TEILEN

Heute erscheint der neue Dungeon Crawler bzw. das neue Hack and Slay von Mojang bzw. Microsoft. Ich habe heute einen Review-Key dafür erhalten, was bedeutet, dass ich das Game morgen im Stream spielen werde. Und ich freue mich sogar drauf. Ich habe bisher noch nicht viel Gutes drüber gehört, will aber auf jeden Fall mal selbst reinschauen.

Darüber hinaus zocken wir morgen auf jeden Fall unsere WoW-Twinks weitere und spielen am Ende der Sendung unser Underlords eSport-Event. TFT wäre auch noch eine gute Option. Wir müssen mal schauen, wie viel Zeit wir am Ende zur Verfügung haben. Schaltet am besten einfach um 20 Uhr ein!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von player.twitch.tv zu laden.

Inhalt laden

Live-Video von Stevicules auf www.twitch.tv ansehen



8 KOMMENTARE

  1. Was ARPGs betrifft ist glaube ich POE grade der Klassenprimus. Das muss dir nicht gefallen, ich find das Spiel auch fürchterlich. Aber gefühlt sehen dass die meisten anderen Spieler mit Interesse an dem Genre anders.
    Und was die MMOs betrifft bist du halt mit FF14 zumindest gewaltig auf dem Holzweg, wenn mich nicht alles täuscht. Die dürften bei den Spielerzahlen grade vor WoW liegen. Vermutlich sogar deutlich.
    Square macht da wohl vieles richtig, im Gegensatz zu Blizzard.

  2. Absolut unterirdisch das Spiel.

    So erbärmlich, dass 2020 immernoch das halb verkorkste D3 der absolut ARPG Primus ist…

    • Also wenn du wirklich denkst D3 sei der „absolut ARPG Primus“ dann kennst du dich scheinbar wirklich nicht mit den Genre aus oder liebst Diablo einfach nur so sehr das es dir eh kein anderes Spiel recht machen kann.

      • Oh ich kenne mich sehr gut aus.

        Was schlägt denn D3 deiner Meinung nach ? Komm mir jetzt bitte nicht mit POE, Grim Dawn oder irgendeinem anderen der üblichen Verdächtigen daher. Das mögen alles gute Spiele sein, aber an ein D3 kommen sie nicht dran.

        POE hat ein ganz gutes System, auch wenn das Spiel viel zu viel Zeit frisst und für „mal eben nen Run am Abend“ zu komplex ist. Es hat aber ein riesen Problem. Es sieht absolut beschissen aus (viel zu nahe Zoomstufe, was auch im 2. Teil nicht besser wird) und es spielt sich einfach nicht flüssig genug, was für mich das A und O bei einem ARPG ist.

        In Wolcen habe ich viel Hoffnung gelegt. Sieht auch super aus das Game. Aber gut, ich denke die Probleme sind allen bekannt. Wenn sie an dem Spiel noch 1-2 Jahre arbeiten, es ordentlich fixen und noch massiv mit Content füttern, könnte es den Platz als Klassenprimus einnehmen.

        Es haben viele probiert, keiner hats gepackt. Sieht man ja auch ganz eindeutig wenn man sich umschaut. Frag doch mal bei Reddit z.B. nach, was dir Leute empfehlen würden, wenn du ein ARPG spielen willst. D3 empfiehlt keiner mehr, weil es einfach cool ist Blizzard zu hassen. Und ja weil D3 inzwischen auch veraltet sind.

        Was wird dann genannt ? Wie gesagt, die üblichen Verdächtigen. Grim Dawn (für mich ein schlechter Witz), PoE (siehe oben) und dann kommt der ganze „Kleckerkram“ an kleinem weiteren Mist wie Torchlight und ähnlichem übrigen Unrat.

        Seien wir mal ehrlich. Ich habe D3 am Anfang auch nicht gemocht, mit dem Addon wurde es aber ganz cool und auch immer besser, bis es dann von Blizzard aufgegeben wurde. Und seitdem gab es einfach keinen Knaller mehr in dieser Größenordnung der auch nur halbwegs vom „Feeling“ dran kommt.

