TEILEN

Die Corona-Pandemie macht auch vor der Unterhaltungsbranche nicht Halt. Musste schon die Premiere des neuen James-Bond-Films auf November verschoben werden, trifft es nun auch Disney und Sony. (Via)

Hier die neuen Termine der Filme, die in nächster Zeit erscheinen sollten…

Black Widow: 6. November 2020 anstatt 30. April 2020

The Eternals: 2. Februar 2021 anstatt 6. November 2020

Shang-Chi and the Legend of The Ten Rings: 7. Mai 2021 anstatt 12. Februar 2021

Spiderman 3: 5. November 2021

Thor – Love and Thunder: 11. Februar 2022 anstatt 5. November 2021

Doctor Strange in the Multiverse of Madness: 25. März 2022

Wenn ich ehrlich bin, interessiert mich davon eigentlich nur Doctor Strange, bzw. irgendwann Guardians 3. Der Rest ist mir ehrlich gesagt wurst…



6 KOMMENTARE

  1. Tja die sind zu gierig um ihre Filme als Streams rauszubringen.

    Ich glaube, das dieses Jahr keine Kinos mehr aufmachen werden in Deutschland bzw. nicht mehr bevor es einen Impfstoff in ausreichender Menge gibt.

    Durch die geschlossenen Räume und schlechte Belüftung ist ein Kino so ziemlich das schlimmste was es gibt während einer Pandemie. Ein Paradies für Viren.

    Die Contentmafia sollte sich lieber langsam anpassen und akzeptieren, dass das Thema Kino erstmal gelaufen ist.

    • Im übrigen hätten sie jetzt die Chance Disney+ einen riesen Push zu geben. Man stelle sich vor die hauen da den neuen MCU Film einfach direkt rein.

    • Es geht eher um die Produktion, da die Studios fast alle geschlossenen sind wird nicht an den Filmen viel gearbeitet. Vor allem was die Übersetzung betrifft.

    • Oder statt Gier könnten auch einzelne (Haupt-)Darsteller das Problem sein – wie es bei Ascendant (Divergent 4) der Fall war:

      „Ich habe nicht für einen Fernsehfilm unterschrieben! – Shailene Woodley
      Theo James, Miles Teller und Ansel Elgort äußerten sich ähnlich

      Woraufhin der Film halt einfach raus war, weil er für Kino (finanziell) nicht machbar war

      Aber dann ist Disney ja nicht mehr der gierige, bösartige Großkonzern… Disney ist nicht heilig und deren Policy in manchen Fällen fragwürdig at best, aber sie tun jetzt halt auch nicht *alles nur* aus purer Profitgier und Bösartigkeit

    • Wieso erstmal gelaufen? Selbst wenn wir an Corona noch 2 Jahre rum machen würden, es wird nicht ewig so bleiben. Ich glaube eher, dass es einen ziemlichen Run auf alles geben wird, was zurzeit nicht verfügbar ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here