skynet warten.

  4. Habe auch gelesen dass es Anreize gibt andere Bürger zu melden. Wenn man z.B. ein Foto von jemanden macht, der gerade in “unschöner Kleidung” einkaufen geht und die Person identifiziert werden kann, bekommt man ca. 10 $.

    In Deutschland gibt es aber doch auch solche Organisationen wie die Schufa, wenn der eigene Score da schlecht ist hat man auch in vielen Situationen Probleme. Der Sprung zur kompletten Überwachung ist nicht so weit.

    • wollte ich grade sagen … wir haben die Schufa, Polizeiliches Führungszeugnis und andere weniger wichtigere Sachen die man vorlegen muss für ein neuen Job oder Kredit.
      Vorratsdatenspeicherung haben wir auch.

      China geht ein schritt weiter und stellt die Daten allen Bürgern zu Verfügung damit jeder sich selber ein Bild machen kann.
      Ebay funktioniert auch nicht anders … ich verkaufe keinem etwas ohne Vorkasse der eine Wertung unter 80% hat.

      • Naja der Unterschied zwischen Deutschland und China ist halt ganz klar, dass es keine zentrale Datenbank gibt, in der alles steht. Unsere Daten sind halt verteilt auf viele spezifische Datenbanken.

        Neben der Schufa gibt es übrigens auch noch andere Scoring-Agenturen für die Kreditfähigkeit, die auch unterschiedliche Daten haben.

        • Mir wäre es trotzdem lieber das der Staat meine Daten hat. Die Schufa ist ein Unternehmen der Wirtschaftlich handelt. .,, Die sich meine Daten teilen und mich nach komischen Punkten bewerten, niemand weiß was die Schufa in wirklichkeit mit diesen Daten macht.,,
          Man kann ja garnicht anders als zuzustimmen das die Daten verarbeitet werden.

          • Und der Staat hat das Gewaltmonopol.. es braucht nur wer stranges an die Macht zu kommen und dann werden z.B alle Gamer inhaftiert, weil es einfach so ist. Merkt es mal.. der Staat hat sich nicht in so Privates der Bürger einzuklinken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here