TEILEN

Guy Beahm, better known as the streamer Dr. DisRespect has been banned from the streaming service Twitch on Friday. Dr DisRespect’s channel, which previously had over 4 million followers, no longer appears to be available on the service. (Via)

Ein Grund für diesen Ban wurde bisher nicht genannt. Dr Disrespect hat sich überhaupt noch nicht dazu geäußert. Twitch lies verlauten:

„Wir ergreifen geeignete Maßnahmen, wenn wir Beweise dafür haben, dass ein Streamer gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien oder die Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Diese gelten für alle Streamer unabhängig von ihrem Status oder ihrer Bekanntheit in der Gemeinschaft.“

Ja genau. Jeder weiß, dass Twitch hier durchaus einen Unterschied macht. Entweder ist da wirklich was Großes vorgefallen oder es geht wie immer ums Geld und einen potentiellen Wechsel zu einem anderen Anbieter. Dieser Ban ist schon ein wenig seltsam, vor allem weil Dr Disrespect seinen Vertrag bei Twitch im Zuge der ganzen Wechsel von großen Streamern zu anderen Anbietern gerade erst verlängert hat.

Sobald es neue Infos in dieser Sache gibt, erfahrt Ihr es hier!



9 KOMMENTARE

  1. okay, also das hier ist die zur Zeit beste und mit am meisten Fakten belegte Theorie, die dir sicherlich auch sehr gefallen wird:

    https://twitter.com/watchbrime
    – Hinter Brime (Streamingplattform) stehen Google & Spotify
    – Die haben Doc ins Boot geholt (angeblich neben Ninja und Shroud)
    – Doc hat versucht mehrere Twitch Streamer abzuwerben
    – Twitch hat das mitbekommen
    – zieht jetzt vor Gericht….

  2. Scheint definitiv ein Permabann zu sein, habe meinen Sub gerade zurückbekommen und Kotaku schreibt glaube ich, dass alle Donations aus diesem Monat zurückgeschickt werden, extrem schade da der Doc seit 27 Tagen jede Donoation für Charity Zwecke zur Verfügung gestellt hat.

  3. Komplette Spekulation, aber mit der losgetretenen #metoo gaming Debatte bzw Outing, der Tatsache, dass der Typ ja schon in der Vergangenheit seine Frau betrogen hat und dem Gerücht, dass es evtl. ein Twitch-Support/Streamerin gewesen war, sind evtl neue Details ans Licht gerückt, die das Ganze in eine Vergewaltigung rücken? Wissen tuen das natürlich nur die beteiligten und evtl. Twitch (Anwälte).

  4. die Frau hat auch irg. was bezüglich „Danke für den Support usw.“ auf Instagram gepostet und die Twitch Subscriptions werden von Twitch refunded…..ähh, da scheint was eher größeres vorgefallen zu sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here