TEILEN

Fast alle sind sich sicher: Wir müssen Corona ernst nehmen. Doch während sich das Virus ausbreitet, streiten immer noch einige darum, ob es denn wirklich so gefährlich, so tödlich sein könne. Insbesondere im Netz verbreitet sich ein weiteres Virus: Das Virus gefährlicher Thesen, aber auch der Verschwörungstheorien. Wer sind die Verbreiter und was können wir glauben? Für STRG_F Reporterinnen Carla und Désirée bedeutet Covid-19 drinnen bleiben, denn sie sind Risikopatientinnen. Eine Recherche aus der Quarantäne.

Mal wieder eine toller Beitrag von den Jungs und Mädels von STRG_F. Zwei Mädels gehen in ihrer Quarantäne der Frage nach, was es mit den ganzen Verschwörungstheorien zum Corona-Virus auf sich hat. Immer wieder spannend, wie leicht man den ganzen Quatsch mit Fakten aushebeln kann…



15 KOMMENTARE

  1. lasst die Leute doch glauben was sie wollen.
    ich finde es viel schlimmer wenn Klugscheißer sich einmischen und ihren Senf dazu geben.
    persönlicher Weltanschauung ist wie bei Religion und Politischer Einstellung, es gibt kein richtig oder falsch. es gibt nur komme ich damit weiter im Leben oder nicht.

    intelligente menschen machen sich nicht über vermeintlich dumme menschen lustig.
    diese: „oh ich habe die ersten 2min angehört und sofort ausgemacht, der hat ja voll einen an der klatsche hahahaha“ da weiß man sofort die Person bekommt zu wenig Anerkennung im leben oder versucht was zu kompensieren.

    • „Lasst die Leute doch glauben was sie wollen“

      Aber auch Religion und politische Einstellung werden gefährlich, wenn sie extrem werden. So auch die persönliche Weltanschauung. Wenn ein KenFM mir jeden Tag aufs neue erzählt, dass Corona ja nur dafür da ist um Orwells 1984 umzusetzen, wirds halt einfach gefährlich. Man muss nur mal in die Kommentare unter den Videos schauen. Und es gibt halt nicht nur einen KenFM. Will gar nicht wissen was am Ende dieser Abwärtsspirale so los ist.

      Und es ist eben nicht nur ein persönliches Problem von „komme ich damit weiter im Leben oder nicht“. Solche Leute haben Angst. Und kaufen sich dann aus dieser Angst heraus Waffen. Oder 10 Packen Klopapier.

  2. Ich habe noch eine weitere Verschwörungstheorie: Dass Corona-Verschwörungstheorien auf rechten Blogs etc. die Runde machen würden. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich mich virtuell in rechten (= konservativen) Kreisen bewege, Twitter, Youtube … nur auf FB bin ich nicht. Und der einzige Blog, der mir jetzt bereits zweimal von Verschwörungstheorien berichtet hat, ist dieser hier! Steve, du rechtes Stück!

    Also mal sachlich: Verschwörungstheorien gibt es immer und überall, und das wird auch so bleiben, weil unser Gehirn – evolutionär-genetisch betrachtet – darauf ausgelegt ist, uns vor Raubtieren auf Bäume zu flüchten und nicht versehentlich runterzufallen! Die Komplexität der heutigen Welt kann keiner von uns auch nur ansatzweise erfassen. Verschwörungstheorien sind wie Religionen: Sie bieten uns einfache Erklärungen für Dinge, die wir nicht verstehen.

    Es gibt also Corona-Verschwörungstheorien … wow, ich bin begeistert! Wenn ich lange genug suche, finde ich sicher auch die Verschwörungstheorie, dass Alice Weidel oder Donald Trump das Coronavirus ausgekackt haben! Aber Funk wäre nicht Funk, wenn man der Message „Vorsicht vor Verschwörungstheorien“ nicht noch einen politischen Anstrich gegeben hätte. Und das, obwohl gefühlt den halben Beitrag lang über diesen SPD-Gesundheitsfutzi berichtet wird.

    Und bitte hütet Euch vor Orwell: Die einzige Verschwörungstheorie der Mediziner, die in dem Beitrag zu Wort gekommen sind, war die Aussage, dass die Militärfahrzeuge voller Leichen gefaked wären. Alles andere, was die medizinische Bewertung von Corona angeht, ist zunächst mal eine abweichende Meinung. Der vielleicht weiseste Satz kam ganz am Ende: Wir wissen noch sehr wenig.

