TEILEN

Arbeitet Disney vielleicht an einem Sequel zum Kinofilm Solo: A Star Wars Story 2? Alden Ehrenreich, der Han Solo im Film spielte, hat da etwas gehört… (Via)

Ist natürlich aktuell alles noch etwas dünn und aus der Kategorie „Wünsch Dir was“, allerdings fand ich den Han Solo-Film gar nicht so übel. Auch wenn er an den Kinokassen gefloppt ist, lag das wohl eher an dem ultra enttäuschenden Episode 8-Film, der die Star Wars-Fans massiv abgefuckt hat. Ich würde mich jedenfalls über eine Fortsetzung freuen…



6 KOMMENTARE

  1. Meine Güte Disney, warum immer noch so verkrampft? Wie wenig das bringt, hat man doch nun gesehen. Alle könnt ihr eh nicht mehr zufrieden stellen.
    Wir brauchen nicht noch einen „wir erklären euch die Figur Han Solo“-Film Schon gar nicht mit irgendwelchen erzwungenen Sidekicks, die man irgendwo irgendwann schonmal gesehen hat.

    Macht das Universum wieder groß. Lasst frische Regisseure und Drehbuchschreiber ran, erzählt kleine oder große Geschichten, gebt einen groben canon und Zeitrahmen vor und fertig.

  2. Ich weis, ich hatte einen Riesenspass bei dem Film. Ich kann mich nur partout nicht mehr an die Handlung oder besondere Szenen erinnern. Das ist auch sein Hauptproblem: Es bleibt nix hängen.
    Gründe für den Misserfolg gab es viele.
    1. Darth Kathleen entschied bei 80% Fertigstellung die Regisseure zu feuern und Ron Howard dann alles nochmal drehen zu lassen => Budget explodiert in astronomische Höhen.
    2.Die Fans haben von vornherein nicht nach dem Film verlangt, es musste also eine gute Marketingkampagne her um Interesse zu wecken. Die Neudrehs haben aber schon schlimme Befürchtungen geweckt und da der Film erst im letzten Moment fertig wurde, kamen auch erst spät Trailer. Allgemein war das Marketing sehr unauffällig und ging zwischen all den Blockbustern völlig unter.
    3.Der Unsinn, der als Episode 8 verkauft wurde. Mit diesem Film hat man das Interesse der Core Fans nachhaltig zerstört. Sie sind nichtmal zu Episode 9 angetanzt, warum sollten sie hier aufkreuzen?
    Wie gesagt, ich hatte grossen Spass. Und da ich mich nicht mehr an den Film erinnern kann, lohnt es sich auch die Blu Ray wieder rauszuholen 😉

  3. Ich fand Solo leider gar nicht gut. Das lag aber wirklich nicht an Alden Ehrenreich, dem ich den jungen Han sofort abgenommen habe. Der wurde ja sehr geprügelt von wegen zu große Fußstapfen usw, aber den hate und die Altfan-Brille beiseite gelassen hat er ziemlich gut gepasst und hatte schon Charisma. Leider ging Emilia Clarke gar nicht und Woody Harrelson hab ich imo noch nie so schwach gesehen. Der ganze Heist-Teil um seine Bande, die einen Güterzug ausrauben will wirkte auf mich tröge und lieblos. Das hat für mich im Star Wars Setting überhaupt nicht funktioniert.

    Ich wäre einem zweiten Solo Film, wenn es ein interessantes Skript gibt, gar nicht abgeneigt, aber der Film hätte schon vor der Premiere eine große Hypothek und ich kann mir nicht vorstellen das er ein großer Erfolg werden würde. Aber genau das braucht das Franchise jetzt. Es muss ein Film kommen, der das zarte Pflänzchen des Erfolgs von The Mendalorian vorsichtig aufgreift und im Kino fortführen kann. Disney hat zu viel Porzellan zerschlagen um mit dem nächsten Film noch auf Risiko fahren zu können. Imo muss man jetzt erst mal Waititi so freie Hand wie möglich lassen um die Fans zu versöhnen.

    • Hab ich genau falsch geschrieben. Disney hat zu viel Porzellan zerschlagen, um weiter machen zu können wie bisher. Schema F nach Art von Disney und Kathleen Kennedy und zur Not holt dann J.J. wieder die Karre aus dem Dreck geht einfach nicht mehr. Jetzt ist Risiko mit einem frei drehenden Waititi angesagt. Es kann nur besser werden.

  4. Ich fand Solo auch nicht schlecht. Die ganzen Kritiken mit zu viel SJW fand ich damals sehr übertrieben obwohl ich mich selber bei sowas leichter triggern lasse. Die Szene mit dem weiblichen Droiden der für Droidenrechte kämpfte, fand ich sogar lustig.
    Allerdings muss man sagen, dass der Film nicht nur mit der schlechten Stimmung von Episode 8 zu kämpfen hatte sondern in der Jahreshälfte, für mich zumindest, sehr viele Filme kamen und ich denke einfach da hat Solo oft den kürzeren gezogen. Ich meine da kam Black Panther(Den ich auch nicht schlecht fand), Tomb Rider(Nicht gesehen), Pacific Rim 2(Nicht gesehen), Ready Player One(Fand ich gut), Infinite War(Auch gut gewesen), Dead Pool 2(War ebenso gut), Solo Film, Jurassic World(nicht gesehen) und Alita: Battle Angel(Fand ich auch schön).
    Ich hätte am liebsten alle gesehen. Und in der zweiten Jahrshälfte kamen auch noch paar Filme raus. Das war für mich jedenfalls ein krasses Jahr und kann verstehen, wenn man nicht jeden Film sehen wollte und dann erst recht nicht wenn die ersten Kritiken gar nicht soo gut waren.

    Ich fand aber auch den Solo Schauspieler auch ziemlich cool(Was viele ja nicht so empfanden) und könnte mir noch ein Film mit der Crew vorstellen.
    Aber mal schauen, gibt mir momentan viel zu viele Gerüchte was noch alles für Serien und Filme kommen sollen.

  5. Mir hat der Film auch gefallen und der Film hatte leider ein schweres Erbe anzutreten, nach dem fürchterlichen Star Wars 8.
    Eine Fortsetzung mit Darh Maul als Antagonist, oder Nebencharakter würde ich sehr abfeiern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here