TEILEN

Der FC Bayern München und Torwart Manuel Neuer verlängern den bestehenden Vertrag um zwei Jahre bis 2023. Dies gab der deutsche Rekordmeister am Mittwoch bekannt. Der 34-Jährige spielt seit 2011 für die Münchner. (Via)

Abgesehen davon, dass Manuel Neuer immer noch einer der besten Torhüter der Welt ist, wird vor allem Alexander Nübel diese Nachricht freuen. Ich habe solche Wechsel eh nie verstanden: Statt auf Schalke Stammtorwart und geschätzter Spieler zu sein, wechselt man zum FC Bayern und setzt sich hinter einem der weltbesten Torhüter auf die Bank. Wer rät seinem Spieler zu so einem Wechsel? Muss man wohl nicht verstehen…



13 KOMMENTARE

  1. Neuer kam seinerzeit auch von Schalke und konnte sich nicht beschweren.
    Alexander Nübel ist noch jung und wenn er weiter an sich arbeitet und Bayern überzeugt, steht in 2 Jahren die Ablösung von Neuer als Stamm-TW nix mehr im Wege.

    • falsch! wenn neuer aufhört kauft sich bayern einen anderen toptorwart von einam anderen verein, du glaubst doch nicht das sie einen ersatztorwart ins tor lassen der keine spielpraxis hat?

      • soll das jetzt heißen das ein Ersatztorwart nie Stammspieler werden kann? 😀
        Bayern hat in Nübel Investiert, weil er ein vielversprechendes Talent ist…oder sind bei Bayern alles Affen die auf der Bank sitzen?

        Andre ter Stegen war auch Ersatz und ist jetzt #1 bei Barcelona oder Loris Karius war sicherlich auch nicht immer sofort Stammspieler.

        Nübel ist noch jung und hat alles vor sich.

        • „Bayern hat in Nübel Investiert“

          Das klingt bei dir so als ob sie 30 Millionen für ihn gezahlt hätten. Der Junge kommt ablösefrei 😀

          Und willst du wirklich wissen warum Bayern ihn holt?

          Weil er jetzt super günstig ist und viel Talent hat. Entwickelt er sich nicht gut wird er halt verkauft. Bayern kann damit keinen schlechten Deal machen. Für Nübel allerdings wird es ein böses erwachen geben wie für so viele andere die zu Jung zu Bayern gegangen sind.

    • Als Neuer zu Bayern gewechselt ist war er bereits Nationaltorwart (nach der WM ’10 auch eindeutig an Adler vorbei) und hatte bis auf die Bayern-Ultras und ihren völlig überschätzen Thomas Kraft absolut niemanden zu fürchten.
      Schon „ein bisschen“ was anderes als Nübel, der selbst auf Schalke nach mehreren dicken Böcken nicht mehr uneingeschränkt Nummer 1 ist.

    • Das dachten auch Rensing Kraft und Co^^

      Nübel ist in meinen Augen einfach schlecht beraten worden, evtl war der Berater einfach heiß auf die Provision die er bekommt auf Schalke hätte der Berater ein Trinkgeld bekommen für die Verlängerung.Aber evtl täusche ich mich auch und der Nübel will einfach nur Geld verdienen und es ist ihm gar nicht so wichtig die Nummer 1 zu sein, die Alternative dazu wäre der Fliegenfänger überschätzt sich selber maßlos, aber da sollte er nach dem Spiel gegen den effzeh geläutert sein ^^

      @yenlowang Das stimmt so nicht, erstens halte ich den Ullreich aufgrund seines Alters schon mal für geistig reifer, die Interviews nach dem Wechsel, hörten sich ganz realistisch an auch hatte er keine angebliche Einsatzgarantie im Vertrag er wurde als Ersatztorhüter verpflichtet.

  2. Bei Sven Ulreich waren die Reaktionen damals doch genauso… und „dank“ einer Neuer-Verletzung hat er deutlich mehr Spiele gemacht als erwartet und dort auch sehr gute Leistungen gezeigt… und da Neuer auch nicht jünger wird, könnte es ja wieder zu so einer Situation kommen…

  3. So der so, die Äre Neuer geht dem Ende entgegen, deswegen hat er auch nur einen zwei Jahre Vertrag bekommen. Sollte Neuer sich verletzen oder das Alter sich bemerkbar machen kann Nübel auch deutlich schneller zum Stammtorhüter bei Bayern werden, wobei die Chance mit jedeme Jahr wächst. Außerdem, sollte er doch in zwei Jahren wechseln wollen, macht sich Ersatz Torhüter bei Bayern auch nicht schlecht im Lebenslauf, vor allem im Ausland. Ob er bei Schalke als Stammspieler mehr Internationale Einsätze erleben wird als als Reservespieler bei Bayern ist ja auch nicht gesagt.
    Nübel riskiert viel ohne Zweifel, aber es könnte sich Karriere technisch trotzdem am Ende lohnen. Und im Notfall ist das Gehalt bei Bayern bestimmt auch nicht schlechter als bei Schalke

  4. Als Bayern Fan hab ich diesen Transfer auch nie verstanden, ich finde auf einer anderen Position ist es was ganz anderes und mit dem nötigen Können + Selbstvertrauen kann man bei Verletzungen in die Stamm rutschen siehe Davies.

    Aber die TW Position ist bei Bayern nun mal zementiert, da wird viel Zeit verschenkt bei Nübel selbst wenn er „Glück“ hat und sich Neuer wieder was am Fuß holt wird er wahrscheinlich danach wieder den kürzeren ziehen. Ich sehe in ihm auch nicht den neuen „Neuer“.

  5. Was anderes wäre nun auch komisch gewesen, für alle Beteiligten. Neuer kann natürlich wechseln aber wie findet er sich in einem neuen Team zurecht wäre die frage. Das der FCB ohne neuer auch einen massiven Rückschritt gemacht hätte ist auch klar. Also war die Verlängerung halt nie gefährdet. Neuer wird bei Bayern seine „Karriere“ beenden und dann eventuell noch etwas Geld machen in einer Liga außerhalb Europas Miami soll schön sein, das ganze Jahr.

      • Wieso Ironie? Da fehlt wirklich ein „nicht“… korrekt müsste es heissen:

        „…vor allem Alexander Nübel diese Nachricht NICHT freuen.“

        Oder wieso meinst du sollte er sich freuen das er nicht spielen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here