TEILEN

Strenge Reisebeschränkungen in zahlreichen Ländern haben dem Luftverkehr in der Corona-Krise zugesetzt. Vergleiche des Verkehrsaufkommens vor und nach Ausbruch der Pandemie zeigen den Rückgang eindrücklich. (Via)

Wie sehr muss die Natur wohl gerade aufatmen, mal zwei Wochen ohne die volle Kerosin-Dröhnung auskommen zu dürfen? Auch wenn es uns natürlich ein wenig vom Rest der Welt isoliert, ist es, wenn wir ehrlich sind, irgendwie auch eine tolle Sache, oder?



23 KOMMENTARE

  1. Es gibt viele lustige Auswirkungen gerade:
    Ich hab z.b meine neue warhammer Armee fast fertig angemalt.
    Und hab meinem Sohn ein Hobbit Spielhaus im Garten gebaut.
    @ Steve würde mich über den Tabletop Vlog/Blog von dir echt freuen aber ich versteh wenn du da drauf kein Bock hast😀
    Grüße gehen raus an alle, die sich wünschen das die Situation bald wieder anders wird. Und Leute die versuchen den Standpunkt von anderen zumindest zu Verstehen.
    Haut rein und bleibt gesund!

  2. like:
    wowentwickler: wir finden fliegen doof also dürft ihr das nichtmehr!
    Mutter-Natur: fliegen is doof also dürft ihr das nicht mehr!

    endlich mal eine richtungsweisende entscheidung der wowentwickler die zu etwas gutem geführt hat 😀
    Keinfliegen mehr in reallife
    jetzt können sie fliegen in wow wieder back bringen 😀

  3. Gibt ein schönes Video wo Nelson Müller in seinem Restaurant MC Donald Burger serviert und keiner merkt es, finden es sogar alle sehr gut.
    Oder wenn Menschen Bier testen ohne zu sehen welche Marke es ist.
    Alles nur eine Frage der Verpackung oder wie es beworben wird oder ob es gerade In ist, kannst den Leuten alles verkaufen selbst wenn es Müll ist.
    So auch in der Politik, da wird einem die größte Scheisse als das nonplusultra verkauft und alle glauben es…….

  4. Die Natur mag kurz aufatmen, aber Corona wird der Umwelt schaden, da Umweltschutz Geld kostet und dafür nun keins mehr vorhanden ist. Man sieht das auch schon an der politischen Stimmung. Dort verlieren die Grünen.
    Wenn es um den eigenen Arbeitsplatz, die wirtschaftliche Existenz geht, wird bei vielen die Umwelt erst mal weiter hinten anstehen.
    Eine tolle Sache? Eher nicht!

    • Stimmt.. vollkommen unverständlich, dass die eigenene EXISTENZ (Ich spreche nicht mal von Luxus) vor den Umweltschutz geht…

      wake up

  5. Ich empfehle mal dieses Video hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=-FXHqKWdz0A

    Es gibt eine alte Weisheit in der Luftfahrt: Nichts ist so teuer wie ein Flugzeug am Boden.

    Diese Krise wird viele Luftfahrtunternehmen über die Wupper schicken, über die Arbeitslosigkeit weltweit will ich erst gar nicht spekulieren. Wir stehen hier und heute, nach ca. 2 Wochen Shutdown, erst am Anfang der Probleme. Ein deutlicher Indikator dafür ist, dass sich immer noch genug Leute finden, die sich über die „besonders“ saubere Luft freuen können; uns gehts einfach immer noch deutlich zu gut. Ich bin mir ziemlich sicher, in zwei Monaten haben wir ganz andere, richtige Probleme.

    Die Vorher-Nachher-Montage ist aber zugegebenermaßen spektakulär. Und das, was jetzt noch fliegt, dürfte zum großen Teil Fracht sein. Das sind die armen Schweine, die fast immer nachts fliegen und selten die Sonne sehen! Ironischerweise dürften deren Jobs momentan die sichersten sein. Kann sich in nächster Zeit natürlich auch noch ändern.

  6. Ob die (Vermutlich) Millionen Menschen die vom Luftfahrtbetrieb abhängig sind und nun mit Finanziellen Ausfällen und einer ungewissen Zukunft dastehen, das auch so toll finden.

    • Ist doch auch eine völlig legitime Antwort eben weil diese Sicherheit, die jeden Beamten gegönnt sei, eben denn Blick auf gewisse Situationen ändert. Man selbst läuft eben keine Gefahr sein Haus zu verlieren etc.

      • Himmel, darf ich jetzt echt keinen Blogeintrag mehr schreiben, in dem ich mir nicht dieses verschissene Gelaber anhören muss? Ich bin ab 01.07. als Freiberufler in der freien Wirtschaft tätig und bekomme auch keine Beamtengehalt mehr.

        Kommt jetzt endlich drüber weg!

        • Das schreibe ich dir nicht ab, nur weil du Beamter bist ist deine Meinung auch nichts wert oder ähnliches. Vllt. ist es sogar die richtige Meinung, ich würde mir manchmal nur wünschen das du versuchst dich eben in diese Leute hineinversetzen.

          Die Medaille hat eben zwei Seiten und nicht eine, diese Krise wird uns Millionen von Jobs kosten, Millionen die auf einmal selbst zu Sozialfällen werden in einem System in dem jeder nach mehr Geld schreit, wie soll das klappen ohne massive Einschränkungen?

          • Ja dann ist das halt so, ich musste auch mal 3 Jahre am Rande des Existenzminimum leben, ich bin nicht gestorben konnte mir halt nicht das neuste Iphone oder die S Serie leisten, aber auch das habe ich überstanden.Und wenn man in der Welt auf eine Branche verzichten kann dann ist es das Fliegen rein zu Tourismuszwecken. Da liegen mir die Einzelhändler die gerade alle ihre Geschäfte schließen mussten wie wir auch, weit aus mehr am Herzen als die Lufthansa und Co…

      • Ist es jetzt echt wieder soweit, dass Du Dich völlig vergisst, Mr. „Ich bin in der SPD, aber die ganzen Corona-Toten sind mir egal. Hauptsache der Wirtschaft geht es gut“?

        • Die Aussage „cheap fanboy inc.?“ versehen mit einem Zwinker Smilie ist für dich also „völlig vergessen“. Alles klar.

          Gut, dass deine Anrede „Mr. Ich bin in der SPD …“ völlig wertfrei und neutral ist.

          Spiegelt auch im übrigen nicht meine Ansicht über das Thema wieder. Ich habe auch schon mal versucht dir meine Meinung näher zu bringen. Leider hörst du nicht zu, sobald du Leute mal in eine Ecke einsortiert hast…

          Aber um die Gemüter zu beruhigen: das war mein letzter Beitrag hier aufm Blog zum Thema Corona. Andere Meinungen als deine sind ja nicht erwünscht bzw. werden halt einfach verkürzt und diffamiert.

          • Steve Meinungszensur vorzuwerfen, insbesondere aus linker Kehle, zaubert mir ein Schmunzeln aufs Gesicht! Danke dafür!

    • Fällst schon auf Placebo rein 😉

      Die Luft ist kaum besser geworden in der kurzen Zeit.

      Auch das klare Wasser in Venedig ist genauso dreckig und belastet, es sieht nur klar aus, weil der Schlamm sich gesetzt hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here