TEILEN

Weil der ESC in Rotterdam aufgrund der Corona-Krise dieses Jahr in Deutschland abgesagt wurde, initiierte ProSieben zusammen mit Stefan Raab einen Ersatz-Musikwettbewerb. Insgesamt traten 16 Länder beim „Free European Song Contest“ gegeneinander an […] Plötzlich wurde ein Einspieler eingeblendet. Zu hören war das Lied („ein bisschen Frieden“) von Nicole. Doch tatsächlich sang das nicht die ESC-Gewinnerin, sondern Stefan Raab. (Via)

Ich weiß nicht, ob Ihr beim Free ESC gestern reingeschaut habt, aber es war aus meiner Sicht vor allem musikalisch eine echt „dünne“ Veranstaltung. Highlight waren für mich die Einspieler für die verschiedenen Länder mit dem Originalsprecher von TVTotal und halt der Raab-Auftritt am Anfang. Und so sah das aus…

Viele Zuschauer hofften darauf, dass Raab auch für Deutschland antreten würde (weil ProSieben den deutschen Beitrag geheim hielt), aber am Ende war es Helge Schneider, der den Song „Forever at home“ für Deutschland sang.

Am Ende siegte übrigens Nico Santos mit seinem Song „Like I Love You“ für Spanien. Helge Schneide wurde für Deutschland immerhin Vierter.



3 KOMMENTARE

  1. Mal ehrlich. Würde er zurück kommen, könnte er nur verlieren. Er hat Alles erreicht. Und heutzutage würde es so laufen, dass viele sagen „ääääh, das ist aber nicht der Raab von Früher“, oder „Also damals war er besser!“. War doch beim Harald Schmidt auch so. Der soll seinen Ruhestand genießen und sich bloss nicht dieser Meckerkultur aussetzen.

    • Oder manche hauen raus, dass das nich mehr „ihr“ Raab ist. Erinnert dann ein bisschen an Star Wars Hate… 😀

  2. Vielleicht haben es schon einige erwähnt: das ist ein recht alter (rund 10 Jahre) clip.
    Von einem „auftauchen“ ist das also eher weit entfernt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here