TEILEN

Die Entwickler von Larian Studios haben erstmals Gameplay von Baldur’s Gate 3 der Öffentlichkeit gezeigt. Wir wohnten einer fast dreistündigen Präsentation der Macher bei und berichten euch im Vorschau-Video von unseren Eindrücken vom Kampfsystem, den Dialogen, den Inszenierung, der Erkundung und weiteren Spielaspekten.

Krass, wie gut die Cinematic und das Gameplay aussieht. Ich hatte im Vorfeld wirklich große Zweifel daran, dass Baldur’s Gate 3 richtig gut wird. Man musste hier eher von einer „Vergewaltigung des Trademarks“ ausgehen – vor allem, wenn man den Hintergrund von Larian Studios nicht kennt. Umso erfreulicher ist es, dass Larian hier wirklich was Großes abliefert. Schaut unbedingt mal selbst rein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



16 KOMMENTARE

  1. Spiele seit +25 Jahren Rollenspiele wie Amberstar, Ambermoon, DSA, Ultima, DM, FF7, BG1/2 etc. also quer durch den Rollenspielgarten und habe mich extrem gefreut das die Macher von Divinity die Lizenz bekommen haben. Divinity 2 ist wirklich ein Meilenstein und mir ist auch klar bzw. jeden müsste klar sein das sie ihren Style mit einfließen lassen, so sind kreative Menschen mit Leidenschaft.

  2. ich glaub Baldurs Gate 1+2 sind die einzigsten Games in denen ich mehr Stunden als in Witcher 3 gesteckt habe….naja und WoW halt 🙂

    Ok der Look, das Design, die Umgebung und die Rüstung wirken für mich jetzt mehr wie DoS3. Also echt wie ein dritter Tteil der Visuell auf die nächste Ebene gehoben wird. Was ich jetzt aber nicht schlecht finde. Divinity Original Sins 2 war ein saugeiles game. Zudem hat sich Larian ja weiterentwickelt. Vollvertonung der Dialoge, Motion Capture der Gesichter und auch echt gut aussehene Gesichter.

    Es soll wohl in diesem Jahr noch im Early Access starten. ich gehe mal davon aus das sie es wie mit Dos2 machen, erstmal nur das erte Kapitel freischalten.

  3. Ich gehöre noch zu den Spielern die damals Baldur´s Gate1 gespielt haben mit dem Add on Legenden der Schwertküste. Einfach ein geniales Spiel und Vorläufer für die RPG Szene. Nach meiner ersten Einschätzung ähnelt der 3. Teil mehr dem 1. als dem 2. Teil von Baldurs Gate wo meiner Meinung nach einige AD&D Aspekte fallen gelassen wurden.
    Es wird eher die Fan´s von Forgotten Realms ansprechen (Icewind Dale) als die Witcher Fan´s.
    Mal sehen was daraus wird. Zur damaligen Baldurs Gate kam bald Ultima online und dann WoW….soweit meine Einschätzung der Geschichte. 🙂

  4. Bei Larian Studios und Baldurs Gate hatte ich nie Bedenken, dass ist eher eine absolute Traumpaarung. Larian hat mit DOS 1 und 2 zwei der besten RPG´s der letzten 10 Jahre geliefert und war dabei laut eigener Aussage inspiriert von den alten Baldurs Gate Teilen. Nun darf man also ein „richtiges“ Baldurs Gate entwickeln, freut mich für die Entwickler.

    Das kann auch eigentlich nur gut werden. So viele Interaktionsmöglichkeiten wie die Divinity 4.0 Engine bietet kaum eine Engine, das ist absolut perfekt um die Komplexität und Entscheidungsfreiheit von D&D 5e abzubilden. Auch Geschichten erzählen kann Larian, das haben sie bereits bewiesen und das Forgotten Realms Setting bietet mehr als genug gutes Material.

    Und trotzdem heulen überall in den Sozialen Netzwerken die Baldurs Gate 1 und 2 Fanboys rum weil das Kampfsystem jetzt rundenbasiert ist. Das verändert natürlich total das Spielgefühl. Aber das es jetzt mit 5e statt 2e AD&D das komplette Regelwerk und alle Klassen ändert daran überhaupt nix 😀

  5. Wird sicher ein gutes Spiel, aber bei mir kommt zu keinem Moment ein BG feeling auf, könnte auch einfach ein anderes DnD Spiel sein.