    Da aber Vorsicht die Mutter der Porzellankiste ist, stimme ich derzeit der Regierungslinie im wesentlichen zu. Better safe than sorry.

    • Ich kann dir aber sagen das ich in keinerlei rechten kreisen unterwegs bin aber einfach in sachsen wohne. Und mir persönlich sind schon EINIGE verschwörungstheorien begegnet, ohne das ich das wollte.

      Z.b. per Whatsapp Familiär und auch vorallem auf Arbeit von verschiedenen Kollegen wo ich genau weiß was die wählen (blau). Und ja es fällt schon SEHR auf das leute die eben in genau dies richtungen denken auch genau solche Theorien verbreiten. Und das kann man nicht wegreden, das ist ein Fakt. Und als jemand der in einer der hochburgen (also sachsen) der „blauen“ wohnt kann ich das eben auch sehr gut beurteilen.

      Aber ich kann ja mal eine Gegenverschwörungstheroie aufstellen: Vieleicht sind alle die das ganze jetzt so sehr in frage stellen anhänger des rechten Gedankenguts? Könnte ja sein oder nicht? Wir schmeißen den Verschwörern einfach mal ne Verschwörung entgegen und schauen mal was passiert…

      • Und noch ein Nachtrag:

        Mag ja sein das ein paar Mediziner nur eine andere Meinung haben aber genau damit befeuern diese die verschwörungstheorien und verunsichern die Leute und torpedieren damit die anweisungen. DAS ist in so einer situation einfach Gefährlich und hat nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun wenn man es genau so macht und nicht z.b. in einer offenen debatte mit anderen Ärzten.

        Würde eher sagen das genau DIESE Leute ein Geltungsbedürfnis haben.

  3. Viele Verschwörungstheorien sind leicht zu erkennen mit Fakten, denn in Verschwörungstheorien werden Fakten immer so gedreht das es passt.

    Es gibt aber auch Personen wo man wirklich nicht weis ob sie recht haben oder nicht… und ich hoffe immer mit nicht.
    z.b. bei Dr. Wolfgang Wodarg weiß ich nicht was ich von halten soll.
    ABER Zur Zeit ist es für mich Verschwörungstheorie was er macht!
    Das zeigen die Länder Italien, Spanien, Frankreich usw.

    Dummer weiße hatte er zur Schweine Grippe recht gehabt.
    (wiki: Während der Pandemiephase waren in Labors von insgesamt 214 Staaten und Überseegebieten Fälle von Infektionen mit H1N1 bestätigt worden. Bei 18.449 Todesfällen wird von einem Zusammenhang mit der H1N1-Infektion ausgegangen.) Was halt für eine Weltweite Pandemien ein totaler Witz ist.
    https://youtu.be/0mlim_sQsRI
    Profiteure der Angst – SARS H1N1 H5N1 – Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien
    Daher glauben viele Menschen das was er sagt.

  4. Die ganzen Verschwörungstheoretiker auf YouTube, Facebook und Twitter sind einfach ekelhaft.

    Das Internet hat es möglich gemacht Wissen für jeden zugänglich zu machen. Aber statt das sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt treten wir wegen solchen Bauernfängern auf der Stelle.

    Das sind zum Teil irgendwelche gescheiterten Existenzen die das Ergebnis ihrer verworrenen Gedanken ins Internet kotzen. Und dann gibt es Leute die ihren Quatsch ernst nehmen und teilen. Das ist ein Kampf gegen Windmühlen, da jeden Morgen ein anderer Idiot aufsteht. Und dabei werden sie nicht müde jede noch so banale Erkenntnis in Frage zu stellen, z.b. das die Erde keine Kugel ist.

    Ich weiß nicht wie wir als Gesellschaft mit solchen Leuten umgehen sollen, da sie reale Evolutionsbremsen sind. Sie verhindern jeden Fortschritt und sind einfach destruktiv. Je mehr man ihnen mitteilt was sie für einen Blödsinn verbreiten desto schlimmer und kruder werden ihrer Gedanken.

