TEILEN

Es ist anscheinend eine Sequel-Serie zu Star Wars: Rebels geplant. Ahsoka Tano aus Star Wars: The Clone Wars soll in der zweiten Season von Star Wars: The Mandalorian auftreten. Angeblich bekommt Ahsoka Tano eine eigene Serie. Offenbar ist Sabine Wren aus Rebels mit dabei. (Via)

Ahsoka Tano ist einer der beliebtesten Charaktere im Star Wars-Universum. Und da die Filme ja nicht so gut gelaufen sind und die Mandalorian-Serie ziemlich gut ankam, setzt man jetzt offensichtlich erstmal darauf, weitere gute Serien zu etablieren. Da die Obi-Wan-Serie irgendwie nicht vorankommt, finde ich es gar nicht so unrealistisch, dass man nach weiteren potentiellen Charakteren für Serien sucht. Und Ahsoka Tano scheint hier wohl eine gute Wahl zu sein…



8 KOMMENTARE

  1. Nein, nein, oh bitte nicht. Vor allem nicht im Stile von Mandalorian.
    „The Clone Wars“ ziehe ich jeder Zeit den letzten 6 Filmen vor. Die Serie ist großartig und für jeden SW-Fan ein muss in meinen Augen.
    Achtung SPOILER
    Ahsoka war der interessanteste der drei Haptcharaktere. Bei Obi Wan und Luke war das Endergebnis ja schon klar. Ihr Werdegang zum Ende hin aber macht sie sehr speziell. Durch ihre Lossagung vom Jedi-Orden und Ihren späteren Auftrit in „Rebels“ (die hab ich nicht gesehn) ist klar dass sie eine Art „freier Machtnutzer“ jenseits von Jedi-vs-Sith ist und beide Seiten akzeptiert hat. Das stellt sie zumindest potentiell auf eine Stufe mit z.B. Revan. Ihre Geschichte weiterzuspinnen gerade nach der letzten Trilogie finde ich heikel. Sowohl vom Kanon her als auch was die Umsetzung anbelangt.
    Dann lieber „Boba Fett’s junge Jahre“ oder so. Gibt genug andere Charaktere. Aber sich jetzt einfach den Publikumsliebling zu nehmen und in das erfolgreiche Mandalorian-Format zu pressen wird mehr als heikel. Aber da wir von Disney reden wird es wohl genau so kommen.

  2. Ich habe ein bisschen Sorge, dass eine Togruta als Filmcharakter so gut rüberkommt. In den Realfilmen war diese Rasse bislang nur in kurzen Einstellungen zu sehen, und das Aussehen ist halt schon ziemlich abgespaced. Und letztlich stammt ein Teil der Popularität von Ahsoka aus dem Kindchenschema: Große Augen, kleines Gesicht in Relation zum Togrutaschädel … um das auf einen Realfilm zu übertragen, müsste man schon Techniken wie bei Alita: Battle Angel anwenden. Und das würde vermutlich wiederum das Budget einer Fernsehserie sprengen.

    Abgesehen davon: Verwechsel ich das jetzt, oder war für die Rolle von Ahsoka nicht schonmal eine Schauspielerin im Gespräch, die dann aber abgesägt wurde, weil sie nicht genug Social Justice Warrior war?

    • Rosario Dawson wurde für The Mandalorian gecastet. Die Frau ist Latina mit ein bisschen irisch „untergemixed“. Wenn überhaupt war sie „den Leuten“ zuviel SJW, weil Ahsoka natürlich nur von einer schneeweißen Nordeuropäerin gespielt werden durfte, alles andere wäre „blackwashing“.

    • Also laut Steves letztem Post wurde Rosario Dawson für den Auftritt von Ahsoka in Mandalorian Season 2 gecasted.
      Finde eigentlich nicht, dass Ahsoka so beliebt ist, weil sie halt „niedlich“ war. In Rebels, also der Nachfolgeserie von Clone Wars, war sie ja schon erwachsen und sah entsprechend anders aus. Ich denke, sie ist so beliebt, weil sie als einer der wenigen Canon-Charaktere and den Typus eines „Grauen Jedi“ herankommt.
      Was den SJW-Aspekt angeht, verstehe ich nicht ganz, warum du da jetzt drauf rumreitest. Den Charakter Ahsoka gibt es ja nun schon etwas länger als die SJW-Debatte und bei Mandalorian war mmn auch nicht besonders viel PC im Spiel. Hautfarbe zB ist bei einem nichtmenschlichen Charakter ja eh egal, weil der sowieso nachbearbeitet wird.

      • Bei SJW gehts nur um die Castingfrage, nicht um den Charakter. Ahsoka ist badass, sowohl in TCW als auch in Rebels, aber kennengelernt haben sie die Fans als niedliches Mädel. Und ja, Rebels war eine erwachsene Version von Ahsoka, aber ich fürchte halt eben, dass eine Realfilm-Togruta doch etwas von ihrem Animations“charme“ verlieren könnte.

    • da Mandalorian nach Rebels spielt muss es die „Rebels“ Variante von Ahsoka sein, da trifft das Kindchenschema nicht zu. Wenn du nach Ahsoka Tano Rebels Bildersuche bei Google machst, siehst du was ich mein.
      Und in Clone Wars, insb. Staffel 6 und 7 war sie einfach ein genial geschriebener Charakter, weit besser als Finn und Poe zusammen :-/

  3. Gute Nachrichten. Snips ist ein toller Character.

    Bleibt die spannende Frage ob man dann die Voice Actress dafuer castet oder damit leben muss, dass sich die Stimme in der englischen Version aendert. Da ist es jetzt sogar von Vorteil, wenn man die deutsche Ausgabe schaut 🙂

    Hoffe persoenlich aber weiterhin auf eine Serie zum Yuuzhan Vong War (New Yedi Order) oder Corran Horn (X-Wing Sonderstaffel).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here