  6. hm trotz vieler Beteuerungen das es anders werden wird als „Divinity:Original Sin II“, sieht es exakt so aus. Dazu wieder keine deutsche Sprachausgabe. Rundenkampf gefällt mir allerdings.
    Naja mal schauen. Leider hatte ich bei DOSII schon relativ schnell den Spaß verloren.

    Schade auch das das Wasteland1 remake kompletter murks geworden ist.

  7. Die haben mal vor 20 Jahren Casino Games gemacht um über die Runden zu kommen, dass ist natürlich viel schlimmer als 20 Jahre sehr gute RPGs und mit ihrem letzten Titel Divinity 2, eines der besten RPGs der letzten Jahre. Eigentlich hat sich jeder gefreut, dass die das Trademark bekommen und hat gewusst, dass die abliefern.

  8. Ich hätte ja schon Bock auf das Game, aber Baldurs Gates 1 hat mir letztens so dermaßen wenig Spaß gemacht…was hauptsächlich daran lag, weil Magier darin einfach lächerlich schwach waren und so null Fun machten.
    Irgendwer einen Input ob das in BG3 besser ist?

    • Es ist ja eher näher an Divinity. Sollte Baldurs Gate 3 sich in fast allen Aspekten die besten Teile aus Divnity 2 schneiden, könnte das für CRPG Fans ein riesen Ding werden.

    • BG3 wird in vielerlei Hinsicht ehr ein Divinity 2.5. Alleine schon durch das geänderte Kampfsystem. Ich glaube viele Hardcore BG fans wird das sogar extrem stören. Ich persönlich finds aber nicht schlecht weil Divinity 2 ein Meisterwerk ist 😀

      Aber zu deiner Frage. In Divinity 2 waren Magier extremst stark. Vor allem weil du deine Zauber ja auch mit der Umwelt Kombinieren kannst. Von daher gehe ich davon aus das Magier auch in BG3 sehr stark sein werden.

    • Weil in BG ein Magier nicht schon ab Level 1 pausenlos Feuerbälle spamen kann? Es kommt auf das Zusammenspiel deiner Gruppe an. Ich spiele zZ Teil 1 mal wieder durch und mein Hauptcharakter ist diesmal ein Mage. Ab Stufe 1 kannst du Schlaf wirken. Dadurch ist der Anfang mega easy. Die Gegner wie Kobolde, Hobgoblins oder Wölfe kannst du einfach einschläfern und deine Krieger erledigen den Rest.
      Als Tipp: für Magier gibt es an einem Baum gleich Unterhalb des Freundlichen Arm einen Ring welcher die Anzahl deiner Stufe 1 Zauber verdoppelt. Dadurch solltest du ab Stufe 3 auch genügend Zauber haben.
      Zu deiner Frage: da BG 3 mit Aktionspunkten funktioniert wie Divinity, wird dort ein Magier wohl auch zu Beginn schon mehr zaubern können. Liegt wohl dann am Cooldown der Zauber.

      • Da spielt man schon mit Walkthrough und verpasst so ein cooles Item trotzdem…
        Ich will btw auch gar nicht sagen, dass ich sonderlich Ahnung von BG hätte. Mein erster und einziger Run ist irgendwo nahe der Taverne „gestorben“. BG-Mage und ich, das hat einfach nicht so sonderlich geklickt. Aber gut, hat Gothic1-Mage und ich auch nicht und mittlerweile würde ich niemals wieder eine andere Klasse spielen wollen

    • Schwach? Ich fand ihn aufgrund der Beschwörungszauber ziemlich stark, da konntest du Massen an Minions in die Schlacht werfen, ohne das deine Charaktere verletzt wurden.

  9. Warum Vergewaltigung des Trademarks? Die beiden Divinity Original Sin Spiele von den Larian Studio waren beide absolut Top und gehören in die Top 3 der besten RPG’s der letzten 10 Jahre. Mit einer Vergewaltigung des Trademarks musste man hier nun definitiv nicht ausgehen. Ist nicht Blizzard oder Bioware

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here