TEILEN

Dass es nach dem Relegations-Rückspiel (2:2) zwischen Heidenheim und Werder Bremen zu Fan-Randalen am Gäste-Bus kam, ist bekannt. Was allerdings auf einem Video zu sehen, das jetzt auf Twitter aufgetaucht ist, lässt einen angewidert zurück! (Via)

Ich finde das Video einen Skandal. Werder hat sich zu keinem Zeitpunkt unsportlich verhalten und die Heidenheimer Spieler sogar sehr respektvoll verabschiedet. Feiernde Spieler tätlich anzugreifen geht überhaupt nicht. Ich erwarte hier Sanktionen seitens der DFL/DFB und vor allem erwarte ich, dass Heidenheim diesen Fan identifiziert und ein lebenslanges Stadionverbot ausspricht. Das ist ein absolutes No-Go!



26 KOMMENTARE

  1. Man sollte sich die Frage stellen, wie es sein kann, dass Heidenheim Fans so direkten Zugang zum Werder Bus bekommen konnten.
    Anhand dieses kurzen Ausschnitts das gesehene mit der Headline: „Heidenheim-Fans prügeln auf Werder-Spieler ein!“ zu umschreiben, halte ich für absolut übertrieben.
    Es gibt Bierduschen und ein Spieler wird am Unterarm gestreift. Das ist ein keinster Weise in Ordnung und sollte sanktioniert werden. Ob Empörung auf Bildzeitungsniveau dabei hilft… fraglich.

  2. Ist jetzt „die haben selbst schuld“ wirklich Euer Ernst? Die Spieler feiern ihren Klassenerhalt und „gehen“ zu _ihrem_ Bus. Dass die Heidenheim-Fans, sich überhaupt am Werder-Bus aufhalten ist doch schon ein Zeichen, dass man hier Ärger sucht. Die Spieler schlagen, den Bus mit Bierflaschen und Steinen zu bewerfen, ist also völlig okay, weil die Spieler feiernd zu _ihrem_ Bus getanzt sind?

    • Es schreibt doch hier jeder das es eben NICHT ok ist. Aber es ist halt eben auch dumm so zu feiern wenn man sieht das vor einem eine Gruppe Besoffener Fans ist ohne Polizei Schutz.

      Wenn ich als Dortmund Fan nachts auf der Straße nach einen Revierderby Sieg einen Betrunkenen Schalker sehe Tanze ich auch nicht vor ihm rum eben weil ich nicht weiß was dieser Typ machen wird.

      • Du freust dich also nicht öffentlich wenn dein Lieblings Verein gewonnen hat, weil du Angst um dich haben Musst? Das ist alles so traurig und unbegreiflich.

        • Natürlich freue ich mich öffentlich aber nicht direkt vor einer Gruppe betrunkener Fans. Da kannst du genauso gut den nächsten Betrunkenen den du siehst anpöbeln und sehen was passiert 😉 Das ist einfach Gesunder Menschenverstand.

  3. fussball… einfach nur traurig das sowas wieder erlaubt ist. aber gebt den spinnern halt ihre römischen spiele. die sind zu sonst nix zu gebrauchen.

  4. Ist da noch mehr passiert? Auf dem Video sehe ich ein paar Bierduschen und dann 1 Fan, der einem Spieler gegen den Oberarm schlägt… definitiv nicht in Ordnung, aber bei der Schlagzeile „Fans prügeln auf Spieler ein“ hatte ich mehr/schlimmeres erwartet….

  5. Also vorweg. Sowas geht natürlich überhaupt nicht und ich verstehe auch nicht wieso da kein Polizei Schutz ist der sowas verhindert.

    Ich finde allerdings auch das die Werder Spieler sich auch dumm verhalten. So zu feiern vor Betrunkenen Gegnerischen Fans ist halt auch nicht wirklich smart. Das ist keine Entschuldigung für deren Verhalten aber alleine schon aus Eigenschutz würde ich sowas nicht machen.

    • Bei anderen Veranstaltungen klappt das aber auch, ohne das man was in die Fresse bekommt. Mal gewinnt man mal verliert man, dann freut man sich halt für die Gewinner und hat einfach einen schönen Tag.

    • Ich finde die Grundannahme hier schon voellig verkehrt. Warum sollte es noetig sein da Polizeischutz zu haben? Es ist doch schon ein Armutszeugnis fuer die gesamte Sportart mit welcher Selbstverstaendlichkeit du hier annimmst, dass der durchschnittliche Fussballfan nur unter Aufsicht massivster Polizeigewalt in der Lage sei normale Umgangsformen an den Tag zu legen.

      Wenn hier irgendjemand Schuld hat dann diese verrohten Schlagetote mit ihrer schlechten Kinderstube (aka Fans).

  6. Das was wir in dem Video sehen finde ich persönlich halt schon unsportlich.
    Vor den Augen der gegnerischen Fans feiern, dass diese verloren haben, muss halt auch nicht sein. Das kannst du in der Kabine/Katakomben/Stadion machen, das kannst du im Bus machen oder deiner eigenen Stadt. Aber dann vor den Augen der gegnerischen Fans rumtanzen á la „Wir sind die geilsten, ihr Loser“ und das bei einer denkbar knappen Niederlage, bei der Werder nur von der Auswärtstor-Regelung gerettet wurde…

    Ich weiß nicht, ist für mich halt ne glasklare Provokation.
    Was den Angriff jetzt nicht gutheißen soll, aber es kam ja nicht von ungefähr.

