TEILEN

Der neue VoD-Dienst Disney+ startet am 24. März 2020 in Deutschland und wird 69,99 Euro pro Jahr kosten. Wer aber jetzt schon ein Abo abschließt, muss weniger bezahlen. (Via)

Dieses sogenannte „Super-Abo“ ist nur zehn Euro günstiger und kostet 59,99 Euro pro Jahr – allerdings nur, wenn man es bis zum 23. März abschließt. Ich für meinen Teil schließe dort erst ein Abo ab, wenn die zweite Mandalorian-Staffel startet…



11 KOMMENTARE

  1. Sind die ganzen alten Disney Filme dort eigentlich enthalten?
    Sprich Aladin, König der Löwen, Mulan usw. ?
    Meine Tochter ist in einem alter, wo das interessant wird.

    • In den USA sind die ganzen von dir genannten Filme vorhanden. Ob die jetzt in Deutschland auch kommen kann ich nicht sicher sagen würde es aber vermuten.

      Ich muss schmunzeln wenn ich hier Sachen lese wie „eigentlich 0 Inhalt“ und „welchen Content bitte?“ während Disney ankündigt hat 1000 Filme und Serie zum Start zu haben.

      Natürlich sind das zu 99% alte Sachen und ich kann verstehen, dass das für viele nicht attraktiv ist. Aber es ist faktisch halt nicht „0 Inhalt“. Netflix hatte übrigens damals als Sie gestartet sind auch 1000 Filme und Serien gehabt und war preislich bei 9$ pro Monat.

  2. Das ist der erste Streaming Dienst, der von mir nicht das Vertrauen im Voraus erhält.
    Einfach lächerlich überzogener Preis für eigentlich 0 Inhalt bisher. Es ist halt nur eine Serie und eine Staffel, die mich mind. 2 Monate Abo stand jetzt kostet (wenn jede Woche eine Folge kommt).
    Ansonsten gibt es ja nichts neues.
    Wenn die weiter so veröffentlichen sind die frühestens 2021 interessant.

  3. Jahresabo, dass sich gemäß AGB auch um 1 volles Jahr verlängert und nicht auf monatlich wechseln lässt.
    Möchte man auf monatlich umsteigen muss man kündigen und dann monatlich neu abschließen (sobald das jahresabo ausgelaufen ist). Dieses Trara ist mir schon keine 10€ wert.

  4. 60€ für welchen Content bitte? Ich gebe ganz offen zu den Mandalorian schon illegal gesehen zu haben. Nicht wegen dem Geld, es war mir einfach zu anstrengend im Netz wie auch in meinem direkten Umfeld sämtlichen Spoilern für Monate auszuweichen. Jetzt kommt dann das erste Lego zu der Serie, die man hier erst Ende Mai komplett gesehen haben wird (wenn man auf Disney+ in Deutschland wartet). Das ist doch Quatsch!

    Und daneben gibt es so gut wie nichts (ok ich könnte den ganzen Marvelquatsch nachholen, der mir schon seit über 2 Jahren keinen Kinobesuch mehr wert ist) was man mir sonst noch anbietet. Ich habe das Gefühl das ich in den ersten 1-2 Jahren ganz locker mit Probemonaten zurecht komme und Amazon und Netflix die Treue halte.

    • Black Panther z.B. ist wohl nicht dabei, gut find ich kein großen Verlust, aber komplett kriegst du es wohl nicht. Dazu fehlen alle Serien zum MCU

  5. Für den Preis – egal ob reduziert oder nicht – kann man sich auch die BluRays kaufen. Ja, mich interessiert sowieso nur eine kleine Selektion in deren Programm, das kommt also hin. Streaming hin oder her, es wird sowieso nicht allzu bald die Qualität erreichen die ich mit BD habe. Von daher: Nein Danke.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here