        Ist genau das gleiche wie bei WoW. Eigentlich mag keiner mehr WoW, weil es mit jedem Addon einfach immer wieder tausende Sachen gibt die Blizzard verkackt. Aber es hat trotzdem in all den Jahren einfach keiner gepackt ein gescheites MMO zu bringen.

        Ja es gibt ein paar ganz gute MMOs. Swtor war und ist ganz cool, wegen der Story. Kann man als RPG mal Solo durchspielen mit jeder Klasse, aber als MMO hat es versagt. Dann gibts noch das Final Fantasy MMO was ganz ok ist und ESO was auch ganz ok ist. Beides aber keine riesen Würfe.

        So ungern ich es sage, aber Blizzard muss es mit D4 wohl mal wieder selbst richten und damit den nächsten großen ARPG Hit bringen.

        Kurzzeitig hatte ich noch Hoffnung auf Lost Ark, als ARPG / MMO Mix, aber die waren bzw. sind ja leider zu blöd das in Europa rauszubringen und wenn es kommt, dann als Asia Pay2Win Grinder, den hier keine Sau haben möchte und den auch keiner wirklich spielen würde.

        • „POE hat ein ganz gutes System, auch wenn das Spiel viel zu viel Zeit frisst und für „mal eben nen Run am Abend“ zu komplex ist. “ – Einfach nur falsch. Ich weiß nicht wie oft ich, und ich spiel selten ARPG, einfach mal zwischendurch ne neue League angezockt habe. Kann man wohl sehr gut. Und vom Endgame brauchen wir da garnicht sprechen.

          „Es hat aber ein riesen Problem. Es sieht absolut beschissen aus (viel zu nahe Zoomstufe, was auch im 2. Teil nicht besser wird) und es spielt sich einfach nicht flüssig genug, was für mich das A und O bei einem ARPG ist. “ – Eine eigene Meinung welche nachvollziehbar und du auch gerne haben darfst. Aber es gibt Leute, denen ist das nicht so wichtig. Ebenfalls ne Meinung, die man nachvollziehen kann.

          Ich bin kein PoE Fanboi aber doch zwei sehr schwache Agumente die „beweisen“ sollen, dass D3 so viel besser wie PoE ist.
          Es spielen mehr ARPG-Fans PoE als D3 und das reicht doch als Argument, dass für die breite Masse wohl PoE besser ist. Natürlich trifft das nicht auf jeden zu, was völlig in Ordnung ist… aber..

          EIGENE MEINUNG =! MEINUNG VON ALLEN

          just my two cents…

          PS: Bei PoE ist die Einstiegshürde halt ungemein hoch, sodass man sich schon darauf einlassen muss. Wenn man diese Zeit nicht investieren möchte, dann ist das nachvollziehbar, aber bedeutet nicht das ein Spiel schlecht ist.

          • Meine Punkte zu PoE habe ich in der Antwort zu Kasur nochmal ausgeführt.

            Aber woher nimmst du die Info, dass PoE mehr Spieler als D3 hat ? Woher ziehst du die D3 Spielerzahlen ?

        • Alleine an deiner WoW Aussage klingt es für mich einfach so als ob du sehr in deiner Blizzard Bubble lebst. Das ist nichts schlimmes nur wird es dir dann eh niemand anderes recht machen können. Für mich sind z.b. FF 14 und auch ESO beide dem Aktuellen WoW einfach Meilenweit vor raus. Classic hingegen hat mir aber sehr viel Spaß mal wieder gemacht.

          Aber zurück zum eigentlichen Thema.

          Ich finde im ARPG Genre führt kein Weg an PoE vorbei. Ja der Einstieg ist komplex und ich habe mich selber sehr lange dagegen gewehrt. Bis vor einem Jahr kam ich einfach nicht richtig ins Spiel rein. Als ich mir dann aber mal wirklich die Zeit genommen habe die Eingangshürde zu meistern habe ich gemerkt wie unfassbar genial das Spiel ist. Auch Optisch finde ich die späteren Bereiche des Spiels durchaus ansprechend.