    Das Internet benötigt einfach ein Qualitätsmanagement. Die Reichweite in deren Händen ist gefährlich!

    • Auch wenns vom Thema wegführt: Ein Qualitätsmanagement wäre deutlich gefährlicher. Meinungsfreiheit ist nicht verhandelbar. Und jede Bewertung einer Meinung ob deren Qualität stellt ihrerseits eine Meinung dar. Und die genießt per se keine höhere Glaubwürdigkeit als die bewertete Meinung selber.

      Von Meinungen geht keine Gefahr aus, sondern nur von deren Einschränkung.

    • „Das Internet benötigt einfach ein Qualitätsmanagement. Die Reichweite in deren Händen ist gefährlich!“

      WTF! Wiesen Sie was Sie da fordern? In Zeiten von Corona glaube ich echt das viele Menschen immer mehr das Hirn ausschalten, weil Sie angst vor etwas haben und somit lieber anderen Blind vertauen!
      Ich habe lieber Fake News!
      Ich habe lieber Verschwörungstheorien!
      Ich habe lieber mal Lügen presse!
      Ich habe lieber linke Scheiße im Netz!
      Ich habe lieber rechte Scheiße im Netz!
      Ich habe lieber….!

      Als Zensur von Internet und der Meinungsfreiheit!
      Denn „Qualitätsmanagement“ muss von einen Land / Organisation übernommen werden und die Bestimmen dann was richtig ist und was falsch! China / Nordkorea macht das zum Beispiel.

      • Ja, beschwört ihr mal schön den Untergang der Meinungsfreiheit.

        Jede Zeitung siebt unterirdische Lesebriefe aus, Steve siebt hier Kommentare aus und in Foren wird ebenfalls moderiert. Das alles läuft unter Hausrecht.

        Die können gerne für ihre kruden Gedanken auf die Straße gehe. Aber die Reichweite des Internets wird leider missbraucht, dass ist die Realität!

        • „Das Internet“ ist aber was anderes als eine Zeitung oder Steves Blog. Steve schuldet uns keine Meinungsfreiheit. Insoweit hast du Recht. Bei weltweiten Plattformen kann man darum streiten, inwieweit sie jedermann gleiche Leistungen schulden. Was würdest du – als Beispiel – dazu sagen, wenn die Post sagen würde „den Schloos mögen wir nicht, der kriegt ab sofort keine Post mehr“?

          Was Youtube angeht, kann ich dir sagen, dass viele konservative Channelbetreiber ihre Videos inzwischen auf anderen Plattformen mirrorn, weil dank NetzDG & co. ein Overblocking sondergleichen stattfindet, und Kollege Steinhöfel hat eine Menge damit zu tun, die gröbsten Ausraster von YT durch einstweilige Verfügungen zu korrigieren.

          „Das Internet“ ist als reiner Kommunikationsweg allerdings generell zensurfrei.

          Du kannst übrigens dir unangenehmen Meinungen ganz leicht entgehen: Lies sie nicht, blockiere sie oder verpiss dich. Meinungsfreiheit bedeutet, dass jeder seine Meinung äußern darf, NICHT dass du sie dir anhören musst.

  5. Fakten bringen leider gegen die Hardcore Verschwörungstheoretiker wenig bis nichts, sonst gebe es keine Impfgegner, Flache Erde Anhänger und Chemtrail Gläubige. Schon alleine das es immer noch Millionen Deutsche gibt die Homöopathische Mittel nehmen, obwohl das Wirkprinzip (Wirkung steiger durch verdünnen) keinerlei Wissenschaftlichen Überprüfung stand hält zeigt das viel zu viele Menschen das Glauben was ihnen richtig erscheint und fakten nur nutzen wenn es ihnen passt.

    • Am Anfang gab es ja noch diese Leute die sich durch Corona endlich in ihre seit Jahren angekündigte NWO kommt . Sprich das die Menschheit von den Logen auf 500.000 geschrumpft werden soll und das das jetzt der Virus ist der den Rest ausrottet . Damit sie uns kontrolieren können .
      Jetzt sind viele umgeschwenkt und behaupten halt das ist ein Fake Virus und die Logen wollen uns damit entmündigen und versklaven .

      Also die Feiern grad ihre Corona Partys im Netz wie grad die Lage ist .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here