TEILEN

Das schrieb der Veranstalter des Hurricane Festivals soeben auf seiner Facebook-Seite:

Liebe Festivalfans, wir bekommen gerade viele Anfragen bezüglich des Corona-Virus. So ist die aktuelle Lage: Derzeit gehen wir davon aus, dass das Festival ganz normal stattfinden wird. Wir beobachten die Entwicklung nach wie vor genau und stehen in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden. Wenn diese zu der Einschätzung kommen, dass Veranstaltungen abgesagt werden müssen, werden wir euch natürlich entsprechend informieren. Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass unsere Sause ersatzlos ausfallen muss, habt ihr als Ticketkäufer*in selbstverständlich ein Anrecht auf eine Erstattung der Ticketkosten.

Klingt „auf den ersten Blick“ ganz positiv. Allerdings wird jetzt schon jede Veranstaltung in Deutschland (ab 1000 Menschen) abgesagt. Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass irgendein Festival in diesem Sommer stattfindet, sollte sich nicht etwas Großes in Sachen Corona tun – was ich nicht glaube. Also freut Euch besser nicht auf das Hurricane 2020.



12 KOMMENTARE

  1. Unabhängig ob dieses Event abgesagt wird oder nicht. Wer sich in der aktuellen Situation ein solchen Festival antut, der handelt aus meiner Sicht absolut unverantwortlich.

    • Ich fahre mit dem Öffis im überfüllten Bus und Bahn, so wie 30~ Millionen andere Deutsche an einem Werktag, da halte ich so eine Veranstaltung auch nicht mehr für ein Risiko, denn wenn ich mich nicht da anstecke, dann eben im engen überfüllten öffentlichen Verkehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here