TEILEN

Es kommt immer wieder vor, dass Influencer mit Tricks arbeiten, um bes­ser auszusehen oder vorgeben, an einem besonders exotischen Ort zu sein. Doch kaum jemand ist so weit gegangen wie Natalia Taylor: Sie hat einen Luxusurlaub auf Bali vorgetäuscht – und zwar in einem Ikea. (Via)

Es ist immer wieder beeindruckend, wie leicht man Menschen im Netz verarschen kann. Auf den Bildern sind wirklich die Ikea-Preisschilder teilweise noch zu sehen und offensichtlich hat es trotzdem niemand gecheckt. Das angehängte Video ist ein bisschen anstrengend, weil sich die Dame quasi die gesamte Zeit für ihre Aktion feiert – Ihr musst also ein bisschen vorspulen, falls Euch die Sache interessiert.



3 KOMMENTARE

  1. Wenn ich so „Persönlichkeiten“ sehe, dann muss ich mir immer vorstellen 24 Stunden mit denen zu verbringen. Bei mir dreht sich da echt jeder Zehennagel um, wenn ich die Alte schon reden höre.

  2. Erinnert mich an IKEA Heights, eine in einem IKEA „heimlich“ gefilmte Seifenoper.
    Link: https://www.boredpanda.com/ikea-heights-soap-opera/?utm_source=google&utm_medium=organic&utm_campaign=organic

    Amouranth (eine Streamerin mit… aufreizenderen Inhalten) ist auch vor einer Weile im sehr knappen Maid-Kostüm für mehrere Stunden ohne Absprache durch einen IKEA gelaufen und hat das ganze gestreamt.
    Scheinbar bieten sich IKEA Märkte sehr gut für sowas an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here