TEILEN

Relive bounty hunter The Mandalorian and the Child’s battles against Scout Trooper and other enemies with The Razor Crest (75292) LEGO® Star Wars™ building toy for kids. This brick-built armored transport shuttle features a cargo hold with opening sides that double as access ramps and carbonite bounty elements inside, a dual LEGO minifigure cockpit, spring-loaded shooters, escape pod and more authentic details to inspire creative play.

Sieht echt super aus. Würde ich mir echt kaufen, wenn der Preis nicht mal wieder so unverschämt wäre. Man kann das Schiff im Lego-Shop für 130 US-Dollar vorbestellen. Wie lange baut man daran? Ne halbe Stunde? In meiner Jugend hat man 50 Mark für einen riesiges Modell bezahlt, an dem man einen ganzen Abend gebaut hat. Die Preise für jegliche Lego-Produkte sind einfach nur eine Farce!



9 KOMMENTARE

  1. Hier kommt zum einen der Preis weil es LEGO ist zzgl. Disney Lizentprodukt zustande.
    Lego war schon immer sehr teuer. Es recht wenn es um Filmmaterial geht.

  2. Das Set hat 1023 Teile, Normale Bauzeit liegt damit bei ca. 1,5-2 Stunden (Anleitung umblättern, gelegentlich mal ein Baufehler wenn man zu schnell oder Abgelenkt war.
    Erfahrungswerte sind dabei, dass ich bereits diverse 1-3k steine Sets gebaut habe, aus verschiedenen Serien (Helicarrier, Baumhaus, Apocalypseburg, VW T1 & Käfer)

    Was du bei deinem „50DM Rant“ beachten musst:
    – Inflation
    – größere Steinevielfalt als in den 80s/90s (und das Teure an Legosteinen ist nicht das Material sondern das „erfinden“ und produzieren der Spritzgussformen/Maschinen
    – durch die größere Steinevielfalt eine längere Designphase (Zeitkosten)

    Grundsätzlich gebe ich dir aber beim Preis Recht. 130 ist zu viel, 100 wäre „gerechtfertig“ wenn man von einem durchschnittlichen Preis von 10 ct. pro Stein ausgeht, da sehr viele Kleinteile bei sind fänd ich 90 angemessen. die 30 Euro kannst du als Marken/Lizenzabgabe an Disney rechnen.

    Übrigens, was deine Aussage mit den „Riesen Sets“ betrifft: Rein von der Steinemenge her liegst du hier vermutlich leicht falsch. folgender Link listet einen Filter aller Sets von 1965 – 1999 (deine Jugend liegt da irgendwo drin) mit über 1k Teilen auf. 3x System, diverse Techniksets und ein paar Steinsammlungen. Insgesamt reden wir von 20 Sets. im Zeitraum 2000 bis 2020 gibt es 394 Sets mit >1k Sets

    Der vollständigkeit Halber
    500-1000 Teile 1965-1999: 148
    500-1000 Teile 2000-2020: 791

    • Das mit der Lizenzabgabe an Disney die Lego so arg drückt kannst du gleich wieder vergessen. Es gab und gibt genug Sets querbeet von Friends (nicht die TV Serie!) bis Technik die ohne eine Lizenz genauso unverschämt bepreist sind. Und dann gibt/gab es Serien wie Harry Potter oder Herr der Ringe , wo die Lizenz nicht so viel billiger sein kann, die auch mit einem ganzen Haufen neuer Steine und Steinen in neuen Farben kamen/kommen und beim durchschnittlichen Steinepreis günstiger sind/waren und mal eben 2-3 Minifiguren mehr drin hatten/haben. Lego ist bei den Preisen in sich selbst schon lange nicht mehr schlüssig. Dafür kippt man jetzt Altplastik mit ins Granulat und produziert (auch) in Billiglohnländern und schafft es daher nicht einmal mehr bei mehreren hundert Euro teuren Vitrinensets farbtreue über alle Steine eines Sets hinweg zu gewährleisten.

  3. Für Boba fett’s Slave One letztes Jahr wollte Lego 120 Euro haben. Ich habe so lange gewartet bis Spiele Maxx das mal für 77 Euro angeboten hat und dann zugeschlagen. Wird bei diesem Model nicht funktionieren, weil es mit Sicherheit beliebter sein wird. Um Die babyyoda Figur werden die sich kloppen.
    Was mich richtig abtörned, ist der Gehwegplattengrosse Stickerbogen der dabei sein wird. Cobi hat lego längst abgehängt was Preis/Leistung angeht.

  4. „Die Preise für jegliche Lego-Produkte sind einfach nur eine Farce!“ dem kann man nur zustimmen.

    Solltest du dennoch Interesse haben, ein paar Dinge:
    – Star Wars als Lego Serie läuft bei Lego laut „Held der Steine“ unglaublich schlecht, das geht immer so mit 20-30% Rabatt weg (zumindest was auch im Handel ankommt, Sets die Lego selbst verkauft werden sehr selten und meist am ende der Laufzeit erst rabattiert)
    – hier ist eine schöne Deal Suchmaschine nur für Lego: https://www.brickmerge.de/75292-1_lego-star-wars-razor-crest
    – Das teil hat knapp über 1000 Teile und wahrscheinlich Lego Star Wars typisch viele Aufkleber (absehbar auf von den Promoshots), allein damit ist die Bauzeit über 30min (zumindest wenn man sie „vernünftig“ anbringen möchte ;))

    • Ich glaube nicht das Lego Star Wars schlecht läuft. Vielmehr hat Lego mittlerweile den 30% Rabatt komplett auf die UVP aufgeschlagen. Bibt dem Kunden doch ein gutes Gefühl so ein Razor Crest Set für „nur“ 90€ zu schießen, während Lego auch noch gut mit 70€ leben hätte können. Gut das ich mich nicht mehr die Bohne für Lego interessiere. Ist alles ne riesige Kundenverarsche. Die Preise sind nur so astronomisch, weil die mittlerweile mehr an erwachsene Sammler als an spielende Kinder verkaufen. Das pervertiert für mich ein Spielzeug. Die Höchststufe davon ist dann Cobi. Rommels Wüstentransporter und vietnamesische MG Nester mit Dschungeldekor. Geschmacklos hoch zehn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here