TEILEN

Kann man sich mit einem Zuckerhut vor saurem Regen schützen? Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr? Wenn man nichts mehr essen will, dann ist man satt. Was ist man, wenn man nichts mehr trinken will? Wenn man einen Pantomimen erschießen möchte, erfordert es dann die Etikette, dass man einen Schalldämpfer benutzt? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Corona: Von pöbelnden Supermarkt-Mitarbeitern
– Bundesliga: Werder gewinnt ohne Krömer
– Heimwerkerei läuft: Neues Video Anfang der Woche
– Update in Sachen Abmahnungen
– The Last Dance: Beste Sport-Doku „ever“?
– Twitch-Shitstorm gegen FerociouslySteph
– Blog-Woche: Neuer, Arp. Nübel und co, Schüler/Schule, Panem, Lindner und Unreal 5 Demo



Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

 

(Probleme mit der Player-App – wenn’s nicht losgeht, einfach auf „Download“ klicken)

Play

10 KOMMENTARE

  1. schöner Podcast und ich muss zugeben mir hat auch der Balnazza Teil gefallen, werde den in Zukunft nicht mehr skippen ;).

  2. Stüüüüüüüüv?! Dein Ernst?????? Die Melle, als treue Merch-Bestellerin sowie auch >10 Jahren treues Community-Mitglied, zählt nicht???? Q_Q Du siehst mich tief getroffen. *schnief* Soooo, genau sooo, ja schaut alle hin, gehst du mit deiner Community um. *theatralisch in Taschentuch schneuz*

    Vllt ist der Deal damit geplatzt und ich trage Shirt und Hoodie nur heimlich. Weil gildet ja eh nicht. Q_Q

    So.

  3. Thema Erinnerungen:
    Die Märchenbraut kenne ich auch noch aus meiner Jugend – bei mir war es dann aber die Prinzessin aus “ Die unendliche Geschichte“. Beeindruckt – bis heute – hat mich der Animefilm “ Herrscher der Zeit“. Ein erfolgloser Versuch die Vergangenheit (Bards Tale 3) aufleben zu lassen, führte mich zur Erkenntnis, die positven Erinnerungen an meine Kindheit lieber zu bewahren.

  4. Ich hab ehrlich gesagt keine große Lust da jetzt wieder groß zu diskutieren, da ich nicht das Gefühl habe, das da von deiner Seite ein Interesse besteht.

    Aber ich möchte zumindest den Kontext für das „Ich habe Macht“ Video bieten:

    Sie spricht hier davon, dass sie als (Trans-)Person auf Twitch viel belästigt wird. Sie wurde anscheinend an dem Tag, von dem der Clip stammt, gedoxxt.

    Daraufhin sagt jemand in ihrem Chat, das sie stark sein soll und bringt dieses alte Sprichwort „Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Sie erwidert dann, in diesem Kontext, dass sie jetzt ja einen gewissen Einfluss hat (power mit Macht zu übersetzen passt hier nicht wirklich) und das diese Leute auch gerne Angst vor ihr haben dürfen – denn wenn Leute scheiße sind und meinen andere beleidigen zu müssen, dann wird sie sich dagegen einsetzen.

    Immer noch so schlimm und beängstigend?

    • Verstehe nicht wie oder warum du „das Hirsch“ so verteidigt. Nein es spricht nicht für eine Minderheit und ja es ist offensichtlich in seiner Person gestört und benimmt sich auch so. Gott, dieses Minority ist wichtig und muss gehört werden geht mir so auf den Sack.

      • Ich möchte mal die grundsätzliche Frage in den Raum stellen, seit wann man die Interessen einer Bevölkerungsgruppe nur dann vertreten kann, wenn man dieser Bevölkerungsgruppe angehört.

        Ich würds ja gern auf den Feminismus (-> Frauenbeauftragte) schieben, aber Gewerkschaften als Arbeitnehmervertreter gabs schon früher. Wobei sich das bei den Gewerkschaften wieder verflüchtigt hat, denn deren Funktionäre sind typischerweise heutzutage auch keine Kumpels, sondern sesselfurzende Lobbyisten.

    • Ja, weil das Verhalten absolut kindisch und nicht angemessen war. Wer wegen solchen Kleinigkeiten mit so einer Kinderkacke kommt, wird wohl kaum dazu in der Lage sein, Entscheidungen von einem neutralen Standpunkt aus zu treffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here