    • Na ja wenn ich ein Turnier bei MTG gewinne kreische ich auch herum und renne durch den Laden, da kann man auch als Verlierer sich mal mit freuen und muss dir nicht vorm Laden eine auf die Fresse geben. Aber Fußball ja da sind halt komische Wesen unterwegs ^-^

    • Sehe ich ähnlich. Absolut unnötige Provokation von Seiten der Werder Spieler.

      Normale Menschen hätten darauf aber trotzdem nicht mit körperlicher Gewalt reagiert. Wenn allerdings Fußball mein tägliches Business ist, sollte ich schon von selbst darauf kommen, dass so eine Reaktion im Bereich des Möglichen liegt.

    • Ich sehe das genauso wie du. Klar Körperliche Übergriffe gehen absolut nicht klar und gehören nirgends hin. Jedoch ist es nicht besonders klug mit ner Box hüpfenderweise am Bus und den gegnerischen Fans vorbeizulaufen. Aber naja meiner Ansicht nach haben sehr viele Fußballer da nicht so viel im Hirn. Die meisten kommen mir immer wie Hirnlose vollprolls vor.
      Gut das mag zwar auch nicht auf alle zutreffen, aber was man sonst so aufm Feld über die Jahre gesehen hat spricht für sich.

  7. Vor kurzem hatten wir noch Lebensangst wegen Corona und nun haben wir wieder massive Menschenaufkommen wegen Fußballfeiern ohne jegliche Abstandsregeln und obligatorische Idioten die sich wegen einem Ball der von Menschen mit Millionengehältern hin und her gekickt wird wie Gestörte kloppen..

    „Fußballnation Deutschland“ in a nutshell.

  8. Ich verurteile das hier auch komplett so ein Verhalten. Auf der einen Seite stellt sich zwar für mich auch ein bisschen die Notwendigkeit einer Polonaise zum Bus noch am Stadion aber wie schon gesagt trotzdem ist ein Verhalten der (Heidenheim) Fans nicht zu entschuldigen.

    In Bremen haben sich die Fans aber auch nicht einwandfrei verhalten: https://www.butenunbinnen.de/sport/werder-klassenerhalt-fans-viertel-polizei-100.html
    „…Versuche der Beamten, die Fahrbahn für Rettungswagen und Straßenbahnen freizuräumen, wurden mit Flaschenwürfen und Böllern quittiert. …“ „…Einsatzkräfte sollen zudem von Fans getreten worden sein, als diese versuchten, eine Polizeikette zu durchbrechen. …

    Was natürlich die Heidenheimaktion nicht relativieren soll.

  9. wow eben schreibe ich, das ich mir vorstellen kann, wieder Menschen im Stadion zu sehen und jetzt sehe ich das Video von „Fußballfans“ 😣😫

    Das zeigt mal wieder das ich echt kein Plan von den Sport habe …🙄 sind Hoffentlich nur eine Minderheit die so ticken, sonst kann man das mit Stadion und Fans echt vergessen.

    • Um ein richtiger Fußballfan zu sein muss man saufen und aggressiv sein. Alles andere guckt von zu Hause.
      Richtiger Abschaum Dreck sone Ultras.

      • Die sehen das genau anders rum though (kenne Ultras, gucke kein Fußball).

        Meine Meinung: Der Sport sucked, also wer den zu hause guckt hat nix zu tun und wer ins Stadion geht will halt auf Niveau 1 gröhlen, prügeln etc (hart grobe Einteilung obviously, die „Ausnahme“ (von 20%) bestätigen die Regel)

        • Falls du durch das Einstreuen englischer Wörter intellektuell wirken möchtest, habe ich hier ein kurzes Feedback: Funktioniert leider nicht. Sorry, dude!

        • Du darfst selbstverständlich dieser merkwürdigen Meinung sein. Aber den Sport den Sport zu mögen, weil man ihn selbst gerne als Kind gespielt hat und weiterhin für seinen Verein fiebert ist doch nicht zu verachten? Außerdem ist doch so ziemlich jede Freizeitbeschäftigung eben genau dies. Man möchte seine Zeit nicht nur mit Arbeit füllen, sondern etwas anderem nachgehen.
          Und im Stadion möchte man möglicherweise die Atmosphäre aufnehmen. Warum steigt man wohl auf einen Berg, obwohl man auch ein Foto betrachten könnte?!
          Nein da bin ich ganz und gar nicht bei dir und halte die 20% für eine komplett falsche Zahl. Idioten gibt es an jeder Ecke und sicherlich auch in jeden Stadien dieser Welt, da aber auf jeden Fußballfan zu schließen zeugt von einer verzerrten Ansicht.

      • Verallgemeinerungen sind natürlich immer super 😉 Alle ultras sind dumm und wollen nur saufen und prügeln und jeder der Computer Spiele zockt ist ein Amokläufer 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here