          Was Contents, Updates, Seasons/Leagues usw. angeht brauchen wir wohl gar nicht erst anfangen. Es gibt einfach nichts Vergleichbares!

          Mein Persönlicher Liebing ist allerdings das von dir gehasste Grim Dawn. Es wurde mit jedem Addon besser. Für mich ist es die Perfekte Mischung zwischen von Diablo 3 und PoE. Eine düstere Welt, ernste Story, super Klassen und Skill System und einem klasse flow. Ein wirklich würdiger Titan Quest Nachfolger (was vom Setting her bis heute mein liebstes ARPG ist!).

          Ich finde Diablo 3 im übrigen nicht schlecht. Es ist ein durchaus solides ARPG und gerade auf der Switch macht es mir immer noch ab und an mal Spaß. Das einzige was ich schade finde ist das es inzwischen ähnlich wie Retail WoW einfach ein „Fast Food“ Spiel geworden ist. Man wird wenig bis gar nicht herausgefordert. Levelt ultra schnell und bekommt ultra schnell gutes Gear. Mit einer neuen Season hab ich so dann evtl 10-15 Stunden „Spaß“. Dann hört es bei mir auch auf weil einfach die Tiefe und Herausforderung fehlt.

          Das war z.b. beim Ur Diablo 3 etwas anders. Das hatte sicherlich viele Macken und Fehler und das Loot System war nicht gut. Dennoch hat es mich mehr und länger Motiviert und das Echtgeld AH fand ich grundsätzlich sogar nicht mal so schlecht. Wäre das Loot System halt etwas besser gewesen.

          • Ich lebe ganz und garnicht in der Blizzard Bubble, ich habe sogar eine ziemlich Abneigung gegen das Blizzard von Heute.

            FF14 und ESO sind zwei sehr gute Spiele, keine Frage und sie mögen auch in vielen Punkten besser sein als WoW, aber sie „dümpeln“ halt trotzdem so ein bisschen vor sich hin. Man hört nicht viel über die Spiele, außer das man aktuell die Werbung fürs neue ESO Addon überall sieht.

            Wenn ein neues WoW Addon angekündigt wird, dann ist das Internet über Wochen voll davon.

            FF14 ist ziemlich lautlos aktuell. Sieht trotzdem nach einem sehr guten Spiel aus, aber hätte Steve es nicht mal angezockt (hat er doch oder?), dann würde ich darüber garnichts wissen, obwohl ich jeden Tag auf der Arbeit locker ne Stunde auf Reddit und Co. unterwegs bin. Hier kann es aber sein, dass es in Asien sehr viele Spieler gibt.

            Ich habe oft versucht in PoE rein zu kommen. Hab das Game sicher 3 mal runtergeladen, aber nie mehr als 2-3 Stunden gepackt. Es hat mich einfach nicht gepackt. Wie gesagt, die Optik ist wirklich zu altbacken und leider wird der 2. Teil kaum besser aussehen. Ein PoE 2.0 mit neuer Engine die einfach flüssigere Kämpfe zulässt und geiler aussieht wäre mein absoluter Traum, denn wie gesagt, dass System ist verdammt geil und ich „will“ dieses Spiel mögen, aber kann es einfach nicht.

            Grim Dawn ist einfach nix für mich. Kann nicht mal sagen was mir an dem Spiel nicht gefällt. Für mich ist das irgendwie ein Spiel was mal kostenlos in der Gamestar drin sein könnte.

            D3 als Komplettpaket ist wirklich veraltet inzwischen und du hast recht, es ist zu sehr „Fast Food“ geworden. Es gibt keine echte Lootjagd mehr. Aber vom reinen Kampfsystem her, den Animationen und dem Spielgefühl ist es einfach immer noch unschlagbar für mich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here