TEILEN

Ich hasse Mücken. Ich hasse sie so sehr wie wahrscheinlich wenige andere Dinge auf der Welt. Da wir in der Nähe eines Reiterhofs wohnen, haben wir eh schon ein kleines Problem mit Insekten. Die letzten beiden Nächte habe ich unfassbar schlecht geschlafen, weil ich gefühlt alle paar Minuten dieses abartige Summen an meinem Ohr gehört habe. Dann steht man auf, klatscht 1-2 von ihnen an die Wand und denkt, man könne jetzt endlich ungestört schlafen. Bis dann das nächste Summen kommt…

Wir haben bei uns „eingebaute“ Fliegengitter und trotzdem haben wir die Bude mit Mücken und Fliegen voll. Liegt bei uns daran, dass Leo sehr oft über die Terrasse in den Garten geht und die schlauen Biester sich irgendwie reinmogeln.

a mosquito in the human arm,macro

Da ich gerne mal wieder durchschlafen möchte und die „leichten Maßnahmen“ wie spezielle Duftkerzen einfach nicht helfen, habe ich mir jetzt das Ding hier bestellt: Einen elektrischen Insektenvernichter. Und ich werde bei jedem Lasersound des Geräts teuflisch lächeln. Wenn „der Gerät“ seinen Dienst zufriedenstellend erledigt, stelle ich das Ding bestimmt auch nochmal in nem Video vor.

Stern.de hat übrigens ein Video über die besten „Maßnahmen“ gegen Mücken veröffentlicht. Habt Ihr sonst noch den einen oder anderen guten Tipp für mich und alle Mückenhasser?



15 KOMMENTARE

  1. Ich würde statt Duftkerzen einen Diffuser / Zerstäuber empfehlen, dieser reichert die Luft mit Wasserdampf an, was gut für die Atemwege (-> Erkältungszeit) ist und zudem können beliebige ätherische Öle hineingegeben werden. So zum Beispiel auch die hier beschriebenen:
    https://www.moskitofrei.com/aetherische-oele-gegen-muecken/#Natuerlicher_Mueckenschutz_Diese_Oele_wirken
    Das sollte wesentlich effektiver sein als eine Duftkerze, die in den meisten Fällen vermutlich ohnehin nur künstliche Verbindungen enthält.
    Zudem gibt es auch sehr gute anti virale Öle (Corona ade).

    • Ist ja echt super, dass du dich hier als Öfföff im Jahr 2020 in den Kommentaren aufführst, aber alleine durch deinen letzten Satz erkennt man, dass bei Dir einiges nicht stimmen kann.

      Anti-Virales-Corona-Öl. Das da noch keiner der tausenden Wissenschaftler, die an einer Lösung für Covid19 arbeiten drauf gekommen ist. Dabei hast du doch hier die Lösung für die Rettung der Menschheit einfach mal im Nebensatz fallen lassen.

      • So einfach ist es natürlich nicht. Es so zu formulieren, war vermutlich etwas unvorsichtig. Aber in vielen Apotheken wird genau diese Methode eingesetzt, um die Infektionsgefahr zu vermindern. Ich gebe zu, meine Formulierung weckt an dieser Stelle größere Hoffnungen als angebracht ist.

  2. Leider nur einen Tipp wenn man schon gestochen wurde: der heiße Stift. Gerade eben erst noch angewendet, er zerstört durch Hitze den Mückenstich, Schwellung und Juckreiz sind sofort weg. Wir sind begeistert.
    Ist ein wenig teurer gerade, gab es letztens lokal bei Media Markt für 12€. Wir können nicht mehr ohne.
    Ansonsten versuchen wir es im Urlaub mit einer Mischung aus Lavendel, solchen Spiralen von RAID, dieses Steckdosending von RAID und Autan.

    https://www.amazon.de/bite-away-Elektronischer-Schwellungen-Insektenstichen/dp/B003CMKQTS?ref_=ast_sto_dp

  3. Hab auch noch sen Lampe irgendwo rum fliegen, hat bei mir aber leider wenig bis gar nichts gebracht. Das einzigste was neben Fliegengittern etwas gebracht hat, war mehrmals täglich auf die Jagd zu gehen und alle Viecher die so blöd waren sich auf eine Weiße Wand zu setzen zu töten. Zum Glück ist aber dieses Jahr wenig los, bislang seltsamerweise deutlich weniger Viecher als in den Vorjahren.

  4. Da du schon auf dem richtigen Weg mit Fliegengitter bist, empfehle ich dir für angenehme Nächte am beste noch ein Mückennetz, dass du über das Bett spannen kannst. Seit dem habe ich angenehme Nächte.

    Das Summen vollständig wegkriegen wirst du damit jedoch nicht, aber Brummen direkt neben dem Ohr und Stiche garantiert.

  5. So wann kommen die ersten linksgrünen die dich jetzt als Insektenmörder hinstellen wollen ? 😀

    Wir haben so einen Stecker von „Raid“ im Einsatz gegen Mücken. Der verströmt irgendwas, was die Viecher wohl umbringt, aber für Menschen (auch Kinder) und Haustiere ungefährlich ist, solange man es nicht in den Mund nimmt. Also mit Kleinkind würde ich da aufpassen, die nehmen ja gerne mal alles in den Mund. Funktioniert auch super. https://www.amazon.de/Raid-Insekten-Stecker-Nachf%C3%BCller-Fliegen/dp/B00RTFZG4O/ref=psdc_695305031_t1_B00RTFZH70

    • Dieser Stecker wurde in einem anderen Kommentar ebenfalls angemerkt, ich möchte auf meine Antwort dazu verweisen und dringend davon abraten, nicht nur um jedermanns selbst Willen.

    • Ich finde es wirklich schlimm wie viele Leute sich dieses Zeug in die Wohnung holen. Die Menschheit vergiftet sich selbst und zwar nach Möglichkeit auf alle Arten die es gibt, habe ich das Gefühl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here