TEILEN

Bald zwei Monate ist der gelinde gesagt holprige Release von Warcraft 3 Reforged nun her. Blizzard versprach nach der hitzigen Kritik der Fans baldige Besserung, doch der neue Patch enttäuscht die Spieler […] Die Entwickler selbst nennen im Forum die Ranglisten, Online-Profile, Clans und Custom Kampagnen als oberste Priorität. Kurios finden die Spieler nur, dass keines dieser Themen in den Patch-Notes zu finden ist. (Via)

Im Prinzip können sie den Support jetzt endgültig einstellen. Das Ding ist durch und mit Anlauf gegen den Wand gefahren worden. Die meisten enttäuschten Spieler haben sich eh schon ihre Geld zurückgeholt. Wenn es jemals einen Beweis dafür gab, dass dies nicht mehr das alte Blizzard ist, dann ist es der Release von Warcraft 3 Reforged. Vor zehn Jahren hätten die ein Spiel in diesem Zustand niemals so released…



10 KOMMENTARE

  1. Denen hat doch echt einer ins Hirn geschissen. Mit gesundem Menschenverstand ist das doch echt nicht mehr zu erklären.

    Nach dem Launch-Debakel muss doch mehr als deutlich klar gewesen sein wo dringend Handlungsbedarf besteht. Aber offenbar hatte man bei Blizzard besseres zu tun.

  2. Mittlerweile ist es scheinbar wirklich nicht mehr zu retten.

    Nebenbei, es hat mittlerweile EIN SPIELER eine Ladder programmiert. Und sie funktioniert. Er hat laut eigenen Angaben ZWEI Tage dafür gebraucht. Zwei fucking Tage und Blizzard kriegt es nicht geschissen, aber ein Typ der alleine Zuhause hockt und wegen Corona nicht raus darf.

    Sie geben, anders als sie es angekündigt hatten, auch keine Updates. Nein, es ist das typische Blizzard-still-ruht-der-see-gehabe und dann kommt tatsächlich ein Patch und die notes sind ein verdammter Witz.

    Ich cheate mich jetzt durch die Kampagne, ums einmal gesehen zu haben und dann wird refunded. Ich habe Blizz lange die Treue gehalten aber das Maß ist jetzt voll.

  3. „An die Wand gefahren“…naja, wir steuern auf das wohl finanzstärkste WC3-Jahr aller Zeiten zu, trotz Corona. So schlimm ist es um das Spiel nicht bestellt. Zumal ich weiterhin dabei bleibe, dass die „Laufkundschaft“ genauso wie bei SC:R eh recht fix wieder gegangen wäre. Aus Reforged wäre auf Dauer kein Toptitel (Marke LoL/CS) geworden, das ist einfach normal.
    Ebenso bleibe ich dabei, dass dieses „das alte Blizzard“-Gerede sehr selektiver Wahrnehmung unterliegt. Ich erinnere mich noch gut an Wowszene News über Battlegrounds-Erfahrungen, die wochenlang nicht spielbar waren vor Lags.

    Nichtsdestotrotz kann ich nur komplett zustimmen, dieser Patch ist ein Witz. Das Game läuft immer noch nicht rund, man zögert die Features, die gewünscht werden (allgemein, nicht per se von mir) zu sehr heraus und vor allem gibt man den Fans keine Roadmap, wie es weitergehen soll. Dafür wurde die TFT-Kampagne nochmal schwerer gemacht (Balnazzar-Mission), als ob die nicht auch so schon knochenhart wäre. Also die Kampagne, nicht diese Mission.
    Wie ich schon im Stream sagte: Ihr macht es einem echt schwer euch zu lieben Blizzard.

    • Wir werden nun mal älter und im idealfall etwas schlauer. Zumal ich kreativen/ambitionierten Projekten wohlwollender gegenüberstehe als einem Remake, welches obendrein sein eigenes Original zerschießt.
      Und das Wort „Roadmap“ wird für mich langsam zu nem roten Tuch, da es immer öfter mit „dieses Spiel ist unfertig“ gleichzusetzen ist.
      Und dein Eingangsargument „finanzstärkste WC3-Jahr aller Zeiten“ wird wohl dazu führen, dass es bei ActiBlizz auf diesem Niveau weiterlaufen wird. So lange die Kohle stimmt sind unzufriedene Spieler egal.

      • Die Kohle gibts für die Spieler, nicht per se Blizzard. Ist halt das preisgeldstärkste Jahr. Insofern hat sich WC3:R für die Szene wirklich gelohnt.

        • Ach so du meinst die Preisgelder der Turniere. Gut OK das buch ich unter „Marketing“ ab. Nett für die Pros aber klein Otto hat immernoch ein unfertiges Produkt auf m Rechner.

  4. Ich hätte ja wenigstens nen Rollback der Onlinekomponenten des originalen WC3s erwartet. Aber scheinbar wollen sie wirklich ihre Fanbase zerstören. Wird wohl zeit für „justeverythingbutblizzard.de“

  5. Ich wollte erst nicht refunden, aber meine ziemlich gute Grafikkarte ist bei der Kampagne dauerhaft auf 100% Leistung gelaufen… dazu framedrops und alles.
    Wenn sie das Ding als Browsergame umbauen pech gehabt. Traurig um den Klassiker!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here