TEILEN

StarTrek Picard is filled with EaterEggs and references to TheNextGeneration and classic Trek. We examine the aftermath of #Nemesis and the repercussions of the death of #Data … Also, what are the #Romulans up to?

Wenn Euch die ersten Folge genauso gut gefallen hat wie mir, werdet Ihr dieses Video lieben. Viele Dinge sind mir persönlich gar nicht aufgefallen. Schaut unbedingt mal rein!



9 KOMMENTARE

  1. Es wurde doch erwähnt das Dahj irgend eine Art von Störfeld erzeugt. Deshalb war sie auch nicht auf den Sensoren sichtbar als sie sich aus dem Piccard Haus geschlichen hat.

  2. Ach es gibt nur eine Folge bis jetzt ?

    Dann warte ich lieber bis die ganze Staffel gelaufen ist. Diese Folgen häppchenweise gehen mir nur auf den Sack 😀

      • Unnötig? Ganz im Gegenteil. Die zehn Folgen über 10 Wochen zu strecken bedeutet, dass die Zuschauer für mindestens 3 Monate abonieren müssen. Alle Folgen auf einmal veröffentlichen bedeutet, dass die Zuschauer bereits nach einem Monat ihr Abo beenden könn(t)en.

        Ein weiteres Problem ist, dass Amazon nur den Sekundär-Vertrieb übernimmt. Sie können daher nicht mehr liefern, als der Primär-Anbieter CBS Access in den USA.

        • ODER (Achtung, Geheimtip!), man aboniert ein Monat wenn alles released ist. Ich werde mir nicht wegen EINER Serie die ich sehen möchte 3 Monate ein Abo ans Bein binden..

  3. War ein Erlebnis die erste Folge anzusehen. Die Tiefe erinnert an BSG, die beste Sifi Serie. Die Nummer auf dem Dach war zwar n bischen X Men mäßig, aber ok, da seh ich darüber weg.( der Sprung).

    • Die ganze Kampfszene auf dem Dach hätte man sich sparen können. Die können also hinporten, und auch die eigenen Leute wegporten, aber sie nicht? Und wieso treffen die alle nicht mit ihren Waffen? Und dann der Sprung… Hoffe in Zukunft sparen die sich sowas

      • Zu dem Hin- und Herporten: Damit Picard und Dahj ebenfalls einfach weggebeamt werden könnten, müsste das Beamen von jemanden veranlasst werden. Da Picard im Ruhestand ist, wird wohl auch niemand abgestellt sein, um ihn permanent zu überwachen. Ob Picard einen Communicator bei sich trägt ist auch nicht klar. Die Operation der Romulaner wird sicher von jemanden überacht, wodurch auch das Beamen nicht unlogisch ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here