TEILEN

Nachdem er leichte Erkältungssymptome verspürte, machte Johannes B. Kerner einen Covid-19-Test. Das Ergebnis überraschte den TV-Entertainer. Jetzt ruft er zur Vorsicht auf. (Via)

Das ist wohl das größte Problem in Sachen „Verbreitung des Virus“ aktuell: Viele Menschen haben sich infiziert und wissen es vermutlich gar nicht, weil die Symptome so leicht sind. Und das nächste Problem: „Normalsterbliche“ können nicht so einfach mal eben nen Test machen…



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hallo zusammen, gestern Morgen bin ich mit sehr leichten Erkältungserscheinung aufgewacht. Um jedes Risiko zu vermeiden und schnell Klarheit zu erlangen, habe ich umgehend einen Covid-19-Test durchführen lassen. Diesen Test habe ich gemacht, um keinerlei Risiko für die Menschen in meinem Umfeld einzugehen. Am Abend kam dann das, auch für mich, etwas überraschende Ergebnis. Der Test ist positiv. Mir geht es sehr gut, ich habe praktisch keine Symptome. Ich befinde mich in häuslicher Quarantäne, so wie das jetzt notwenig ist. Viel wichtiger ist mir aber, dass ich- nun als Betroffener- jede und jeden ermuntern möchte, sich sehr umsichtig zu verhalten. Abstand halten, hygienisch sein, möglichst wenig direkte soziale Kontakte. Darauf kann jeder achten. Wir sind dafür verantwortlich, dass sich die kranken, die älteren und schwächeren Menschen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen müssen. Die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden. Ich wünsche jeder und jedem Erkrankten eine schnelle Genesung. Ganz besonders den schwer Erkrankten. Danke an alle Ärzte, an das Pflegepersonal, an jede und jeden, die und der hilft, die rapide Ausbreitung zu verlangsamen. Herzliche Grüße von Johannes Kerner P.S.: Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Pressevertreter auf die Idee kommen, nach meinem Gesundheitszustand zu fragen. Hier ist die Antwort: Danke. Gut!#covid-19-Test #coronavirus #ingwershot #achtsamkeit

Ein Beitrag geteilt von Johannes B. Kerner (@jbk) am

8 KOMMENTARE

  1. Lag auch 2 Wochen flach.. Test durfte ich nicht machen. Gab in Bremen nur 3 Fälle und wie sollte ich mich da denn bitte anstecken, da ich ja nur mit dem zug durch Deutschland unterwegs war.. >> kein Rückkehrer aus Iran, China, Norditalien und kein Kontakt zu bestätigt infizierten => kein Test. Es nervt, dass Promis einfach so Tests machen können. Aber wir sind natürlich super vorbeireitet und schimpfen auf die USA, dass sie so wenig testet.

    Ich glaube in der Verharmlosung in der steckt System, sonst würden wir die Regierung mit heugabeln davon jagen.

    • Hört sich nach einer Menge Blödsinn an.
      Verharmlosung? System? Regierung? Du bist ganz sicher einer der gestörten die mit ner Heugabel rumrennen würden und die jetzt gerade Klopapier als Nahrungsersatz kaufen.

      Promis bekommen nicht notwendigerweise eine Sonderbehandlung, er kann sich das aber natürlich leisten. Hast du ein Verständnis für die Kosten der Tests und noch wichtiger die logistischen Kapazitäten?

  2. Bei uns wird nur getestet wenn man Kontakt zu jemanden hatte der Positiv getestet worden ist. Dann meldet sich wohl das Gesundheitsamt. Mache mir dennoch Sorgen um meine Frau und Kinder die alle Erkältungssymptome haben.,, Aber hey angeblich können es Kinder ja nicht bekommen

  3. Die Realschule neben meiner Arbeitsstelle ist seit dem 05.03. Geschlossen. Am 07. kam beim Test einer Schülerin ein positives Ergebnis. Daraufhin wurden am 08. Über 100 Schüler aus dem nächsten Umfeld getestet. Bisher stehen noch über 50 Testergebnisse aus. Und es liefen bis letzten Freitag immer noch Schüler draußen rum.
    Unter anderem in Jugendtreffs und in Kitas, wo sie kleinere Geschwister abholten.
    Finde es echt krass, dass ein Promi noch am selben Tag sein Ergebnis bekommt.

  4. Ich behaupte mal, mein Arbeitskollege ist ein „Normalsterblicher“, und der hat sich vor anderthalb Wochen mitsamt Frau und zwei Kindern testen lassen.

    • Mein Hausarzt meinte letzte Woche das nur auf Verdacht getestet wird und ich huste und schnupfe auch schon zwei Wochen herum ^-^ Selbst mein Bruder der Grippe hat wurde nicht getestet und einfach nur 2 Wochen krank geschrieben.

    • Dann hat dein Arbeitskollege „Glück“ gehabt. Mein Schwager liegt seit 4 Tagen flach und es geht ihm tatsächlich nicht so gut. Mit corona- oder grippeähnlichen Symptomen. Der Hausarzt hat dem Gesundheitsamt den Verdacht mitgeteilt. Und dann hat er 2 Tage gewartet und nichts ist passiert. Auf Nachfrage wurde dann gesagt, dass er keinen Test bekommt, weil er nicht zur Risikogruppe gehört.
      Weil sein Arbeitgeber aber wissen muss, ob er Corona hat, musste er nun einen Test „aus eigener Tasche“ (60€) bezahlen. Die “ nur deshalb, weil der Arbeitgeber ihm das erstattet. Ansonsten hätte er das selber zahlen müssen, oder eben einfach nicht wissen, was er genau hat.

      Ergebnis kommt dann wohl Mittwoch, fast eine Woche nachdem er mit den Symptomen im Bett liegt.

      • Es gibt nicht genug Labore um jeden mit irgendwelchen Symptomen zu testen, die bearbeiten so etwas mit System um so Zeit zu verschwenden wie möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here